GC: id Software zeigt Rage und id Tech 5 - Abkehr von Linux?

John Carmack hat weniger Interesse an Linux

Auch auf der Games Convention hat id Software (Quake, Doom etc.) hinter verschlossenen Türen seine 3D-Engine id Tech 5 und etwas vom darauf basierenden Spiel "Rage" gezeigt. Golem.de sprach mit id-Chef Todd Hollenshead über die fehlende Linux-Version, die Bedeutung von DirectX, den Mac und die problematische Xbox 360.

Anzeige

id Software auf der GC
id Software auf der GC
In dem kleinen Raum fanden sich neben Todd Hollenshead noch zwei weitere id-Software-Mitarbeiter - und eine ganze Menge Hardware. Auf der linken Seite waren ein Mac Pro mit MacOS X, ein Windows-PC, eine PlayStation 3 und eine Xbox 360 aufgebaut. Auf allen vier Systemen lief eine Rage-Demo, große Unterschiede waren nicht zu sehen. Laut Hollenshead ist id Tech 5 eine echte plattformübergreifende Engine, 90 Prozent der Codes-Basis würde für die vier Systeme genutzt und von Portierungen könne nicht mehr geredet werden.

Bei id Software stehen Mac, PC, PS3 und Xbox 360 mit gleichem Monitortyp nebeneinander, um schnell sehen zu können, ob es unerwünschte Unterschiede zwischen den Versionen gibt. Auf die Frage danach, ob unter Windows DirectX 10 eingesetzt würde, betonte Hollenshead, dass id Tech 5 nur DirectX 9 nutzen würde und demnach auch unter XP und nicht nur unter Vista laufe. Auf der Xbox 360 wird das DirectX-Äquivalent und auf dem Mac OpenGL verwendet, für die PS3 wurde ein eigener Renderer entwickelt. Auf allen Plattformen soll Rage bei 60 Bildern/s flüssig laufen, bei den Konsolen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten (720p).

Todd Hollenshead vor den Demo-Systemen
Todd Hollenshead vor den Demo-Systemen
Id Tech 5 ist vor allem dazu geeignet, umfangreiche Innen- und Außenareale mit vielen riesigen bzw. detaillierten Texturen zu nutzen, diese räumlich wirken zu lassen und dem Designer zu erlauben, auf Pixel-Ebene Veränderungen durchzuführen. Die gezeigte Grafik sieht sowohl bei den Personen als auch den an einen Mad-Max-Film erinnernden Szenen aus Rage recht eindrucksvoll aus.

Allerdings gesteht Hollenshead auch ein, dass andere Engines besser dafür geeignet sind, die 3D-Objekte bzw. 3D-Umgebung während des Spiels dynamisch zu verändern ("Geometry Deformation"). Mit id Tech 5 sei das zwar auch möglich, aber sie sei nicht darauf ausgelegt.

GC: id Software zeigt Rage und id Tech 5 - Abkehr von Linux? 

Missingno. 29. Aug 2007

Da du nur "Games auf der 360" geschrieben hast: alle(?) alten Xbox-Titel. :p

DerAndere 29. Aug 2007

Gut, das scheint zu stimmen, wusste ich nicht. Aber nenn mir mal die anderen Beispiele...

Bearman 28. Aug 2007

Wenn ich sowas lese bin ich doch relativ froh darüber das Linux nichts für den...

Bearman 28. Aug 2007

doch es ist eine Linuxversion angekündigt. wird nur etwas später rauskommen.http...

Missingno. 28. Aug 2007

Final Fantasy XI Online, um mal nur eines zu nennen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank Administrator (m/w)
    MicronNexus GmbH, Hamburg
  2. Anwendungs- / Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Software-Entwickler (m/w) Embedded Systems
    Gebrüder Frei GmbH & Co., Albstadt
  4. Professur (W 2) für Informatik / Human Computer Interaction
    Hochschule Offenburg, Offenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Asus Vivo Tab 8

    Windows-Tablet mit 8-Zoll-Display kommt für 200 Euro

  2. Test Wasteland 2

    Abenteuer in der postnuklearen Textwüste

  3. Galaxy Mega 2

    Neues Riesensmartphone mit 6-Zoll-Display und LTE

  4. Safe Harbor

    Neues US-Gesetz soll Zugriffe auf Daten im Ausland regeln

  5. Cryptophone

    Verschlüsselung nicht für jedermann

  6. Apple

    iPhone 6 teuer zu reparieren

  7. Minikamera Ai-Ball

    Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

  8. Unibox

    Paketbox der Post-Konkurrenz kommt Ende 2014

  9. 4K und 8K

    Windows 9 skaliert auf hochauflösenden Displays besser

  10. Google

    Android L könnte auch für das Nexus 4 erscheinen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

    •  / 
    Zum Artikel