USB nach eSATA-Adapter

15,- US-Dollar für nützliches Kleingerät

Brando hat einen Adapter vorgestellt, der es erlaubt, eSata-Festplatten an normale USB-Anschlüsse zu stecken und so auch Notebooks ohne die schnelle Schnittstelle in die Lage zu versetzen, mit den externen Festplatten zusammenzuarbeiten.

Anzeige
Brando-eSata-USB-Adapter
Brando-eSata-USB-Adapter

Der Adapter unterstützt CD-/DVD-Laufwerke, 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten; zur erzielbaren Datentransferrate machte der Hersteller keine Angaben. Auf Wunsch wird das Gerät mit einer separaten Stromversorgung geliefert. Brando liefert Netzteile für die USA, Europa, Großbritannien und Australien. Der Adapter benötigt keinen Treiber und misst 50 x 29 x 13 mm bei einem Gewicht von 14 Gramm.

Der Adapter selbst kostet 15,- US-Dollar. Da eine Stromversorgung des angeschlossenen Gerätes über das eSATA-Kabel bauartbedingt nicht möglich ist, verkauft Brando auch eine Kombination bestehend aus Adapter und Netzteil für 25,- US-Dollar.


pool 29. Okt 2007

Falsch. eSATA ist ein spezieller SATA Stecker, welcher auf mobile Geräte und somit mehr...

Martin F. 29. Okt 2007

Ich weiß eigentlich auch nicht, was das soll. Habe aber dennoch zwei externe...

1st1 29. Okt 2007

So hab ich mal angefangen, Brotkasten (C64) auf dem Tisch, Kabel dran, Floppy...

kendon 29. Okt 2007

http://cgi.ebay.de/USB-2-0-IDE-SATA-S-ATA-Adapter-5-25-3-5-2-5-Netzteil...

operafan 29. Okt 2007

Nein. Schaut euch mal diese USB-2-IDE-Adapter an, ist genauso, als "branchenübliche...

Kommentieren




Anzeige

  1. SAP-Projektmanager / Stellvertretender Leiter IT (m/w)
    RINGSPANN GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main
  2. Senior ERP Projekt Manager (m/w)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  4. Partnermanager B2B Cloudportal (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel