Anzeige

Paid-Content ade: New York Times komplett kostenlos

Zahlende Kunden brachten rund 10 Millionen US-Dollar Jahresumsatz

Die New York Times stellt ihre Online-Abos ein und die eigenen Inhalte nun komplett kostenlos ins Netz. Auch das eigene Archiv öffnet die New York Times, zumindest für die Zeit nach 1987.

Rund zwei Jahre nach Einführung von TimesSelect, in dessen Rahmen ausgewählte Inhalte nur gegen ein Abo zur Verfügung standen, wird das kostenpflichtige Angebot für alle freigegeben. TimesSelect kostete 49,95 US-Dollar pro Jahr bzw. 7,95 US-Dollar pro Monat und umfasste den Zugriff auf Kolumnen und das Archiv. Dabei sei man mit dem Erfolg - 227.000 zahlende Kunden zählte der Dienst - zufrieden gewesen, so das Blatt. Rund 10 Millionen US-Dollar Umsatz machte die New York Times mit den kostenpflichtigen Inhalten.

Anzeige

Auch das Archiv der New York Times steht nun in Teilen kostenlos im Netz. Dies gilt für Artikel, die von 1987 bis heute erschienen sind sowie die Jahrgänge 1851 bis 1922, die mittlerweile gemeinfrei (Public Domain) sind. Für Material von 1923 bis 1986 fallen zum Teil auch weiterhin Gebühren an.

Mit der Öffnung hofft die New York Times vor allem, den Traffic zu steigern, viele Nutzer kommen über Suchmaschinen auf die Site und seien kaum bereit, zu zahlen. Die mit der Öffnung erwartete Steigerung der Zugriffe soll, kombiniert mit stärkerer Werbevermarktung, zu insgesamt mehr Umsatz führen. Derzeit hat die Site rund 13 Millionen Unique Visitors nach Nielsen/NetRatings.

Bleibt derzeit noch das Wall Street Journal als eine der letzten großen Nachrichtenangebote, das mit Erfolg auf Paid-Content setzt. Die Site zählt rund eine Million zahlende Kunden. Allerdings könnte sich dies mit der Übernahme durch Rupert Murdoch ändern, denn dieser hat bereits entsprechende Pläne erkennen lassen.


eye home zur Startseite
block 18. Sep 2007

weniger werbung bekommt man hinter einem einmal laufenden werbeblocker auch nicht mehr...

Tiggah 18. Sep 2007

Ich kann da aus Erfahrung sprechen, dass dem nicht so ist!

res 18. Sep 2007

Ich spreche von Onlinemagazinen und nicht Printheften, die über 10.000 Euro pro Din A4...

Lall 18. Sep 2007

Lach. Gerade bei den Spielezeitschriften dürften die Kosten recht überschaubar sein. Die...

dsfdsfdsfdfd 18. Sep 2007

spitze, und ich hab letztens noch 130 eur fuer ien jahr bezahlt :(

Kommentieren


Alleskostenlos.ch Blog / 19. Sep 2007

New York Times komplett kostenlos

eventra-blog / 18. Sep 2007



Anzeige

  1. Senior Information Security Analyst (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  2. SAP-Anwendungsbetreuer (m/w)
    dental bauer GmbH & Co. KG, Tübingen bei Stuttgart
  3. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Projektleiter Kommunikation und Führung (Heer) (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. PCGH-PC-Rückläufer günstiger im Alternate Outlet
  2. GeForce GTX 1070 bei Alternate
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. GeForce GTX 1080 bei Caseking

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Betriebssystem

    Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10

  2. Anki Cozmo

    Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad

  3. Alfieri

    Maserati will Elektrosportwagen bauen

  4. Google Bloks

    Programmcode zum Anfassen

  5. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  6. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  7. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  8. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  9. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  10. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

  1. Re: Leidige Frage - gleiche Arbeit, gleicher Lohn

    DerWeise | 07:56

  2. Re: Ich sehe folgendes Problem

    TTX | 07:50

  3. Wie lange laufen die Server?

    Allandor | 07:48

  4. Re: ÖRR ja, aber bitte nicht so!

    Stippe | 07:48

  5. Re: Was macht die Produktion so aufwändig?

    _bla_ | 07:48


  1. 08:00

  2. 07:48

  3. 07:32

  4. 07:15

  5. 18:37

  6. 17:43

  7. 17:29

  8. 16:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel