MySpace-Nutzer telefonieren über Skype

Skype kooperiert mit MySpace

Skype und MySpace haben ein Abkommen unterzeichnet, wonach Nutzer von MySpace künftig die Möglichkeit erhalten, direkt über Skype andere MySpace-Mitglieder anzurufen. Damit soll die Kontaktaufnahme in der Social-Community-Plattform vereinfacht werden.

Anzeige

Aus der Zusammenarbeit wird das neue Produkt "MySpaceIM with Skype" erwachsen, das zunächst nur als Beta-Version zu haben sein wird. Es integriert sich in den Instant-Messaging-Client von MySpace, so dass Mitglieder des Netzwerks Telefonate über das Skype-Netz führen können. Eine separat installierte Skype-Software ist nicht erforderlich. Zudem lassen sich MySpace-Profile mit Skype-Konten verlinken, um die Kontaktverwaltung zu erleichtern.

Zu den unterstützten Skype-Funktionen zählen die kostenlosen Anrufe zu anderen Skype-Nutzern sowie die Nutzung der kostenpflichtigen Dienste SkypeOut, SkypeIn, Voicemail sowie Rufumleitung. Wer sein MySpace-Profil auf "privat" gestellt hat, erhält nur Skype-Anrufe von Personen, die in der Kontaktliste eingetragen sind. Zudem lassen sich Anrufe auf den Personenkreis beschränken, der ausdrücklich in die Skype-Kontaktliste aufgenommen wurde. Zu den finanziellen Bedingungen der Partnerschaft wurden keine Angaben gemacht.

Das fertige Produkt "MySpaceIM with Skype" soll im November 2007 verfügbar sein. Am heutigen 17. Oktober 2007 wird eine Beta-Version von "MySpaceIM with Skype" über MySpace verfügbar sein.


_Michael_ 21. Okt 2007

myspace und alle wollen dort hin neuster Clone http://www.onsari.de Bin ja mal gespannt...

PoPoClub 18. Okt 2007

Ja, lol. MySpace ist die größte Gratis-animierte-Gif-Landschaft mit Hintergrundmusik die...

kleiner_meisenmann 18. Okt 2007

Hab letztens gelesen, dass es nicht genutzt wird. In der Pressemeldung stand, dass die...

alkopedia 17. Okt 2007

Ich kann dir eigentlich in allen Punkten zustimmen, aber scheinbar wird es doch...

dein sohn 17. Okt 2007

Allein die Schreibweise deines Namens entzieht dir jegliches Recht über Geschmack zu...

Kommentieren


So nicht! Blog / 17. Okt 2007

MySpace und Skype machen Bubu!



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel