Abo
  • Services:
Anzeige

Asus' Eee-PC auch mit Windows XP, erste Preise bekannt

30,- US-Dollar teurer als mit Linux

Wie Asus gegenüber taiwanesischen Medien bestätigte, werden die kleinen Billig-Notebooks namens "Eee PC" demnächst ab Werk auch mit Windows XP verkauft. Die ersten derartigen Geräte sollen noch im Dezember 2007 auf den Markt gebracht werden - vermutlich zuerst in Taiwan und den USA.

Wie DigiTimes berichtet, konnte Microsoft nach langem Insistieren Asus davon überzeugen, die 1-Kilo-Notebooks auch mit Windows XP anzubieten. Bisher bietet der Hardware-Hersteller die Rechner in Taiwan nur mit einem selbst modifizierten Linux samt angepassten Anwendungen an. In den technischen Daten der Geräte war zwar schon die Rede von "Windows XP capable", Asus hatte sich bisher jedoch noch nicht dazu durchgerungen, die Geräte auch damit auszustatten.

Anzeige

Asus Eee-PC
Asus Eee-PC
DigiTimes zitiert Asus' Marketing-Chef Jonathan Tsang, demzufolge die XP-Eees spätestens im Dezember 2007 erscheinen sollen. Wo, sagte der Asus-Manager noch nicht. Nachdem die ersten Geräte derzeit in Taiwan ausgeliefert werden sollen, und danach in den USA und Australien, in Europa dann erst Ende November 2007, dürften auch die Windows-Versionen diesen Weg nehmen. Ob sich Windows XP auf dem kleinen 7-Zoll-Bildschirm mit noch nicht bestätigten 800 x 480 Pixeln Auflösung sinnvoll nutzen lässt, wird sich erst dann zeigen - hier stehen dem Eee-PC ähnliche Probleme wie den ersten UMPCs ins Haus. Laut Tsang werden die Windows-Eees rund 30,- US-Dollar teurer werden als die Linux-Versionen.

Nachdem die kleinen Asus-Notebooks in Taiwan seit wenigen Tagen verkauft werden, stehen nun auch die taiwanesischen Straßenpreise fest, die DigiTimes aufgrund der Preisempfehlungen von Asus zuzüglich 5 Prozent örtlicher Mehrwertsteuer ermittelt hat. Demnach kostet das mittlere Modell "4G" mit 4 GByte-Flash-Platte und 512 MByte DDR2-Speicher umgerechnet 252,- Euro. Das größte Modell 8G mit einer 8-GByte-SSD und 1 GByte RAM kommt nach den bisherigen Empfehlungen auf 315,- Euro, das kleinste "2G Surf" mit nur 256 MByte Hauptspeicher und einer 2-GByte-SSD auf 181,- Euro. Auch dieses stark abgespeckte Gerät könnte so für umgerechnet 257,- US-Dollar nicht das ursprüngliche Versprechen vom 200-Dollar-Notebook einlösen. Dennoch sind die Geräte konkurrenzlos günstig.


eye home zur Startseite
Kollaborateur 27. Dez 2007

Dieses Notebook ist erstklassig, für den der einerseits kein Geld hat sich einen großen...

ergergge 07. Dez 2007

Coole Idee.

FK 02. Nov 2007

Einfach bis 9.November warten, dann stellt ASUS den EEE-PC offiziell vor. Dann einfach...

ProContra 20. Okt 2007

Und sonst ist alles klar bei dir oder?


IT & Multimedia News - Hardlab / 21. Nov 2007

Eee PC von Asus in den USA bereits ausverkauft

SYNAXON AG Blog / 31. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. imbus AG, Möhrendorf
  2. S-KREDITPARTNER GMBH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. FRITZ & MACZIOL group, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. 74,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

  1. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    rldml | 06:48

  2. Re: Liste von sicheren Produkten?

    serra.avatar | 06:48

  3. Re: Naive Frage

    yeti | 06:43

  4. Re: Ich sag nur Windows

    serra.avatar | 06:42

  5. Re: Was ist an diesem Thema jetzt NEU?

    serra.avatar | 06:27


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel