Anzeige

Microsofts Live Search 2.0 mit aufgebohrtem Suchindex

Neue Suchmaschine verspricht relevantere Ergebnisse

Mit einer neuen Version seiner Suchmaschine geht Microsoft an den Start. Als ungewöhnlich kann gelten, dass Live Search 2.0 bereits als Final-Version verfügbar ist, während solche Neuerungen üblicherweise erst einmal eine Weile im öffentlichen Beta-Status verharren.

Anzeige

Für Live Search 2.0 hat Microsoft einen neuen Suchindex aufgebaut, der bis zu vier Mal größer als sein Vorgänger sein soll. Damit will Microsoft für die Webzukunft gerüstet sein und alle wichtigen Bereiche des Internets abdecken können. Genaue Zahlen dazu hat Microsoft aber nicht verraten. Als weitere wichtige Neuerung will Microsoft relevantere Suchergebnisse liefern und setzt dazu ein Verfahren namens RankNet ein. Damit wird ein Link danach gewichtet, wie häufig auf ihn gelinkt wird und wie wichtig der Link ist.

Um passendere Ergebnisse zu liefern, versucht die Microsoft-Suche zu erkennen, mit welchem Ziel welche Anfragen gestellt werden. Damit soll sich der Suchbereich eingrenzen lassen, ohne dass der Nutzer aktiv werden muss. Zugleich sollen sich dadurch Probleme durch Tippfehler verhindern lassen und der Nutzer erhält Hilfe, um Suchanfragen besser einzugrenzen.

Zudem wurde die Answer- und Video-Suche in die Websuche integriert. Dabei wurde der Video-Suchindex aufgebohrt und durch Halten des Mauszeigers über ein Vorschaubild startet die Videowiedergabe gleich. Damit soll man sich einen leichteren Überblick über die gefundenen Videos verschaffen können.

Allgemein gruppiert Microsoft alle Suchergebnisse in die vier Hauptrubriken Unterhaltung, Einkaufen samt Produkttests und Beurteilungen, Gesundheitsthemen und eine Branchensuche. All diese Bereiche werden nach Microsoft-Erhebungen von den Nutzern besonders häufig angefragt.

In der Kartenfunktionen sollen sich Routen zudem einfacher berechnen lassen und so genannte Stop-Words werden bei Bedarf wieder berücksichtigt. Vor allem häufig benutzte Begriffe aus der Alltagssprache werden von Suchmaschinen oftmals ausgefiltert, um die Menge an Suchergebnissen überschaubar zu halten. Hier soll Live Search angemessen reagieren und Stop-Words je nach Szenario einbeziehen. Als weitere Neuerung gibt es eine neue Oberfläche und allgemein soll die Suchmaschine schneller reagieren.


eye home zur Startseite
~nendaz 18. Mär 2008

lol, alt aber gut ^^ kiddiiii

D-FENS 27. Sep 2007

...möglicherweise zu rechtswidrigen oder jugendgefährdenden Inhalten. Diese Inhalte...

WasAtGoogleZH 27. Sep 2007

halt deine fresse einfach man. wen du anfängst mich runter zu machen wie; öhh lern ma...

iWasAtGoogleZH 27. Sep 2007

Und wann hört das ENDE auf?

dabbes 27. Sep 2007

Aufgebohrt klingt doch so negativ -> löchrig, kaputt. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Leiter (m/w) Entwicklungsgruppe - Embedded Software Design
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Lenovo Yoga Tablet 3 10 inkl. SanDisk 32-GB-Karte für...
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR UND SOLANGE DER VORRAT REICHT: Fallout 4 Uncut USK 18 - PC
    19,99€ inkl. Versand
  3. Fallout 4 Uncut USK 18 - PS4
    24,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Was ein Unsinn...

    beaglow | 21:02

  2. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    crazypsycho | 21:00

  3. Re: Rechtschreibung

    xxsblack | 20:59

  4. Re: wer kauft denn heute noch im laden?

    Unix_Linux | 20:57

  5. Re: Google hat die GPL getötet

    Atalanttore | 20:54


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel