UIQ-Smartphones - Motorola paktiert mit Sony Ericsson

UIQ Technology gehört nun zu gleichen Teilen Sony Ericsson und Motorola

UIQ Technology war bislang eine Tochtergesellschaft von Sony Ericsson. Nun beteiligt sich Motorola an dem Unternehmen, so dass beide Handyhersteller die Hälfte an UIQ Technology besitzen. Gemeinsam wollen Sony Ericsson und Motorola die Entwicklung von UIQ-Smartphones vorantreiben.

Anzeige

Im November 2006 hatte Sony Ericsson das Unternehmen UIQ Technology übernommen, das sich damit von Symbian gelöst hatte. UIQ Technology stellt eine Bedienoberfläche für Symbian-Smartphones bereit, die sich über Touchscreens steuern lässt und sich unter anderem dadurch von der dominierenden S60-Variante unterscheidet, die in den Symbian-Geräten von Nokia zum Einsatz kommt.

Die UIQ-Plattform wird an verschiedene Hersteller lizenziert. Bislang fristen Symbian-Smartphones mit UIQ-Oberfläche allerdings eher ein Nischen-Dasein. Eines der bekanntesten Produkte ist das Sony-Ericsson-Smartphone P1i bzw. dessen Vorgänger P990i, P900i, P910i oder P900i und das Walkman-Smartphone W960i. Auch Motorola ist mit UIQ-Symbian-Smartphones wie dem Moto Z8 auf dem Markt vertreten, hat damit in Deutschland jedoch kaum Verbreitung gefunden.

Sony Ericsson und Motorola wollen nun zusammenarbeiten und gemeinsam die UIQ-Plattform weiterentwickeln und dafür in das Unternehmen investieren. Über die Details dieser Beteiligung haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.


bofh_small 16. Okt 2007

Na dann werden wieder mal ein paar tausend Mitarbeiter "freigestellt" für den Arbeitsmarkt!

N.Okia 16. Okt 2007

gewinnwarnung bei SE: die aktie eröffnet in stockholm mit minus 25%. die gründe sind...

Myzzeree 16. Okt 2007

Motorola hat viele kleine industrial Hersteller gekauft. zB Symbol als führender Barcode...

SaTaN0rX 15. Okt 2007

Motorola hat sich von seiner Halbleitersparte getrennt, die heißt jetzt freescale.

Schmu 15. Okt 2007

SCNR... ich troll mich ja schon ^^

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Projektleiter/IT-Systempl- aner (m/w) für die Digitale Fabrik
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Software Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. Java-Web-Entwickler - CMS & Portale (m/w)
    TFT TIE Kinetix GmbH, München
  4. SAP-Consultant Logistik (m/w)
    RI-Solution GmbH c/o BayWa AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel