Strato: ClusterIP soll Ausfallsicherheit erhöhen

Neue Zusatzpakete für dedizierte, gemanagte und virtuelle Server

Mit einigen Zusatzpaketen will die Freenet.de-Tochter Strato ihre Server-Angebote aufwerten. Dazu zählen unter anderem die Funktion "ClusterIP", um Ausfallrisiken zu minimieren, ein Portscanner, DVD-Backups und SSL-Zertifikate.

Anzeige

Für eine erhöhte Verfügbarkeit von Internetangeboten soll "ClusterIP" für zusätzlich 9,99 Euro im Monat sorgen. Der Dienst bildet automatisierte Fail-Over-Szenarien ab, so dass beim Ausfall einzelner Dienste ein Zweitserver transparent den Betrieb übernehmen kann. Auch Migrationszenarien sollen auf diese Art und Weise vereinfacht werden.

Mit "SecurityScan" will Strato Administratoren beim Aufspüren von offenen Ports und bekannten Sicherheitslücken unter die Arme greifen. Jeder Scan lässt sich konfigurieren und auch eine regelmäßige automatisierte Wiederholung ist möglich. Nach jedem Scan erzeugt SecurityScan einen übersichtlichen Bericht, der Preis liegt bei 2,49 Euro pro Monat.

Wer seine Server-Daten archivieren will oder muss, kann sich diese Backups auf DVD zuschicken lassen. Der "DVDArchive" getaufte Dienst kostet 12,90 Euro pro DVD. Zudem bietet Strato mit "EasySSL" verschiedene SSL-Zertifikate der VeriSign-Tochter Thawte an, darunter auch so genannte "SGC SuperCerts" mit besonders sicherer 256-Bit-Verschlüsselung und erhöhter Browserkompatibilität. EasySSL gibt es ab 7,90 Euro pro Monat.


RipClaw 19. Sep 2007

Ich hab meine Preise von PSW http://www.psw.net/ssl.cfm Das ist bisher der günstigste...

Maxxl 19. Sep 2007

Ich weiß ja nicht, wo ihr eure Preise hernehmt. Aber was ich auf den Websites von Comodo...

gt 19. Sep 2007

Oder einfach bei GeoTrust ein SSLcert. holen für 14,99 $ pro Jahr...

NN 18. Sep 2007

lol, das hab icha uch sofort gedacht ^^ (na gut, ich wusste nicht welcher Paragraph es...

Bene 18. Sep 2007

klingt mir nach 202c StGB :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Big Data (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel