Thunderbird: Zweiter Chefentwickler geht

David Bienvenu nur noch bis zum 12. Oktober 2007 bei Mozilla

Nachdem Scott MacGregor als ein führender Thunderbird-Entwickler sein Ausscheiden bei der Mozilla Corporation verkündet hat, verlässt zum gleichen Zeitpunkt ein weiterer führender Kopf das Thunderbird-Team. Damit verliert Thunderbird mit einem Mal zwei leitende Entwickler, die bislang die Arbeit an dem E-Mail-Client maßgeblich beeinflusst haben.

Anzeige

Wie auch Scott MacGregors Ankündigung über den Ausstieg aus dem Thunderbird-Projekt, so fällt auch die entsprechende Mitteilung von David Bienvenu sehr knapp aus. Per Blog informiert er darüber, dass er nur noch bis zum 12. Oktober 2007 für die Mozilla Corporation tätig ist und er sich aus der Entwicklung von Thunderbird zurückzieht. Beide Aussteiger wollen aber der Thunderbird-Gemeinde als Programmierer von Erweiterungen für den E-Mail-Client erhalten bleiben.

Beide Thunderbird-Chefentwickler machten keine Angaben dazu, aus welchen Gründen sie bei Thunderbird aussteigen. Es ist denkbar, dass ihnen die Ausgliederung des Thunderbird-Projekts in ein eigenes Unternehmen missfällt. Diese wurde im September 2007 beschlossen und wird derzeit entsprechend umgesetzt.

Der Ausstieg der beiden Chefentwickler beim Thunderbird-Projekt hat die Gerüchteküche angeheizt: So wird vermutet, dass die beiden an einem anderen E-Mail-Client arbeiten. Ob sich diese Vermutung bestätigen wird, ist derzeit vollkommen ungewiss.


hhb 29. Okt 2007

Claws-Mail hat ein Kalender-Plugin. Das ist zwar recht rudimentär, aber so wirklich...

ignoramus 09. Okt 2007

Opera ist nicht frei!

Hello_World 09. Okt 2007

Pffft. Es soll Leute geben, die einfach das beste Werkzeug für den Job verwenden. Ich...

Hello_World 09. Okt 2007

Nö, es gibt z. B. noch Opera.

ignoramus 09. Okt 2007

Es gibt mittlerweile glücklicherweise eine ganze Menge Anwender, die die Vorteile Freier...

Kommentieren


notes / 08. Okt 2007



Anzeige

  1. Softwareingenieur/in für Konzeption / Entwicklung kundenspezifischer Anwendungen im Automotive Umfeld
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Software Quality Manager (m/w)- Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad oder Berlin
  3. Dualer SIBE-Master im Bereich Cloud Leadership als Junior Project Manager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  4. Mitarbeiter (m/w) für die Stabstelle im Bereich IT-Prozesse
    Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. MSI-Cashback-Produkte bei Alternate
  2. NEU: The Art of Flight 3D - The Experience Elevated [Blu-ray 3D]
    6,99€
  3. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verdeckte PR

    Wikipedianer schmeißen Sockenpuppen raus

  2. Ideapad Miix 700 im Hands On

    Lenovo baut ein Surface

  3. Dice

    Die Nacht ruft in Battlefield 4

  4. Google

    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

  5. Autonomes Fahren

    Wer hat die besten Karten?

  6. Verschlüsselung

    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab

  7. Photosynthese

    US-Forscher entwickeln günstiges künstliches Blatt

  8. Internet

    Vodafone verbilligt seine VDSL-50- und -100-Tarife

  9. Skylake

    Intel stattet seinen HDMI-Stick mit Core M aus

  10. AOMedia

    Webfirmen wollen einheitlichen und lizenzfreien Videocodec



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten
  2. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  3. Toshiba Satellite Click Mini im Test Kein Convertible für jeden Tag

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

  1. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Mixermachine | 14:52

  2. Re: Falscher Ansatz? Bin etwas enttäuscht.

    Niaxa | 14:51

  3. Re: Ihr habt wohl noch die alte Drossel vergessen

    Sharkuu | 14:51

  4. "Sockenpuppen"? welcher kindergarten hat sich...

    Falk.Stein | 14:50

  5. Schweinerei

    D43 | 14:50


  1. 14:38

  2. 13:24

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:54

  8. 11:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel