Abo
  • Services:
Anzeige

GC: id Software zeigt Rage und id Tech 5 - Abkehr von Linux?

John Carmack hat weniger Interesse an Linux

Auch auf der Games Convention hat id Software (Quake, Doom etc.) hinter verschlossenen Türen seine 3D-Engine id Tech 5 und etwas vom darauf basierenden Spiel "Rage" gezeigt. Golem.de sprach mit id-Chef Todd Hollenshead über die fehlende Linux-Version, die Bedeutung von DirectX, den Mac und die problematische Xbox 360.

id Software auf der GC
id Software auf der GC
In dem kleinen Raum fanden sich neben Todd Hollenshead noch zwei weitere id-Software-Mitarbeiter - und eine ganze Menge Hardware. Auf der linken Seite waren ein Mac Pro mit MacOS X, ein Windows-PC, eine PlayStation 3 und eine Xbox 360 aufgebaut. Auf allen vier Systemen lief eine Rage-Demo, große Unterschiede waren nicht zu sehen. Laut Hollenshead ist id Tech 5 eine echte plattformübergreifende Engine, 90 Prozent der Codes-Basis würde für die vier Systeme genutzt und von Portierungen könne nicht mehr geredet werden.

Anzeige

Bei id Software stehen Mac, PC, PS3 und Xbox 360 mit gleichem Monitortyp nebeneinander, um schnell sehen zu können, ob es unerwünschte Unterschiede zwischen den Versionen gibt. Auf die Frage danach, ob unter Windows DirectX 10 eingesetzt würde, betonte Hollenshead, dass id Tech 5 nur DirectX 9 nutzen würde und demnach auch unter XP und nicht nur unter Vista laufe. Auf der Xbox 360 wird das DirectX-Äquivalent und auf dem Mac OpenGL verwendet, für die PS3 wurde ein eigener Renderer entwickelt. Auf allen Plattformen soll Rage bei 60 Bildern/s flüssig laufen, bei den Konsolen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten (720p).

Todd Hollenshead vor den Demo-Systemen
Todd Hollenshead vor den Demo-Systemen
Id Tech 5 ist vor allem dazu geeignet, umfangreiche Innen- und Außenareale mit vielen riesigen bzw. detaillierten Texturen zu nutzen, diese räumlich wirken zu lassen und dem Designer zu erlauben, auf Pixel-Ebene Veränderungen durchzuführen. Die gezeigte Grafik sieht sowohl bei den Personen als auch den an einen Mad-Max-Film erinnernden Szenen aus Rage recht eindrucksvoll aus.

Allerdings gesteht Hollenshead auch ein, dass andere Engines besser dafür geeignet sind, die 3D-Objekte bzw. 3D-Umgebung während des Spiels dynamisch zu verändern ("Geometry Deformation"). Mit id Tech 5 sei das zwar auch möglich, aber sie sei nicht darauf ausgelegt.

GC: id Software zeigt Rage und id Tech 5 - Abkehr von Linux? 

eye home zur Startseite
Missingno. 29. Aug 2007

Da du nur "Games auf der 360" geschrieben hast: alle(?) alten Xbox-Titel. :p

DerAndere 29. Aug 2007

Gut, das scheint zu stimmen, wusste ich nicht. Aber nenn mir mal die anderen Beispiele...

Bearman 28. Aug 2007

Wenn ich sowas lese bin ich doch relativ froh darüber das Linux nichts für den...

Bearman 28. Aug 2007

doch es ist eine Linuxversion angekündigt. wird nur etwas später rauskommen.http...

Missingno. 28. Aug 2007

Final Fantasy XI Online, um mal nur eines zu nennen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt
  2. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  3. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Tappenbeck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1070 für 1.229 €)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: wirklich ein tolles Beispiel für Gesetzgebung...

    ImBackAlive | 10:38

  2. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als...

    Atomio | 10:34

  3. Re: Was ist mit iOS 6, 7 und 8?

    subjord | 10:28

  4. Re: Ab der kommerziellen Firma..

    Akhelos | 10:28

  5. Re: Prioritäten

    m9898 | 10:19


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel