Adium 2.0 soll Audio- und Video-Chats unterstützen

Entwicklung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Pidgin-Projekt

Der freie Instant Messenger Adium für MacOS X soll in der kommenden Version 2.0 auch Audio- und Video-Chats unterstützen. Dabei arbeiten die Adium-Entwickler eng mit dem Pidgin-Projekt zusammen, dessen Bibliotheken Adium nutzt.

Anzeige

Vorschau auf Adium 2.0
Vorschau auf Adium 2.0
Als erster Schritt zur Unterstützung von Audio- und Video-Chats wurde das Build-System von Adium umgestellt, um weitere Bibliotheken einbinden und deren native Build-Systeme nutzen zu können. So soll sichergestellt werden, dass leicht auf neue Versionen der Bibliotheken umgestellt werden kann, wobei die ebenfalls aus dem Linux-Bereich stammenden Bibliotheken Farsight und Gstreamer neben der schon länger genutzten IM-Bibliothek Libpurple zum Einsatz kommen.

Gemeinsam mit den Pidgin-Entwicklern soll die Libpurple um Audio- und Video-Funktionen erweitert werden. Der Audio-Empfang von Google-Talk wurde bereits implementiert. Zudem wird daran gearbeitet, die Audio- und Video-Funktionen des Protokolls des AOL Instant Messengers zu unterstützen. Farsight bringt zudem Audio-Video-Unterstützung für den Yahoo Messenger und den MSN Messenger bzw. Windows Live Messenger mit.

Parallel dazu laufen die Arbeiten an Adium selbst, das seinerseits entsprechende Funktionen bereitstellen muss. Eine erste Version des Codes von Adium 2.0 steht via Subversion im Quelltext zum Download bereit.


kjjpijp 26. Mär 2009

Nein

pm 30. Okt 2007

Pidgin ist Open Source. Du kannst dir gerne den Code runterladen ;) Ausserdem läuft...

Insider 30. Okt 2007

An anderer Stelle (http://developer.pidgin.im/ticket/34) steht aber von diversen...

hubba 29. Okt 2007

so in etwa: http://pidgin.darwinports.com/ (obwohl ein port auf nativ-gtk http...

root 29. Okt 2007

und was ist mit skype? wird es mit integriert?

Kommentieren


Z! - Zeitgeist, Entwicklung, Technik / 31. Okt 2007

Z! - News: Mittwoch, 31.10.2007

Free Mac Software / 29. Okt 2007

Künftiges Adium 2.0 mit Audio- und Video-Chats



Anzeige

  1. IT-Spezialist Netz- und Systemmanagement (m/w)
    Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Projektmanager IT ERP Microsoft Dynamics Navision (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, München
  3. Mitarbeiter für die technische Service-Hotline (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Stuttgart
  4. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar

  2. Digitale Agenda

    Koalition wertet Internetausschuss ein bisschen auf

  3. World of Tanks

    Schnelle Wettrennen mit schweren Panzern

  4. Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest

    Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem

  5. Rosetta Stone

    Langenscheidt gehört die Farbe Gelb

  6. Treasure Map

    Wie die NSA das Netz kartographiert

  7. iOS 8

    Apple entfernt Zugriff auf Daten durch Dritte

  8. Streaming-Box im Kurztest

    Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten

  9. Apple

    Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger

  10. Zoobotics

    Vier- und sechsbeinige Pappkameraden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel