Fonic von O2: Prepaid mit 9,9 Cent pro Minute und SMS

Vertrieb der neuen Billigmarke startet ab Montag über Lidl

O2 stellt seine neue Billigmarke Fonic heute auf der IFA in Berlin vor. Die Gesprächsminute soll 9,9 Cent kosten, eine SMS ebenfalls. Grundgebühren oder Mindestumsatz gibt es nicht und vertrieben wird Fonic am kommenden Montag über Lidl.

Anzeige

O2 hat seinen neuen Billigtarif nun offiziell vorgestellt. Fonic startet ab sofort unter fonic.de und am kommendem Montag bei Lidl in Form eines Starterpakets für 9,99 Euro. Allerdings müssen zum Start mindestens 10,- Euro Guthaben eingezahlt werden.

Grundgebühr oder Mindestumsatz gibt es nicht und Gesprächsminuten sowie SMS werden in alle inländischen Netze zum Einheitspreis von 9,9 Cent abgerechnet.

Allerdings gibt es für Fonic-Kunden einige Einschränkungen: Die SIM-Karte funkt nicht im UMTS-Netz, die Datenübertragung per GPRS kostet 24 Cent pro MByte, abgerechnet je angefangene 100 KByte. Zudem soll die Mitnahme der Rufnummer zu Fonic nicht möglich sein.


Unbekannter xD 07. Aug 2009

@Sina wenn du den Vertrag abgeschlossen hast, und sie dich trotzdem angenommen haben...

sina 02. Jul 2008

ja so ging es mir auch ungefähr...ich habe diese karte vielleicht 2 wochen benutzt und...

julieann 25. Feb 2008

Ich verstehe gar nicht, warum man immer Äpfel mit Birnen vergleicht. es heißt: Prepaid...

ui 17. Jan 2008

wenn du dich auf fonic.de einlogst dann hast du dein ENTGELDNACHWEIS. ich habe auch fonic...

8ter 08. Jan 2008

Ich glaube, dein Hirn ist aus deinem Kopf gerutscht und auf die Umschalttaste deiner...

Kommentieren


Handy Blog / 30. Aug 2007

Fonic gestartet



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  2. Softwareentwickler Finanzwesen für den Third-Level-Support (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Bentwisch (bei Rostock)
  3. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  4. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel