Lenovo bringt solarbetriebenen Büro-PC mit AMD-Prozessor

ThinkCentre A61e: Leise und mit kleinem Gehäuse

Lenovo hat einen Bürorechner vorgestellt, der nicht nur sehr energieeffizient arbeitet, sondern zudem auch noch leise zu Werke gehen soll. Der ThinkCentre A61e benötigt eine Stellfläche, die ungefähr der eines Telefonbuchs entspricht und ist mit einem AMD-Athlon-64-X2-Dual-Core- oder Sempron-Single-Core-Prozessor bestückt. Alternativ lässt sich das Gerät auch über ein Solarpanel mit Strom versorgen.

Anzeige

ThinkCentre A61e
ThinkCentre A61e
Lenovos ThinkCentre A61e hat von dem Green Electronics Council das höchste Energieeffizienssiegel EPEAT Gold erhalten, teilte der Hersteller mit. Dabei geht es nicht nur um den reinen Strombedarf, sondern auch um andere ökologische Maßstäbe. Beispielsweise ist der ThinkCentre A61e zu 90 Prozent aus wiedernutzbaren bzw. recyclebaren Materialien gebaut und auch die Verkaufsverpackung ist zu 90 Prozent recyclebar.

Das Gerät übertrifft die Kriterien des Energy Star 4.0 der US Environmental Protection Agency (EPA) und nutzt ein Netzteil mit einem 85-prozentigen Wirkungsgrad, teilte Lenovo mit.

ThinkCentre A61e
ThinkCentre A61e
Der einfachste A61e ist derzeit mit einem AMD-Prozessor vom Typ Sempron LE 1150 (2 GHz, 256 KByte L2-Cache), 512 MByte RAM (PC2-5300DDR SDRAM) sowie einer 80-GByte-Platte, Gigabit-Ethernet, einer ATI Radeon X1200 mit 64 MByte Videospeicher und einem DVD-ROM-Laufwerk mit SATA-Anschluss ausgerüstet. Der Speicher lässt sich auf 4 GByte ausbauen. Dazu kommen sechs USB-Ports sowie analoge Tonanschlüsse. Als Betriebssystem kommt Windows XP Professional zum Einsatz. Dazu kommt ein Jahr Garantie. Der Preis liegt bei 450,- US-Dollar.

Der am besten ausgestattete A61e kommt mit AMDs Athlon 64 X2 BE 2350 (2,10 GHz, 1 MByte L2-Cache) sowie 1 GByte RAM (PC2-5300DDR SDRAM), einer 160 GByte fassenden Festplatte sowie einer ATI Radeon X1200 mit 64 MByte Videospeicher und einem DVD-Brenner mit IDE-Anschluss daher. Das Betriebssystem hier: Windows Vista Business. Die Garantie läuft drei Jahre - den Preis nannte Lenovo noch nicht.

Dazwischen gibt es noch diverse andere A61e-Ausstattungsvarianten. Das Gerät wiegt rund 4 kg, misst 81 x 275 x 242 mm und soll ab Oktober 2007 in den USA verkauft werden. Zu dem Solarpanel gibt es noch keine weiteren Angaben.


:-) 13. Sep 2007

Sicher war es auch so gemeint, dass das Licht, welches sonst nutzlos auf den PC fällt...

flüstermax 13. Sep 2007

Das Gerät ist besonders kompakt aufgebaut und soll nicht mehr als 45 Watt Leistung...

olima 13. Sep 2007

Da wäre wirklich interessant. Aber ich finde das gesamte Konzept gut. Ein leiser und...

eisbaer82 13. Sep 2007

Würde mich auch sehr interessieren.

salomo 13. Sep 2007

Also wenn man da rein Logisch ran geht würde es einer Firma vielleicht doch Vorteile...

Kommentieren




Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel