Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Blue Dragon - Final Fantasy mal anders

Rollenspiel für Xbox 360 vom Final-Fantasy-Macher

Mit der Xbox konnte Microsoft kaum Kunden in Japan gewinnen, bei der Xbox 360 sollte alles besser werden - weshalb man eine speziell auf den asiatischen Markt zugeschnittene Software Offensive versprach. Viel war davon bisher zwar nicht zu merken, das ab sofort erhältliche Blue Dragon ist aber eben einer dieser vor allem auf den japanischen Markt zugeschnittenen Titel; schließlich holte man sich hier unter anderem den Kopf hinter der Final-Fantasy-Reihe ins Boot.

Blue Dragon (Xbox 360)
Blue Dragon (Xbox 360)
Blue Dragon protzt zunächst einmal mit großen Namen im Hintergrund - erdacht wurde das Spiel von Hironobu Sakaguchi, dem kreativen Kopf hinter Final Fantasy, was natürlich vor allem in Japan bereits vor der Veröffentlichung des Spiels für großes Interesse seitens der Gamer sorgte. Neben Sakaguchi war aber unter anderem auch Akira Toriyama an der Entwicklung beteiligt - der Zeichner konnte sich vor allem durch seine Arbeiten für die Dragonball-Reihe einen herausragenden Ruf erarbeiten.

Anzeige

Blue Dragon
Blue Dragon
Spielerisch lässt sich die Verwandtschaft zu Final Fantasy von der ersten Minute an kaum verbergen - auch wenn man es hier natürlich schon aus lizenzrechtlichen Gründen mit ganz anderen Helden und einer ganz anderen Welt zu tun hat. Die Bedrohung geht hier von einem bösen Hai aus, der ganze Dörfer unter sich begräbt. Eine Gruppe von Jugendlichen will sich ihm und den diversen anderen bösen Schergen rund um den Bösewicht Nene, der Angst und Schrecken verbreitet, in den Weg stellen und verfügt praktischerweise auch gleich über magische Kräfte: Ihre Schatten verwandeln sich in magische Wesen - darunter eben auch der namensgebende blaue Drachen.

Was folgt, ist Rollenspiel-Kost der gewohnten Art: qualitativ hochklassig, gleichzeitig aber auch recht überraschungsfrei. Es gibt unzählige Areale zu besuchen, zahllose Kämpfe zu führen, diverse Charakterklassen aufzuleveln und viele Gegenstände einzusammeln.

Spieletest: Blue Dragon - Final Fantasy mal anders 

eye home zur Startseite
Hotohori 05. Sep 2007

Und ich find es lustig, dass Manche immer noch damit Probleme zu haben scheinen.

Hotohori 05. Sep 2007

Eine Demo zu einem jRPG ist sowieso fragwürdig, das bisschen was so eine Demo vom Spiel...

StereoJack 04. Sep 2007

Wieso zu viel Geld??? Das Game kommt von Mistwalker und hat nichts direkt mit MS zu...

Hotohori 03. Sep 2007

Amen, mehr kann man dazu echt nicht mehr sagen. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SUEZ Deutschland GmbH, Köln
  3. über Hays AG, Karlsfeld
  4. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Axido | 21:20

  2. Re: braucht halt niemand.

    RipClaw | 21:14

  3. Re: Ganz schön armseelig Telekom

    TodesBrote | 21:12

  4. Re: EWE ist ganz übel

    rocketfoxx | 21:08

  5. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 21:03


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel