Abo
  • Services:
Anzeige

BitTorrent richtet sich neu aus

Neue Führung und neue Produkte für Inhalte-Anbieter

Die Firma BitTorrent hat einen neuen Chef: Douglas Walker, ehemals CEO von Alias Systems, wird neuer CEO des Unternehmens. Bereits zuvor stellte sich das Unternehmen neu auf und bietet mit BitTorrent DNA einen Dienst an, über den, gestützt durch ein P2P-Netz, Inhalte verteilt und auch HTTP-Streaming-Angebote realisiert werden können.

Zu der neuen Strategie kommt das neue Führungsteam: Douglas Walker als CEO und Eric Klinker, zuvor CTO von Internap, als Chief Technology Officer. Neben den beiden gehören BitTorrent-Erfinder Bram Cohen und Ashwin Navin, der zusammen mit Cohen das Unternehmen gründete, dem Management-Team an. Walker soll sich künftig um das Tagesgeschäft bei BitTorrent kümmern und löst Bram Cohen als CEO ab, der künftig den Titel Chief Scientist trägt. Ashwin Navin bleibt Präsident des Unternehmens.

Anzeige

Mit BitTorrent DNA hat BitTorrent vor kurzem ein spezielles Angebot für Inhalte-Anbieter gestartet: Diese können mithilfe des Systems ihre Downloads in Teilen über ein Peer-to-Peer-System abwickeln. Dabei kann BitTorrent DNA auch bestehende Server und CDNs (Content Delivery Networks) einbinden und HTTP-Streaming über das P2P-System abwickeln.

Große Anpassungen an bestehende Systeme seien dazu nicht notwendig, es reicht laut BitTorrent aus, eine kleine JavaScript-Bibliothek einzubinden und zu markieren, welche Objekte über BitTorrent DNA verteilt werden sollen. So soll mit der Zahl der Nutzer auch die Upload-Kapazität des P2P-Systems steigen, wie von BitTorrent bekannt.

Preise für den Dienst nennt BitTorrent öffentlich nicht. Abgerechnet wird per GByte, wobei die Preise unter denen von herkömmlichen CDNs liegen sollen.


eye home zur Startseite
alternative 19. Okt 2007

komisch. das hiesse, es hat bei mir noch gar nichts gesendet. gefragt wurde ich...

ph 18. Okt 2007

Immer diese Gerüchteverbreiter... 1. Vuze braucht minimal mehr Ressourcen, allerdings...

Quest 18. Okt 2007

Oder noch besser: µTorrent

Olray 18. Okt 2007

Vuze ist die neue, kommerziell ausgerichtete Version von Azureus (Es werden Inhalte...

WinamperTheSecond 18. Okt 2007

Meines Wissens ist Vuze nur eine neue Oberfläche von Azureus die hier und da Elemente...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. Bundesnachrichtendienst, Großraum Köln / Bonn
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg oder Hallstadt
  4. PLANET SPORTS GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. iCar

    Hardware-Experte Bob Mansfield soll Apples Auto bauen

  2. Here

    Apple soll "geheimes" Maps-Labor in Berlin betreiben

  3. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an

  4. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  5. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  6. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  7. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  8. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  9. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  10. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Re: Oh, da weiß ich ja was ich in Zukunft...

    bofhl | 08:21

  2. Re: Ich arbeite beim Staat (Öffentlicher Dienst)

    Tillamook | 08:21

  3. Apples "geheimes" Berliner Maps-Labor sucht ganz...

    kernpanik | 08:20

  4. Re: 40000 als Einsteiger ist normal, sogar 45000...

    Das_B | 08:20

  5. No Man Sky erscheint für PC am 12ten August.

    Andi K. | 08:20


  1. 07:37

  2. 07:18

  3. 22:45

  4. 18:35

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 15:58

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel