Schnurlos Fernsehen per WLAN auf iPhone und iPod touch

Fernseh-Software EyeTV in Version 2.5 erschienen

Die MacOS-Fernsehsoftware EyeTV hat ein Update erfahren. Mit der Version 2.5 kommt nun Unterstützung für die WLAN-Funktionen des Apple iPhone und iPod touch hinzu. Damit lassen sich aufgenommene Sendungen schnurlos anschauen.

Anzeige

Besitzer eines iPhone oder iPod touch können per WLAN auf ihr EyeTV-Filmarchiv bzw. ihre Wiedergabelisten zugreifen und Filme anschauen. Ein iPhone oder ein iPod touch, die im selben WLAN arbeiten, können sich via Safari mit einem von EyeTV 2.5 installierten Webserver verbinden und das EyeTV Filmarchiv anzeigen. Filme lassen sich per Klick auswählen und abspielen.

Die Konvertierung und Übergabe an iTunes lässt sich über die neue Schaltfläche für den iPhone-Export erledigen. EyeTV kann aufgenommene Filme auch automatisch für das iPhone exportieren.

Außerdem kann man nun ohne Umwege per Timeshift zwischengespeicherte Inhalte auch dauerhaft sichern. Bemerkt der Benutzer beim Betrachten einer Live-Sendung, dass er diese gern aufzeichnen würde, kann er dies per Mausklick tun. Dazu navigiert man an die Stelle zurück, an der die Sendung begann und klickt dann die rote Schaltfläche in der EyeTV-Steuerung zur Aufzeichnung. EyeTV nimmt die gesamte Sendung ab dieser Stelle auf - so lange fortlaufend, bis der Benutzer die Aufnahme beendet. Die gewohnten Timeshift-Funktionen stehen währenddessen weiterhin zur Verfügung.

EyeTV 2.5 kann das Player-Fenster immer im Vordergrund halten. Dies gilt sowohl für Fernsehfenster als auch für Player, die Filme abspielen. Das schwebende Fenster lässt sich wie gewohnt verschieben und stufenlos in der Größe anpassen. Auch die Picture-in-Picture-Funktion lässt sich im schwebenden Player nutzen.

Außerdem verspricht der Hersteller Elgato, dass die Performance bei der Wiedergabe von HDTV im Format H.264 verbessert wurde. Dazu ist allerdings ein Intel-Core-2-Duo-Prozessor notwendig. Die Funktion Timeshift steht ab sofort auch für analoge TV-Lösungen und für die Analog-Funktion von Hybrid-Sticks zur Verfügung. Das Update kann ab sofort von Elgato Systems heruntergeladen werden.


Lukas Buhmester 27. Sep 2007

Starbucks erlaubt ja auch nur allen Iphone/Ipod touch-Benutzern kostenlos auf ihre WLAN...

HarHart 26. Sep 2007

Hi, ich will ja niemanden enttäuschen. Aber das geht doch mit Smartphones, sprich...

schnurlos 25. Sep 2007

Danke. Auch wenn ein paar andere Lutscher hier im Forum kein Problem damit haben.

Blork 25. Sep 2007

WEnn man das Teil in der Hand dreht spielen die Mannschaften dann anders herum? :-)

passwortvergessen 25. Sep 2007

ja aber nur wenn man nicht wissen will welche Mannschaft gerade nen Tor geschossen hat...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemingenieur (m/w) Radarsysteme
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. IT-Spezialist/IT-Systemadmin- istrator (m/w)
    Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH, Siegen
  3. Systemadministrator/-in Web Basis
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. Senior-Systementwickler ADAC Bestandsverwaltung (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones - Staffel 4 (Digipack + Bonusdisc) (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    44,99€ - Release 26.03.
  2. Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray]
    24,97€
  3. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  2. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  3. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  4. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  5. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  6. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  7. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

  8. UEFI

    Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

  9. Bittorrent Sync 2.0

    Daten im Abo synchronisieren

  10. Kampf um den Hauptverteiler

    Telekom wirft Konkurrenz lahmen Vectoring-Ausbau vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Erneuerbare Energie: Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
Erneuerbare Energie
Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
  1. Abenteuer erneuerbare Energie Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
  2. Erneuerbare Energie Brennstoffzelle aus dem 3D-Drucker

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  1. Re: Microsoft sollte lieber auf die Kunden...

    oliver.georgi | 21:10

  2. Re: Wie wäre es mal mit einer Solartaschenlampe....

    pansono | 21:09

  3. Re: Wie entsteht denn nur durch Wärme Strom??? Da...

    gadthrawn | 21:02

  4. Was

    eizi | 20:53

  5. Re: Reist mich nicht vom Hocker

    superkater | 20:51


  1. 20:07

  2. 19:58

  3. 17:36

  4. 17:15

  5. 16:15

  6. 15:31

  7. 14:49

  8. 14:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel