Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft arbeitet an Head-Up-Displays für Autos

Navigationspfeile und Plüschwürfel

In den USA hat Microsoft die Projektion eines digitalen Bildinhaltes vor oder auf die Windschutzscheibe eines Autos zum Patent angemeldet. Die Inhalte sollen nicht nur, wie bisher üblich, dem Fahrer helfen, sondern können auch rein dekorativer Art sein - und sollen zudem auf die Umwelt reagieren.

Head-Up-Displays (HUD) für Autos gibt es schon länger, BMW etwa verkauft sie mit einigen Modellen seit dem Sommer 2003. Das dort "Fahrerinformationssystem" genannte Konzept wird durch die Vielzahl der Anzeigen im Cockpit immer interessanter - hervorstechende Funktion des BMW-Systems sind die Pfeile des Navigationssystems, für das man den Blick nicht mehr von der Straße abwenden muss.

Anzeige

Auch wenn die Idee des HUD an sich nicht neu ist, hat Microsoft nun ein solches System zum Patent angemeldet. Das "Adaptive HUD für Autos", so die Beschreibung der Erfindung, soll nicht nur Daten präsentieren, sondern auch den Zustand des Wagens auf intuitive Weise widerspiegeln. Als Beispiel hat sich Microsoft dafür die in den USA bisweilen zu findenden Plüschwürfel am Rückspiegel ausgedacht. Die auch "Fuzzy Dice" genannte Zierade kann sich über das HUD dem Fahrzeug entsprechend realitätsnah bewegen.

Plüschwürfel am Spiegel per Car-PC
Plüschwürfel am Spiegel per Car-PC
Was nach Spielerei klingt, dient jedoch nur als Demonstration, wie die Bewegung des Wagens für den Fahrer auch eine andere Form von visuellem Feedback geben soll. Microsoft macht in dem Patentantrag durchaus auch als Problem aus, dass eine Vielzahl von Informationen auf einem HUD zum Sicherheitsproblem werden könnte. Daher soll das HUD sich selbst anpassen, um nur gerade die wichtigsten Daten darzustellen. Einen Vorschlag zur Form der grafischen Aufarbeitung von etwa Geschwindigkeit, Drehzahl und Navigation außer den bisherigen Formen macht Microsoft in seinem Antrag noch nicht.


eye home zur Startseite
guert 28. Aug 2007

Ja herrlich, aber unlogisch, denn das falsche Abbiegen wäre doch in diesem System gar...

guert 28. Aug 2007

Sehr interessant ist Deine Schilderung, aber, tut mir leid (oder "Leid"), auch ich...

guert 28. Aug 2007

Schon mal was von *Ironie* gehört??

NN 27. Aug 2007

Stimmt... das steht sogar im Artikel! Danke für den Hinweis.

ufufitelkitelsc... 27. Aug 2007

hä?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)
  2. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Big-Jim-Sammelfiguren: Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
Big-Jim-Sammelfiguren
Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
  1. Marktplatz Ebay Deutschland verkauft 80 Prozent Neuwaren

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Lenkradsteuerung?

    Andi K. | 04:32

  2. Re: Das Ultimative Update

    Andi K. | 04:25

  3. Re: Mensch Hauke

    teenriot* | 04:18

  4. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    NaruHina | 03:47

  5. Re: Samsung verlangt die erste Nacht der...

    DerVorhangZuUnd... | 03:22


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel