Thunderbird: Zweiter Chefentwickler geht

David Bienvenu nur noch bis zum 12. Oktober 2007 bei Mozilla

Nachdem Scott MacGregor als ein führender Thunderbird-Entwickler sein Ausscheiden bei der Mozilla Corporation verkündet hat, verlässt zum gleichen Zeitpunkt ein weiterer führender Kopf das Thunderbird-Team. Damit verliert Thunderbird mit einem Mal zwei leitende Entwickler, die bislang die Arbeit an dem E-Mail-Client maßgeblich beeinflusst haben.

Anzeige

Wie auch Scott MacGregors Ankündigung über den Ausstieg aus dem Thunderbird-Projekt, so fällt auch die entsprechende Mitteilung von David Bienvenu sehr knapp aus. Per Blog informiert er darüber, dass er nur noch bis zum 12. Oktober 2007 für die Mozilla Corporation tätig ist und er sich aus der Entwicklung von Thunderbird zurückzieht. Beide Aussteiger wollen aber der Thunderbird-Gemeinde als Programmierer von Erweiterungen für den E-Mail-Client erhalten bleiben.

Beide Thunderbird-Chefentwickler machten keine Angaben dazu, aus welchen Gründen sie bei Thunderbird aussteigen. Es ist denkbar, dass ihnen die Ausgliederung des Thunderbird-Projekts in ein eigenes Unternehmen missfällt. Diese wurde im September 2007 beschlossen und wird derzeit entsprechend umgesetzt.

Der Ausstieg der beiden Chefentwickler beim Thunderbird-Projekt hat die Gerüchteküche angeheizt: So wird vermutet, dass die beiden an einem anderen E-Mail-Client arbeiten. Ob sich diese Vermutung bestätigen wird, ist derzeit vollkommen ungewiss.


hhb 29. Okt 2007

Claws-Mail hat ein Kalender-Plugin. Das ist zwar recht rudimentär, aber so wirklich...

ignoramus 09. Okt 2007

Opera ist nicht frei!

Hello_World 09. Okt 2007

Pffft. Es soll Leute geben, die einfach das beste Werkzeug für den Job verwenden. Ich...

Hello_World 09. Okt 2007

Nö, es gibt z. B. noch Opera.

ignoramus 09. Okt 2007

Es gibt mittlerweile glücklicherweise eine ganze Menge Anwender, die die Vorteile Freier...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w)
    ISE - Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Aachen
  2. Chief Product Owner (m/w)
    meinestadt.de, Köln
  3. Junior Software Tester (m/w)
    CONJECT AG, München
  4. Software-Entwickler Communication Stacks (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    69,95€
  2. Xbox One Konsole 1TB + CoD Adv. Warfare
    399,00€
  3. NEU: Assassins Creed I - IV - Complete Edition [PC Download Bundle]
    40,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  2. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  3. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  4. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  5. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  6. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  7. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro

  8. Ted Unangst

    OpenBSD will Browser sicherer machen

  9. Dual-Boot

    Console OS bringt Android-Spiele auf x86-Rechner

  10. Streaming

    O2 will trotz Drosselung Watchever anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

One M9 im Hands on: HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
One M9 im Hands on
HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
  1. Topsmartphone Deutscher Shop nennt vorab alle Details zu HTCs One (M9)
  2. HTC Neues One-Smartphone und erste Smartwatch im März

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Leider nicht für Linux

    Little_Green_Bot | 19:43

  2. Re: Kranke Welt

    FrankKi | 19:43

  3. Re: Kostenlos in HD

    zilti | 19:42

  4. Re: Und wieso soll ich mir ein S6 kaufen?

    Arib | 19:42

  5. Re: Wieso konnte er sich nicht mit 5000 Euro...

    houdap | 19:39


  1. 18:59

  2. 18:37

  3. 18:24

  4. 18:05

  5. 17:55

  6. 17:14

  7. 16:53

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel