Kreative: Zwischen Selbstausbeutung und KSK

Anzeige

Weitere Beiträge aus dem Publikum tangierten Fragen nach der Rolle der EU für die Förderung der Kreativwirtschaft; die Bedeutung von Marken; die "Kreativität als Lebensform", die dauerhafte Beteiligung von Urhebern an der Verwertung von Filmwerken, wo die Produzenten und Sender eine Verhandlungslösung blockierten; die Vermittlung von Kreativität im Bildungssystem und die Schwierigkeiten bei der statistischen Erfassung einer Branche, wo viele nur Umsätze von weniger 17.000 Euro im Jahr machen würden.

Der letzte Beitrag aus dem Auditorium sorgte dann noch für Heiterkeit. Er warte seit Jahren darauf, für die Nutzung des von ihm kreierten Slogans "Kraft der Erneuerung" von der SPD bezahlt zu werden, erklärte der Redner. Es sei ihm trotz eines langen Briefwechsels mit SPD-Generalsekretär Hubertus Heil bisher nicht gelungen, sein geistiges Eigentum durchzusetzen. So öffentlich bloßgestellt, versprach Peer Steinbrück dem Kreativen, sich um die Lösung seines Problems zu kümmern.

Darüber hinaus fasste Steinbrück die Ergebnisse der Veranstaltung zusammen. Die als Vehikel dienende Bezeichnung "Kreativwirtschaft" beschreibe nur unzulänglich, um was es gehe. Die Statistiken müssten dringend verbessert werden, um ein genaueres Bild der Verhältnisse zu bekommen. Es müsse Bewusstsein geschaffen werden und dabei komme auch der Bildung eine Schlüsselstellung zu.

Die Frage der Urheberrechte und der Vergütung kreativer Leistungen sah Steinbrück als ein zentrales Thema an. Er konstatierte eine Tendenz zu einem Konsens über kollektive Vergütungsmodelle, wie von Martin Kretschmer vorgeschlagen. Dabei sah er allerdings nicht den Staat in der Pflicht, sondern die Selbstverwaltung in den betroffenen Branchen. Ein neues Ministerium werde dafür jedenfalls nicht geschaffen, so Steinbrück. [von Robert A. Gehring]

 Kreative: Zwischen Selbstausbeutung und KSK

Jorek 05. Aug 2009

Freut mich, dass andere das genauso sehen :)

O_o 20. Sep 2007

deine muddah!

hmmms 20. Sep 2007

Wer innerhalb von 10 Monaten was meinst du mit "letztes" Gehalt?

Bauer 19. Sep 2007

Ja, aber warum soll das über die Maßen von den anderen subventioniert werden? Wir haben...

Kommentieren




Anzeige

  1. Entwickler (m/w) Geschäftsanwendungen
    IG Metall, Frankfurt am Main
  2. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt
  4. Leiter Systemsteuerung (m/w)
    Sparkasse Herford, Herford

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  2. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  3. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  4. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  5. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  6. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  7. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  8. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  9. Formel E

    Motorsport zum Zuhören

  10. Streaming

    Maxdome-App für Xbox One ist verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

    •  / 
    Zum Artikel