Abo
  • Services:
Anzeige

Neues Modell: PlayStation 3 wird billiger (Update)

Abgespeckte 40-GByte-PlayStation 3 ohne PS2-Kompatibilität

Nach vielen Gerüchten und offiziellem Dementi ist sie nun doch für den 12. Oktober 2007 angekündigt worden: Die 40-GByte-Version der PlayStation 3. Als Ergänzung zum bestehenden 60-GByte-Modell dringt sie in einen niedrigeren Preisbereich vor. Auch die 60-GByte-PS3 wird um 100,- Euro günstiger.

PlayStation 3 mit 40 GByte
PlayStation 3 mit 40 GByte
Technisch unterscheidet sich das neue 40-GByte-Modell nicht nur durch seine kleinere - aber weiterhin austauschbare - Festplatte von der bestehenden 60-GByte-PS3. Das neue Einsteigermodell verfügt auch nur über zwei anstatt vier USB-2.0-Ports und verzichtet auf den Speicherkartenleser.

Anzeige

Der für manchen Kunden wohl gravierendste Unterschied ist aber, dass die 40-GByte-PS3 gar nicht mehr zu PlayStation-2-Titeln abwärtskompatibel ist. Aus Kostengründen hatte der Hersteller bereits zuvor die Emotion Engine der PS2 aus dem Design entfernt - nun wurde auch noch der verbleibende Graphics Synthesizer entfernt. Die Kombination aus Hard- und Software-Emulation funktioniert beim neuen Modell deswegen nicht mehr. Der Hersteller begründet das mit einer "geringen Nachfrage nach dieser Funktion seitens neuer PS3-Käufer" und dem mittlerweile "umfangreichen Sortiment von PS3-Titeln".

Nicht verzichtet werden muss auf Blu-ray-Filmwiedergabe, Gigabit-Ethernet, WLAN, Bluetooth, HDMI und einen kabellosen Sixaxis-Controller. Die Firmware lässt sich zudem wie beim 60-GByte-Modell aktualisieren, was aber keine Überraschung ist.

Das neue PlayStation-3-Modell mit 40-GByte-Festplatte ist laut Sony Computer Entertainment ab dem 12. Oktober 2007 zu einem Preis von 399,95 Euro erhältlich.

Gleichzeitig wird die 60-GByte-PS3 mit zweitem kabellosem Sixaxis-Controller und zwei Spielen im Preis auf 499,95 Euro gesenkt. Es ist davon auszugehen, dass das in Nordamerika bereits erhältliche 80-GByte-Modell bald auch in Europa erscheint und das 60-GByte-Modell ablöst, denn seitens Sony heißt es: "Das 60 GB-Modell bleibt erhältlich, solange der Vorrat reicht [...]"

Nachtrag vom 8. Oktober 2007, 11:07 Uhr:
Bei Sony Computer Entertainment Deutschland geht davon aus, dass die 60-GByte-PlayStation 3 noch vor Weihnachten ausverkauft sein wird. Zwar bleibt dann erst einmal nur die neue 40er-PS3 übrig, doch es ist absehbar, dass auch in Europa die PS3 irgendwann mit mindestens 80-GByte-Festplattenkapazität verkauft werden wird. Fragen zu möglichen Modellen wollte man seitens des Herstellers aber nicht direkt beantworten.


eye home zur Startseite
DennisdaPenis 12. Okt 2007

Kann gut sein. Ausser denn Punkt mit PS2 Kompatibel. Das wird eingestellt bzw. sicher...

GrinderFX 09. Okt 2007

Ich hab selten so etwas dummes gelesen. Sorry aber denkst du auch mal nach? Das hat doch...

Alcatel 09. Okt 2007

Bin auf der Suche nach einem Auto-Rallyespiel für die PS2 in dem man Kiste auch im...

pingpong 08. Okt 2007

Du bist aber spät dran, mein Lieber! Und jetzt wieder ins Bettchen, aber husch husch!

Esde 08. Okt 2007

Kleine Anmerkung: Full-HD: 1920*1080 = 2073600/1024^2 = ~ 2 Megapixel. Wenn man alle...


PS3 News / 08. Okt 2007

Offiziel: PS3 Preissenkung in Europa!

blog@netplanet / 06. Okt 2007

Die PS3 wird billiger. [Update]

:: CrUisErs BLOG :: / 06. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  2. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe, Freiburg
  3. SUEZ Deutschland GmbH, Köln
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    PhilSt | 08:44

  2. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Lasse Bierstrom | 08:32

  3. Re: Das Ultimative Update

    blabba | 08:07

  4. Re: Macht wenig Sinn

    chithanh | 07:51

  5. Re: Samsung verlangt die erste Nacht der...

    M. | 07:39


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel