Kreative: Zwischen Selbstausbeutung und KSK

Anzeige

Weitere Beiträge aus dem Publikum tangierten Fragen nach der Rolle der EU für die Förderung der Kreativwirtschaft; die Bedeutung von Marken; die "Kreativität als Lebensform", die dauerhafte Beteiligung von Urhebern an der Verwertung von Filmwerken, wo die Produzenten und Sender eine Verhandlungslösung blockierten; die Vermittlung von Kreativität im Bildungssystem und die Schwierigkeiten bei der statistischen Erfassung einer Branche, wo viele nur Umsätze von weniger 17.000 Euro im Jahr machen würden.

Der letzte Beitrag aus dem Auditorium sorgte dann noch für Heiterkeit. Er warte seit Jahren darauf, für die Nutzung des von ihm kreierten Slogans "Kraft der Erneuerung" von der SPD bezahlt zu werden, erklärte der Redner. Es sei ihm trotz eines langen Briefwechsels mit SPD-Generalsekretär Hubertus Heil bisher nicht gelungen, sein geistiges Eigentum durchzusetzen. So öffentlich bloßgestellt, versprach Peer Steinbrück dem Kreativen, sich um die Lösung seines Problems zu kümmern.

Darüber hinaus fasste Steinbrück die Ergebnisse der Veranstaltung zusammen. Die als Vehikel dienende Bezeichnung "Kreativwirtschaft" beschreibe nur unzulänglich, um was es gehe. Die Statistiken müssten dringend verbessert werden, um ein genaueres Bild der Verhältnisse zu bekommen. Es müsse Bewusstsein geschaffen werden und dabei komme auch der Bildung eine Schlüsselstellung zu.

Die Frage der Urheberrechte und der Vergütung kreativer Leistungen sah Steinbrück als ein zentrales Thema an. Er konstatierte eine Tendenz zu einem Konsens über kollektive Vergütungsmodelle, wie von Martin Kretschmer vorgeschlagen. Dabei sah er allerdings nicht den Staat in der Pflicht, sondern die Selbstverwaltung in den betroffenen Branchen. Ein neues Ministerium werde dafür jedenfalls nicht geschaffen, so Steinbrück. [von Robert A. Gehring]

 Kreative: Zwischen Selbstausbeutung und KSK

Jorek 05. Aug 2009

Freut mich, dass andere das genauso sehen :)

O_o 20. Sep 2007

deine muddah!

hmmms 20. Sep 2007

Wer innerhalb von 10 Monaten was meinst du mit "letztes" Gehalt?

Bauer 19. Sep 2007

Ja, aber warum soll das über die Maßen von den anderen subventioniert werden? Wir haben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java
    CCV Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w) IT-Fachfunktion International Projects
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Software-Entwickler (m/w)
    Sedo Treepoint GmbH, Mengerskirchen bei Limburg
  4. Software Verification Engineer (FSW Testing) (m/w)
    Magna Powertrain, Lannach (Österreich)

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. equinux tizi Tankstation - 5-fach USB Turbo-Ladegerät (8A) mit Auto Max Power für diverse Smartphones
    39,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  2. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  3. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  4. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  5. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  6. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  7. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  8. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  9. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  10. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

    •  / 
    Zum Artikel