Abo
  • Services:
Anzeige

N810: Nokias Internet Tablet nun mit Tastatur

Linux-basiertes Gerät kommt mit Mozilla-Browser und Flash 9

Mit dem N810 hat Nokia die dritte Generation seines "Internet Tablets" vorgestellt, das mit Nokias Linux-Distribution Maemo arbeitet. Das neue Modell kommt mit einem 4,13 Zoll großen Touchscreen daher und ist als "Slider" ausgeführt, verfügt also über eine ausschiebbare Tastatur.

Nokia N810
Nokia N810
Nokias Internet Tablet N810 kommt mit einem OMAP-2420-Prozessor von Texas Instruments daher, der mit 400 MHz getaktet ist. Es wiegt rund 226 Gramm und verfügt über einen 4,13 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Zudem verfügt das Gerät, anders als seine Vorgänger, über eine echte Tastatur.

Anzeige

Als Betriebssystem kommt beim Nokia N810 die Linux-Distribution Maemo in der Version OS2008 zum Einsatz, die mit einigen Neuerungen aufwartet und auch auf dem Vorgänger N800 installiert werden kann. Die Ausgabe OS2008 basiert dabei auf einer Beta-Version von Maemo 4.0 alias Chinook. Das Gerät bietet damit eine anpassbare Benutzerschnittstelle und bringt einen Mozilla-basierten Browser mit, der Adobes Flash 9 unterstützt.

Nokia N810
Nokia N810
Das Gerät funkt per WLAN nach 802.11b/g, während 802.11n und WiMAX nicht unterstützt werden. Bluetooth wird in der Version 2.0. +EDR unterstützt, so dass z.B. ein drahtloses Headset genutzt werden kann, um per Skype oder Gizmo VoIP-Telefonate zu führen. Auch Video-Telefonate lassen sich dank der eingebauten VGA-Kamera führen. Zudem wurde ein GPS-Empfänger samt Navigations-Software von Wayfinder integriert.

Daneben kann das Gerät als MP3-Player genutzt werden und soll dabei bis zu 10 Stunden durchhalten. Bei kontinuierlicher Nutzung gibt Nokia die Akku-Laufzeit mit 4 Stunden an, die Standby-Zeit mit 14 Tagen. Im Modus "Always Online" soll das Internet Tablet bis zu 5 Tage durchhalten.

Der integrierte Speicher fasst 128 MByte DDR-SDRAM, hinzu kommen 256 MByte Flash-Speicher. Zudem lassen sich MiniSD- und MicroSD-Karten nutzen.

Nokia N810
Nokia N810
Ab Mitte November 2007 soll das N810 für 449,- Euro zu haben sein. Im November ändert Nokia auch den Entwickler-Support für die Maemo-Plattform und nimmt sie in das Forum Nokia auf, das mehr Unterstützung für professionelle Entwickler verspricht.


eye home zur Startseite
AntiApple 13. Jun 2008

Das ist doch eine Birne und heisst Internet tablet. Bitte nicht immer mit einem...

Jay Äm 14. Dez 2007

Bis dahin kannst Du Dir mit etwas aushelfen, was in Kürze erhältlich sein wird - der...

gg 14. Dez 2007

Bei HOH.DE steht etwas von Februar/März 2008. Ich hoffe natürlich. daß es früher kommt...

David G 09. Nov 2007

Also zum Surfen würd ichs nun nur bedingt nutzen zuhause ;-). Interessant ist das Gerät...

melmac 18. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  3. Klinikum Stuttgart über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  2. 699,00€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  2. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  3. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  4. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  5. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  6. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  7. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  8. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  9. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  10. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

  1. Re: Grund: Für Android jetzt unverkäuflich

    nille02 | 17:15

  2. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    Nikolai | 17:14

  3. Re: Foto: RJ45 Steckergehäuse aus...

    as (Golem.de) | 17:14

  4. Re: Ubisoft

    Winiux X | 17:14

  5. Re: "und Latenzzeiten unter einer Millisekunde...

    DrWatson | 17:12


  1. 17:13

  2. 16:56

  3. 16:41

  4. 15:59

  5. 15:20

  6. 15:08

  7. 14:45

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel