Sun klagt gegen NetApp zurück

Patentportfolio wird zur Verteidigung eingesetzt

Erst klagte Network Appliance gegen Sun, nun wollen die zurückklagen. Dies wird auch die Forderung an NetApp enthalten, die Produkte des Unternehmens vom Markt zu nehmen.

Anzeige

Nach eigenen Angaben war NetApps Klage gegen Sun nur eine Antwort auf "anhaltende aggressive Vorwürfe" von Sun. Die hatten NetApp nämlich vorgeworfen, drei ihrer Patente zu verletzen. NetApp wollte dies nicht auf sich sitzen lassen und erklärte die von Sun angeführten Patente für ungültig und warf ihnen zugleich vor, sieben Patente von NetApp zu verletzen.

Sun wird nun mit einer Gegenklage reagieren, teilte CEO Jonathan Schwartz in seinem Blog mit. Man könne der Forderung, das Dateisystem ZFS der Open-Source-Community zu entziehen und es nicht in Storage-Produkten zu verwenden, nicht nachkommen.

Stattdessen wird Sun sein eigenes Patentportfolio zur Verteidigung verwenden und gegen NetApp klagen. Damit einher geht die Forderung, dass NetApps Produkte vom Markt genommen werden. NetApp sieht in dieser Ankündigung nun eine Bestätigung seines Vorgehens: Angriff ist die beste Verteidigung", schreibt Gründer Dave Hitz.

Die Open-Source-Community - FreeBSD 7.0 wird beispielsweise ZFS unterstützen - und auch Apple - die ZFS mit MacOS X "Leopard" liefern wollen - brauchen laut Sun keine Angst zu haben. Sun werde auch in Zukunft seine Patente verwenden, um ZFS zu verteidigen.


billy 25. Okt 2007

Diese Firma mag ja ganz brauchbare Produkte generieren aber auch nicht besser als der...

Wominator 25. Okt 2007

Eis am Stiel?

Schreibstiel 25. Okt 2007

SUN != die ??? Orientiert sich golem immer mehr an der Bildzeitung?

Der zweite Kasper 25. Okt 2007

Wuerde ich noch heute bevorzugen.

Der Kasper 25. Okt 2007

In der Vergangenheit hatte NetApp Filer 1. wesentlich preiswerter und 2. wesentlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  2. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  3. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  4. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  5. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  6. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  7. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  8. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  9. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  10. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel