Abo
  • Services:
Anzeige

Microsofts Live Search 2.0 mit aufgebohrtem Suchindex

Neue Suchmaschine verspricht relevantere Ergebnisse

Mit einer neuen Version seiner Suchmaschine geht Microsoft an den Start. Als ungewöhnlich kann gelten, dass Live Search 2.0 bereits als Final-Version verfügbar ist, während solche Neuerungen üblicherweise erst einmal eine Weile im öffentlichen Beta-Status verharren.

Für Live Search 2.0 hat Microsoft einen neuen Suchindex aufgebaut, der bis zu vier Mal größer als sein Vorgänger sein soll. Damit will Microsoft für die Webzukunft gerüstet sein und alle wichtigen Bereiche des Internets abdecken können. Genaue Zahlen dazu hat Microsoft aber nicht verraten. Als weitere wichtige Neuerung will Microsoft relevantere Suchergebnisse liefern und setzt dazu ein Verfahren namens RankNet ein. Damit wird ein Link danach gewichtet, wie häufig auf ihn gelinkt wird und wie wichtig der Link ist.

Anzeige

Um passendere Ergebnisse zu liefern, versucht die Microsoft-Suche zu erkennen, mit welchem Ziel welche Anfragen gestellt werden. Damit soll sich der Suchbereich eingrenzen lassen, ohne dass der Nutzer aktiv werden muss. Zugleich sollen sich dadurch Probleme durch Tippfehler verhindern lassen und der Nutzer erhält Hilfe, um Suchanfragen besser einzugrenzen.

Zudem wurde die Answer- und Video-Suche in die Websuche integriert. Dabei wurde der Video-Suchindex aufgebohrt und durch Halten des Mauszeigers über ein Vorschaubild startet die Videowiedergabe gleich. Damit soll man sich einen leichteren Überblick über die gefundenen Videos verschaffen können.

Allgemein gruppiert Microsoft alle Suchergebnisse in die vier Hauptrubriken Unterhaltung, Einkaufen samt Produkttests und Beurteilungen, Gesundheitsthemen und eine Branchensuche. All diese Bereiche werden nach Microsoft-Erhebungen von den Nutzern besonders häufig angefragt.

In der Kartenfunktionen sollen sich Routen zudem einfacher berechnen lassen und so genannte Stop-Words werden bei Bedarf wieder berücksichtigt. Vor allem häufig benutzte Begriffe aus der Alltagssprache werden von Suchmaschinen oftmals ausgefiltert, um die Menge an Suchergebnissen überschaubar zu halten. Hier soll Live Search angemessen reagieren und Stop-Words je nach Szenario einbeziehen. Als weitere Neuerung gibt es eine neue Oberfläche und allgemein soll die Suchmaschine schneller reagieren.


eye home zur Startseite
~nendaz 18. Mär 2008

lol, alt aber gut ^^ kiddiiii

D-FENS 27. Sep 2007

...möglicherweise zu rechtswidrigen oder jugendgefährdenden Inhalten. Diese Inhalte...

dabbes 27. Sep 2007

Aufgebohrt klingt doch so negativ -> löchrig, kaputt. ;)

honk 27. Sep 2007

bei m$ sind ja auch beta-phasen nicht ueblich - vielmehr ist alles beta-software... und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Stuttgart
  2. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Datenzentrale Baden-Württemberg, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 114,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  2. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  3. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  4. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  5. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper

  6. Intel

    Einfrieren bei Intels Bay-Trail-SoCs durch Patch abgefedert

  7. Iana-Transition

    US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen

  8. Tintenpatronensperre

    HP hält dem Druck nicht stand

  9. Generation EQ

    Mercedes stellt Elektro-SUV mit 500 km Reichweite vor

  10. Waipu TV im Hands on

    Das richtig flexible Internetfernsehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: der Tattoo- und Hunde Wahn ...

    grslbr | 12:02

  2. Re: Ich kann HP verstehen...

    velo | 12:02

  3. Re: Schickt diesen Irren endlich in Rente!

    Squirrelchen | 12:02

  4. Re: DAS kommt dabei heraus

    nicoledos | 11:59

  5. Golems eigene Werbeanzeige

    Duke83 | 11:59


  1. 11:52

  2. 11:30

  3. 11:17

  4. 11:03

  5. 10:56

  6. 10:32

  7. 09:55

  8. 09:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel