Strato: ClusterIP soll Ausfallsicherheit erhöhen

Neue Zusatzpakete für dedizierte, gemanagte und virtuelle Server

Mit einigen Zusatzpaketen will die Freenet.de-Tochter Strato ihre Server-Angebote aufwerten. Dazu zählen unter anderem die Funktion "ClusterIP", um Ausfallrisiken zu minimieren, ein Portscanner, DVD-Backups und SSL-Zertifikate.

Anzeige

Für eine erhöhte Verfügbarkeit von Internetangeboten soll "ClusterIP" für zusätzlich 9,99 Euro im Monat sorgen. Der Dienst bildet automatisierte Fail-Over-Szenarien ab, so dass beim Ausfall einzelner Dienste ein Zweitserver transparent den Betrieb übernehmen kann. Auch Migrationszenarien sollen auf diese Art und Weise vereinfacht werden.

Mit "SecurityScan" will Strato Administratoren beim Aufspüren von offenen Ports und bekannten Sicherheitslücken unter die Arme greifen. Jeder Scan lässt sich konfigurieren und auch eine regelmäßige automatisierte Wiederholung ist möglich. Nach jedem Scan erzeugt SecurityScan einen übersichtlichen Bericht, der Preis liegt bei 2,49 Euro pro Monat.

Wer seine Server-Daten archivieren will oder muss, kann sich diese Backups auf DVD zuschicken lassen. Der "DVDArchive" getaufte Dienst kostet 12,90 Euro pro DVD. Zudem bietet Strato mit "EasySSL" verschiedene SSL-Zertifikate der VeriSign-Tochter Thawte an, darunter auch so genannte "SGC SuperCerts" mit besonders sicherer 256-Bit-Verschlüsselung und erhöhter Browserkompatibilität. EasySSL gibt es ab 7,90 Euro pro Monat.


RipClaw 19. Sep 2007

Ich hab meine Preise von PSW http://www.psw.net/ssl.cfm Das ist bisher der günstigste...

Maxxl 19. Sep 2007

Ich weiß ja nicht, wo ihr eure Preise hernehmt. Aber was ich auf den Websites von Comodo...

gt 19. Sep 2007

Oder einfach bei GeoTrust ein SSLcert. holen für 14,99 $ pro Jahr...

NN 18. Sep 2007

lol, das hab icha uch sofort gedacht ^^ (na gut, ich wusste nicht welcher Paragraph es...

Bene 18. Sep 2007

klingt mir nach 202c StGB :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter (m/w) IT-Technik, Einkauf und externe IT-Entwicklungen
    Fonds Finanz Maklerservice GmbH, München
  2. Entwicklungsingenieur Elektronik / Elektrotechnik / Mechatronik (m/w)
    SVZ System Validierungs Zentrum GmbH, Gaimersheim
  3. (Senior-)Berater (m/w) SAP CRM
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

    •  / 
    Zum Artikel