Windows und Internet Explorer: Microsoft beseitigt Fehler

Auch ein schweres Sicherheitsloch in Word entdeckt

Am Patch-Day für den Monat Oktober 2007 hat Microsoft insgesamt sechs Patches veröffentlicht. Diese korrigieren zwei Fehler in Windows und beseitigen ein Sicherheitsloch in Outlook Express bzw. in Windows Mail. Mit einem Sammel-Patch werden gleich drei Sicherheitslecks im Internet Explorer geschlossen und ein gefährliches Sicherheitsloch steckt in der Textverarbeitung Word.

Anzeige

Der Sammel-Patch für den Internet Explorer 5.5, 6.x sowie 7.x schließt gleich drei Sicherheitslücken in dem Microsoft-Browser. Über ein Leck kann ein Angreifer beliebigen Programmcode auf einem fremden System ausführen, weil es zu einem Fehler kommt, wenn Datei-Downloads in einer Warteschlange ermittelt werden. Zwei weitere Sicherheitslecks können für Spoofing-Angriffe missbraucht werden. Ein Patch soll diese drei Fehler im Internet Explorer korrigieren.

Auch im E-Mail-Client von Windows befindet sich ein Sicherheitsloch, das zum Ausführen beliebigen Codes missbraucht werden kann. Der Fehler tritt auf, weil fehlerhafte Antworten im Network-News-Transfer-Protokoll (NNTP) falsch verarbeitet werden. Für einen Angriff muss ein Opfer nur zum Besuch einer manipulierten Webseite verleitet werden. Das Sicherheitsleck steckt in Outlook Express sowie in Windows Mail, das mit Patches für Windows 2000, XP und Vista und Windows Server 2003 geschlossen werden kann.

Ein weiteres Sicherheitsleck steckt in der Windows-Komponente Kodak-Bildbetrachter. Angreifer können über eine manipulierte Bilddatei beliebigen Code ausführen, indem diese etwa über eine Webseite bereitgestellt wird. Das Opfer muss lediglich dazu gebracht werden, das Bild mit der betroffenen Komponente zu öffnen. Ein Patch für Windows 2000, XP und Windows Server 2003 korrigiert den Fehler.

Über ein RPC-Sicherheitsleck sind Denial-of-Service-Attacken (DoS) auf Windows-Systeme möglich, indem spezielle Datenpakete mit dem Authentifizierungstyp NTLMSSP das System zu einem Neustart veranlassen können. Microsoft hat für die betroffenen Windows-Versionen 2000, XP, Vista und Windows Server 2003 entsprechende Patches veröffentlicht.

Ein als gefährlich eingestuftes Sicherheitsloch betrifft die Textverarbeitung Word, weil Angreifer darüber schadhaften Code aufrufen können, indem sie ein Opfer dazu bringen, eine manipulierte Office-Datei zu öffnen. Das Sicherheitsloch betrifft Office 2000, XP sowie Office 2004 für Mac und kann mit einem Patch geschlossen werden.

Schließlich kümmert sich Microsoft am Oktober-Patch-Day um ein Sicherheitsleck im SharePoint Server 2007 bzw. den SharePoint Services von Windows Server 2003. Darüber kann ein Angreifer auf der SharePoint-Site die gleichen Rechte erlangen wie der angemeldete Nutzer, weil keine ausreichende Überprüfung URL-codierter Anforderungen vorgenommen wird. Ein Patch soll das Problem aus der Welt schaffen.

Alle genannten Sicherheits-Patches verteilt Microsoft auch über die Update-Funktion des Betriebssystems, so dass diese darüber gesammelt heruntergeladen werden können.


Serbitar 10. Okt 2007

Win2K wird immernoch eingesetzt, genauso wie Windows NT im geschäftlichen Umfeld noch...

Yeeeeeeeeeeha 10. Okt 2007

Najaaaaaaaaa, so falsch wars ja nicht, im Endeffekt war Win2k ja nach einer Orgie von...

dersichdenwolft... 10. Okt 2007

;-) Man soll die Hoffnung nie aufgeben.

aaaaedddsd 10. Okt 2007

Hoffentlich, denn bei Windows 2000 habe ich mich schon verarscht gefühlt: Auf der Cebit...

yeeehaaaa 10. Okt 2007

MS setzt nun endlich die richtige Prioritäten. Erst den alten Kappes patchen, dann neue...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbankentwicker Oracle (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Braunschweig
  2. Controller (m/w) - Business Analyst
    C. & E. Fein GmbH, Schwäbisch Gmünd
  3. Lead Architect/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Softwareentwickler Ruby on Rails (m/w)
    ARRI Film & TV Services GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Destiny [AT-PEGI] - [PlayStation 4]
    34,96€
  2. Dark Souls 2 - Scholar of the First Sin (PC/PS3/Xbox 360)
    27,97€
  3. Wolfenstein: The New Order kaufen und Gutschrift für Wolfenstein: The Old Blood sichern

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Codename Fiji

    AMDs neue High-End-Grafikkarte erscheint in wenigen Wochen

  2. Zen-Architektur

    AMDs neue FX-Prozessoren sind eine Kampfansage

  3. Microsoft Nanoserver

    Kleiner, schlanker und sicherer

  4. Wirtschaftsspionage

    De Maizière sieht sich in BND-Affäre entlastet

  5. Stundensatz

    Was Programmierer mit Java, C++ und C# verdienen

  6. Kabel Deutschland

    54 weitere Orte bekommen 200 MBit/s

  7. Pypyjs

    Python-Interpreter auf Javascript portiert

  8. Überwachung

    NSA wertet Telefonate mit Spracherkennung aus

  9. Neue Konzepte

    Microsoft ist im Angriffsmodus

  10. Head-mounted Display

    Consumer-Version des Oculus Rift erscheint Anfang 2016



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streit um NSA-Selektoren: Die alten Fakten hinter der neuen BND-Affäre
Streit um NSA-Selektoren
Die alten Fakten hinter der neuen BND-Affäre
  1. BND-Affäre CDU nennt SPD hysterisch
  2. BND-Affäre Airbus stellt Strafanzeige wegen Industriespionage
  3. Überwachung BND half NSA bei Spionage gegen Frankreich und EU-Kommission

Gog.com Galaxy ausprobiert: Die Steam-Alternative mit der Abschalt-Option
Gog.com Galaxy ausprobiert
Die Steam-Alternative mit der Abschalt-Option
  1. Gog.com DRM-freie Downloadfassung statt unspielbarer Altversion
  2. GOG.com auf Deutsch Ab heute heißt es "Hallo und Tschüss"

Tor-Browser 4.5 angesehen: Mehr Privatsphäre für Surfer
Tor-Browser 4.5 angesehen
Mehr Privatsphäre für Surfer
  1. Darpa Memex soll die Suchmaschine für das Deep Web werden
  2. Darknet Ein Schwarzmarkt für Sicherheitslücken
  3. Darknet Korrupte Ermittler auf der Silk Road

  1. Re: Land wichtiger als Sprache - ab in die Schweiz

    deefens | 20:29

  2. Re: und die kinoXYZ.to plattform betreiber...

    heinziheinz | 20:26

  3. Re: Videospiele werden zum digitalen Willkür- und...

    Arkatrex | 20:25

  4. Re: Energieverbrauch?

    Makatu | 20:24

  5. Re: Also genau so, wie damals beim Bulldozer

    Anonymster... | 20:24


  1. 20:24

  2. 19:53

  3. 18:43

  4. 18:39

  5. 17:20

  6. 16:06

  7. 15:58

  8. 15:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel