Anzeige

Fonic von O2: Prepaid mit 9,9 Cent pro Minute und SMS

Vertrieb der neuen Billigmarke startet ab Montag über Lidl

O2 stellt seine neue Billigmarke Fonic heute auf der IFA in Berlin vor. Die Gesprächsminute soll 9,9 Cent kosten, eine SMS ebenfalls. Grundgebühren oder Mindestumsatz gibt es nicht und vertrieben wird Fonic am kommenden Montag über Lidl.

O2 hat seinen neuen Billigtarif nun offiziell vorgestellt. Fonic startet ab sofort unter fonic.de und am kommendem Montag bei Lidl in Form eines Starterpakets für 9,99 Euro. Allerdings müssen zum Start mindestens 10,- Euro Guthaben eingezahlt werden.

Anzeige

Grundgebühr oder Mindestumsatz gibt es nicht und Gesprächsminuten sowie SMS werden in alle inländischen Netze zum Einheitspreis von 9,9 Cent abgerechnet.

Allerdings gibt es für Fonic-Kunden einige Einschränkungen: Die SIM-Karte funkt nicht im UMTS-Netz, die Datenübertragung per GPRS kostet 24 Cent pro MByte, abgerechnet je angefangene 100 KByte. Zudem soll die Mitnahme der Rufnummer zu Fonic nicht möglich sein.


eye home zur Startseite
Unbekannter xD 07. Aug 2009

@Sina wenn du den Vertrag abgeschlossen hast, und sie dich trotzdem angenommen haben...

sina 02. Jul 2008

ja so ging es mir auch ungefähr...ich habe diese karte vielleicht 2 wochen benutzt und...

julieann 25. Feb 2008

Ich verstehe gar nicht, warum man immer Äpfel mit Birnen vergleicht. es heißt: Prepaid...

ui 17. Jan 2008

wenn du dich auf fonic.de einlogst dann hast du dein ENTGELDNACHWEIS. ich habe auch fonic...

8ter 08. Jan 2008

Ich glaube, dein Hirn ist aus deinem Kopf gerutscht und auf die Umschalttaste deiner...

Kommentieren


Handy Blog / 30. Aug 2007

Fonic gestartet



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Hauptsache, die Chips sind vegan ;-)

    Neuro-Chef | 22:25

  2. Re: Ich versteh immer nicht

    spezi | 22:24

  3. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    neocron | 22:22

  4. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    Tuxraxer007 | 22:22

  5. Re: Medium "Luft"

    Eheran | 22:17


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel