Abo
  • Services:
Anzeige

Neues Modell: PlayStation 3 wird billiger (Update)

Abgespeckte 40-GByte-PlayStation 3 ohne PS2-Kompatibilität

Nach vielen Gerüchten und offiziellem Dementi ist sie nun doch für den 12. Oktober 2007 angekündigt worden: Die 40-GByte-Version der PlayStation 3. Als Ergänzung zum bestehenden 60-GByte-Modell dringt sie in einen niedrigeren Preisbereich vor. Auch die 60-GByte-PS3 wird um 100,- Euro günstiger.

PlayStation 3 mit 40 GByte
PlayStation 3 mit 40 GByte
Technisch unterscheidet sich das neue 40-GByte-Modell nicht nur durch seine kleinere - aber weiterhin austauschbare - Festplatte von der bestehenden 60-GByte-PS3. Das neue Einsteigermodell verfügt auch nur über zwei anstatt vier USB-2.0-Ports und verzichtet auf den Speicherkartenleser.

Anzeige

Der für manchen Kunden wohl gravierendste Unterschied ist aber, dass die 40-GByte-PS3 gar nicht mehr zu PlayStation-2-Titeln abwärtskompatibel ist. Aus Kostengründen hatte der Hersteller bereits zuvor die Emotion Engine der PS2 aus dem Design entfernt - nun wurde auch noch der verbleibende Graphics Synthesizer entfernt. Die Kombination aus Hard- und Software-Emulation funktioniert beim neuen Modell deswegen nicht mehr. Der Hersteller begründet das mit einer "geringen Nachfrage nach dieser Funktion seitens neuer PS3-Käufer" und dem mittlerweile "umfangreichen Sortiment von PS3-Titeln".

Nicht verzichtet werden muss auf Blu-ray-Filmwiedergabe, Gigabit-Ethernet, WLAN, Bluetooth, HDMI und einen kabellosen Sixaxis-Controller. Die Firmware lässt sich zudem wie beim 60-GByte-Modell aktualisieren, was aber keine Überraschung ist.

Das neue PlayStation-3-Modell mit 40-GByte-Festplatte ist laut Sony Computer Entertainment ab dem 12. Oktober 2007 zu einem Preis von 399,95 Euro erhältlich.

Gleichzeitig wird die 60-GByte-PS3 mit zweitem kabellosem Sixaxis-Controller und zwei Spielen im Preis auf 499,95 Euro gesenkt. Es ist davon auszugehen, dass das in Nordamerika bereits erhältliche 80-GByte-Modell bald auch in Europa erscheint und das 60-GByte-Modell ablöst, denn seitens Sony heißt es: "Das 60 GB-Modell bleibt erhältlich, solange der Vorrat reicht [...]"

Nachtrag vom 8. Oktober 2007, 11:07 Uhr:
Bei Sony Computer Entertainment Deutschland geht davon aus, dass die 60-GByte-PlayStation 3 noch vor Weihnachten ausverkauft sein wird. Zwar bleibt dann erst einmal nur die neue 40er-PS3 übrig, doch es ist absehbar, dass auch in Europa die PS3 irgendwann mit mindestens 80-GByte-Festplattenkapazität verkauft werden wird. Fragen zu möglichen Modellen wollte man seitens des Herstellers aber nicht direkt beantworten.


eye home zur Startseite
DennisdaPenis 12. Okt 2007

Kann gut sein. Ausser denn Punkt mit PS2 Kompatibel. Das wird eingestellt bzw. sicher...

GrinderFX 09. Okt 2007

Ich hab selten so etwas dummes gelesen. Sorry aber denkst du auch mal nach? Das hat doch...

Alcatel 09. Okt 2007

Bin auf der Suche nach einem Auto-Rallyespiel für die PS2 in dem man Kiste auch im...

pingpong 08. Okt 2007

Du bist aber spät dran, mein Lieber! Und jetzt wieder ins Bettchen, aber husch husch!

Esde 08. Okt 2007

Kleine Anmerkung: Full-HD: 1920*1080 = 2073600/1024^2 = ~ 2 Megapixel. Wenn man alle...


PS3 News / 08. Okt 2007

Offiziel: PS3 Preissenkung in Europa!

blog@netplanet / 06. Okt 2007

Die PS3 wird billiger. [Update]

:: CrUisErs BLOG :: / 06. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  4. adesso AG, verschiedene Standorte in Deutschland, Istanbul (Türkei)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Zotac GTX 1060 AMP 319,90€, Gigabyte Geforce GTX 1070 OC Windforce 414,90€, GTX 1080 G1...
  3. 81,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  2. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  3. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  4. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  5. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  6. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  7. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  8. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  9. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  10. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Warum nicht ein anderer Hersteller?

    mr.r | 14:14

  2. Re: Gut

    polmabri | 14:14

  3. Re: Chinesische Raumfahrt

    Moe479 | 14:10

  4. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird...

    maze_1980 | 14:10

  5. Re: Ultimaker

    nachgefragt | 14:08


  1. 14:02

  2. 12:49

  3. 12:28

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:51

  7. 11:39

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel