Abo
  • Services:
Anzeige

Wohnungseinrichtung in 3D planen mit Life Interior

Life Interior 3D v1.3 von BelightSoftware mit QuickTimeVR

Live Interior 3D ist eine MacOS-X-Anwendung, mit der Wohnungen und ganze Häuser sowie Büros auf dem Rechner geplant und dreidimensional betrachtet und auch durchwandert werden können. In der neuen Version, die auch Fehlerbehebungen beinhaltet, wird nun auch das QuickTimeVR-Format unterstützt, um 3D-Fahrten durch die Wohnlandschaft unternehmen und diese weitergeben zu können.

Life Interior 3D
Life Interior 3D
Die Version 1.3 bietet neben dem Export in das Quicktime-VR-Format, mit dem 360-Grad-Panoramen erzeugt werden können, auch den Export hochauflösender 3D-Ansichten sowie einen verbesserten Import von 3DS-Daten.

Anzeige

Der aktuelle Standpunkt im 3D-Raum wird jetzt auch in der 2D-Ansicht angezeigt, um besser manövrieren zu können. Auch der Kamera-Blickwinkel wird nun in der 2D-Ansicht visualisiert. Diverse Fehlerbehebungen betreffen vor allem Darstellungs- und Bedienprobleme.

Life Interior 3D
Life Interior 3D
Life Interior 3D bietet mehr als 50 editierbare Vorlagen und die Option, eigene Vorlagen zu speichern. Außerdem ist eine Bibliothek mit mehr als 1.000 Objekten inklusive Markenbezeichnungen vorhanden. Wem dies nicht reicht, kann eigene Objekte erstellen oder Daten aus Googles 3D Warehouse importieren. Darüber hinaus wurde eine Materialbibliothek mit 1.000 Elementen angelegt, die ebenfalls bearbeitet werden kann. Das Programm verarbeitet 3D-Modelle aus 3DStudio, Google SketchUp und Ogre-XML-Objekte. Zweidimensionale Pläne lassen sich in PDF, BMP, TIFF, JPEG und PNG exportieren, 3D-Standbilder in BMP, TIFF, JPEG und PNG.

Life Interior 3D setzt mindestens MacOS X 10.3 voraus und ist als Universal Binary erhältlich. Die eingedeutschte Download-Version ist bei http://www.danholt4mac.eu erhältlich und kostet rund 62,- Euro. Das Update auf 1.3 ist für Besitzer der Vorversion kostenlos.


eye home zur Startseite
YvonneRichter 18. Mai 2016

Schmidti hat recht. Das ist soetwas. Ist aber auch praktisch.

Ali Bi 23. Okt 2008

mit der neuen version gehts

Siggi123 16. Aug 2008

Wie zehra meint, gibt es auch viele kostenlose Einrichtungsplaner und Raumplaner. Eine...

zehra 02. Mär 2008

RoKa 22. Sep 2007

Kommt halt nur noch der Preis für nen Apfel dazu.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. über Robert Half Technology, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Smach Z ausprobiert

    So wird das nichts

  2. Parrot Disco

    Schnelle Flugzeugdrohne mit Brillen-Bildübertragung

  3. Marsrover

    China veröffentlicht Pläne für eigenen Marsrover

  4. Android 7.0

    Google verteilt erste Factory-Images, Sony nennt Update-Plan

  5. Denza 400

    Chinesische Mercedes-B-Klasse fährt 400 km elektrisch

  6. Microsoft

    Office für Mac 2016 auf 64 Bit aufgerüstet

  7. Warenzustellung

    Schweizer Post testet autonome Lieferroboter

  8. Playstation auf Windows

    PC-Offensive von Sony

  9. Mongoose

    Samsung erklärt M1-Kerne des Galaxy S7 und Note 7

  10. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Weg mit Exklusivtiteln

    most | 10:23

  2. Re: 32 cores: now we are talking

    HubertHans | 10:20

  3. Re: Firmenpolitik?

    gaym0r | 10:19

  4. Wer Spaß daran hat, soll es gerne machen...

    most | 10:19

  5. Wieso nicht Unicod...

    thomas001le | 10:16


  1. 10:00

  2. 09:45

  3. 09:14

  4. 09:06

  5. 08:28

  6. 07:59

  7. 07:50

  8. 07:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel