Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Halo 3 - Shooter-Business as usual?

Bungie beendet berühmte Shooter-Trilogie

Kein Xbox-360-Spiel wird 2007 wohl so sehnsüchtig erwartet worden sein wie Halo 3 - die beiden Vorgänger waren schließlich äußerst gute Argumente, sich eine Xbox zuzulegen, mit Halo 3 soll nun der Verkauf der Xbox 360 angekurbelt werden. Über die Absatzzahlen des Spiels muss man sich bei Microsoft und Entwickler Bungie dank im Vorfeld massiv gerührter Werbetrommel wohl auch kaum Sorgen machen; ein paar enttäuschte Gesichter dürfte es allerdings trotzdem geben.

Halo 3 (Xbox 360)
Halo 3 (Xbox 360)
An Halo 2 gab es einen Kritikpunkt, in dem sich praktisch alle Spieler und Rezensenten einig waren: das offene und abrupte Spielende, das eher für Unmut denn für Vorfreude auf Halo 3 sorgte. Bungie entschädigt sämtliche Spieler der Vorgänger jetzt allerdings, indem man direkt am Ende von Teil 2 ansetzt und die Geschichte im Spielverlauf zu einem logischen und spannenden Ende führt - der Kampf der vom Master Chief angeführten Menschheit gegen die mächtige Allianz steuert hier jedenfalls schnell auf einen (halbwegs logischen) Höhepunkt zu. Auch wenn die gesamte Geschichte sicherlich nicht gerade Maßstäbe in puncto Umfang und Tiefe setzt, ist sie jedenfalls doch wieder einmal Garant für Spannung und Atmosphäre.

Anzeige

Halo 3
Halo 3
Sobald dann das erste Mal als Master Chief die Waffen in die Hand genommen werden dürfen, stellt sich schnell das typische Halo-Gefühl wieder ein - was ebenso positive wie negative Seiten mit sich bringt. Einerseits waren Steuerung und Gameplay schon in den beiden Vorgängern eine Klasse für sich: Das Bedienen der unterschiedlichsten Schusswaffen im Kampf gegen diverse mehr oder weniger intelligente Aliens, das Strafen und Rennen, das Führen von Fahrzeugen wie dem Warthog-Buggy oder den kleinen Fluggleitern - alles funktioniert wie eh und je nahezu perfekt und spielt sich ausnahmslos hervorragend. Andererseits sorgt eben dies für eine gewisse Enttäuschung: Halo 3 spielt sich wirklich wie eine nahtlose Fortsetzung zu Halo 2 - es ist kein wirklich neues Spiel, sondern eben doch nur eine weitere Episode von dem, was man schon allzu gut kannte.

Ein paar Neuerungen gibt es natürlich trotzdem - und die machen sich spielerisch durchaus bemerkbar. So wurden etwa zahlreiche neue Waffen wie Schnellfeuerpistolen, ein Nahkampf-Hammer und ein Flammenwerfer eingebaut. Zu den bekannten Fahrzeugen sind weitere hinzugekommen - wie etwa das mit Geschütztürmen ausgestattete Bodenfahrzeug Brute Prowler. Und es gibt neue Gimmicks wie etwa Schutzschilde, mit denen sich ein Schirm zum Abhalten von Geschossen um einen errichten lässt. All diese Erweiterungen werten das Spiel zweifellos auf - verändern es im Vergleich zu Halo 2 aber nur minimal.

Spieletest: Halo 3 - Shooter-Business as usual? 

eye home zur Startseite
Odst Marine 24. Aug 2008

Silas 09. Okt 2007

Absoluter Benchmark in Sachen Online-Gaming ist nun etwas hoch gegriffen. Ich denke im...

KillTech 06. Okt 2007

haben wir das gleiche spiel gespielt? ich meine jeder darf seine eigene Meinung haben...

Missingno. 06. Okt 2007

You are receiving this error message either because you dont have Flash installed...

hein bloed 05. Okt 2007

noch so einer der nach dem gesetzgeber schreit, statt sich besser um seine kinder zu...


JTRs Chaos / 02. Okt 2007

Review Halo 3



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, Walldorf
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  3. Evonik Industries AG, Essen
  4. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  2. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  3. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  4. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  5. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  6. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen

  7. BGH-Urteil

    Abbruchjäger auf Ebay missbrauchen Recht

  8. Übernahme

    Instapaper gehört Pinterest

  9. Kooperation vereinbart

    Delphi und Mobileye versprechen autonomes Auto bis 2019

  10. Galaxy Note 7 im Test

    Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Ich fand bisher AMD hat immer die besseren...

    plutoniumsulfat | 15:41

  2. jajagreat

    jajagreat | 15:41

  3. Re: Kaputte Welt.

    bentol | 15:41

  4. Re: Castle Crashers gibt es doch gar nicht für...

    Spiritogre | 15:39

  5. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    SoniX | 15:38


  1. 15:35

  2. 15:03

  3. 14:22

  4. 14:08

  5. 13:40

  6. 13:25

  7. 13:10

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel