Mono 1.2.5 mit C#-3.0-Unterstützung

Erste Funktionen implementiert

In der nun erschienenen Version 1.2.5 der freien .Net-Implementierung Mono haben die Entwickler bereits einige Funktionen aus C# 3.0 umgesetzt. Hinzu kamen die üblichen Fehlerkorrekturen.

Anzeige

Mono 1.2.5 unterstützt Funktionen aus C# 3.0 wie automatische Eigenschaften und die Object- und Collection-Initialisierung. Die einzelnen Funktionen sind in den Release Notes aufgezählt. Schon früher hatten die Entwickler angekündigt, dass weitere C#-3.0-Elemente erst mit Mono 1.2.6 folgen werden.

Neben Fehlerkorrekturen unterstützt Mono nun auch X.509-Zertifikate für SSL und arbeitet besser mit IronPython zusammen. Auch die Windows.Forms-Implementierung wurde in der neuen Version erweitert.

Mono 1.2.5 steht ab sofort zum Download bereit.


Hello_World 04. Sep 2007

Es stellt sich die Frage, wieso man sich mit Speicherverwaltung auseinandersetzen...

ghhtzg6iuh 03. Sep 2007

kostenlos... 03. Sep 2007

blablubb 02. Sep 2007

Ein Garbage Collector verhindert nur ein Teil der Memoryleaks. Er wiegt die...

debugger 02. Sep 2007

Da hast du schon recht, aber wenn mal in einem richtig großem System tagelang auf der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München
  2. Projektmanager (m/w)
    valuephone GmbH, Schöneck/Vogtland
  3. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  4. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

  2. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  3. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  4. Passport im Test

    Blackberry beweist Format

  5. Streaming

    Sky als Online-Abo mit Live-TV und Einzelabruf

  6. Band

    Microsofts Wearable hört und fühlt

  7. Quartalszahlen

    Samsungs Gewinn bricht wegen Preiskampf bei Smartphones ein

  8. Greg Kroah-Hartman

    Kdbus wird zur Aufnahme in Linux vorgeschlagen

  9. Grafikkarte

    AMD kontert Nvidias Maxwell mit 8-GByte-Radeons

  10. Filmpiraterie

    US-Kinos und MPAA verbieten Google Glass



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel