Schnurlos Fernsehen per WLAN auf iPhone und iPod touch

Fernseh-Software EyeTV in Version 2.5 erschienen

Die MacOS-Fernsehsoftware EyeTV hat ein Update erfahren. Mit der Version 2.5 kommt nun Unterstützung für die WLAN-Funktionen des Apple iPhone und iPod touch hinzu. Damit lassen sich aufgenommene Sendungen schnurlos anschauen.

Anzeige

Besitzer eines iPhone oder iPod touch können per WLAN auf ihr EyeTV-Filmarchiv bzw. ihre Wiedergabelisten zugreifen und Filme anschauen. Ein iPhone oder ein iPod touch, die im selben WLAN arbeiten, können sich via Safari mit einem von EyeTV 2.5 installierten Webserver verbinden und das EyeTV Filmarchiv anzeigen. Filme lassen sich per Klick auswählen und abspielen.

Die Konvertierung und Übergabe an iTunes lässt sich über die neue Schaltfläche für den iPhone-Export erledigen. EyeTV kann aufgenommene Filme auch automatisch für das iPhone exportieren.

Außerdem kann man nun ohne Umwege per Timeshift zwischengespeicherte Inhalte auch dauerhaft sichern. Bemerkt der Benutzer beim Betrachten einer Live-Sendung, dass er diese gern aufzeichnen würde, kann er dies per Mausklick tun. Dazu navigiert man an die Stelle zurück, an der die Sendung begann und klickt dann die rote Schaltfläche in der EyeTV-Steuerung zur Aufzeichnung. EyeTV nimmt die gesamte Sendung ab dieser Stelle auf - so lange fortlaufend, bis der Benutzer die Aufnahme beendet. Die gewohnten Timeshift-Funktionen stehen währenddessen weiterhin zur Verfügung.

EyeTV 2.5 kann das Player-Fenster immer im Vordergrund halten. Dies gilt sowohl für Fernsehfenster als auch für Player, die Filme abspielen. Das schwebende Fenster lässt sich wie gewohnt verschieben und stufenlos in der Größe anpassen. Auch die Picture-in-Picture-Funktion lässt sich im schwebenden Player nutzen.

Außerdem verspricht der Hersteller Elgato, dass die Performance bei der Wiedergabe von HDTV im Format H.264 verbessert wurde. Dazu ist allerdings ein Intel-Core-2-Duo-Prozessor notwendig. Die Funktion Timeshift steht ab sofort auch für analoge TV-Lösungen und für die Analog-Funktion von Hybrid-Sticks zur Verfügung. Das Update kann ab sofort von Elgato Systems heruntergeladen werden.


Lukas Buhmester 27. Sep 2007

Starbucks erlaubt ja auch nur allen Iphone/Ipod touch-Benutzern kostenlos auf ihre WLAN...

HarHart 26. Sep 2007

Hi, ich will ja niemanden enttäuschen. Aber das geht doch mit Smartphones, sprich...

schnurlos 25. Sep 2007

Danke. Auch wenn ein paar andere Lutscher hier im Forum kein Problem damit haben.

Blork 25. Sep 2007

WEnn man das Teil in der Hand dreht spielen die Mannschaften dann anders herum? :-)

passwortvergessen 25. Sep 2007

ja aber nur wenn man nicht wissen will welche Mannschaft gerade nen Tor geschossen hat...

Kommentieren



Anzeige

  1. UX Designer (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. IT-(Teil-)Projektleiter/-in für die Digitale Fabrik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Mitarbeiter/in Systemadministration und Anwendersupport
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  4. Teamleiter/-in (E4) Solution Architect Internet of Things @ Vans
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC Code - Steam]
    19,99€
  2. Xbox One The Witcher: Wild Hunt Bundle
    399,00€
  3. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. RSA-CRT

    RSA-Angriff aus dem Jahr 1996 wiederentdeckt

  2. Runtastic Moment ausprobiert

    Die Fitness-Tracker für Uhrenliebhaber

  3. Media Broadcast

    DVB-T2-Endgeräte kommen schneller als gedacht

  4. Telekom Puls

    Festnetzkunden bekommen 8-Zoll-Tablet für 50 Euro

  5. Magnetschwebetechnik

    Hoverboard-Technik soll Satelliten bewegen

  6. IMHO

    Roboter plündern nicht

  7. Office Malware

    AGB gegen Spammer

  8. Magenta Mobil Start

    Deutsche Telekom startet mit speziellem Kindertarif

  9. Acer Revo Build ausprobiert

    Ein Mini-PC wie ein Duplo-Turm

  10. ZTE Nubia Z9 im Hands on

    Das Smartphone mit dem Rubbelrand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Re: Was mir viel lieber wäre

    dantist | 14:15

  2. Re: Kritik an APPLE!!!

    D43 | 14:15

  3. Und wo bleibt Magenta Zuhause Funk?

    postb1 | 14:15

  4. Re: Wo ist euer Problem...

    Dwalinn | 14:15

  5. "Anders" heißt nicht "Besser"

    /mecki78 | 14:12


  1. 14:13

  2. 14:00

  3. 13:46

  4. 12:59

  5. 12:37

  6. 12:12

  7. 12:10

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel