Anzeige

Patentantrag: Automatische Blendenreflex-Korrektur

Schönere Fotos durch Wegrechnen von zu viel Weiß auf dem Bild

Der Chiphersteller Micron hat einen Algorithmus entwickelt, mit dessen Hilfe sich unerwünschte Blendenreflexe auf Fotos entfernen lassen. Die durch den Effekt verursachten Lichtflecken überstrahlen das gesamte Foto und hinterlassen einen verwaschenen Bildeindruck. Micron will diesen Bildeindruck durch einen Abgleich mit satten Schwarztönen korrigieren.

Anzeige

Blendenflecke entstehen in der Regel durch abstrahlendes Licht innerhalb von Objektiven und der Reflexion an der Blende oder durch Staub, der das Licht streut. Die Folge: Es wird zu viel Weiß auf einem Foto abgebildet. Wenn die Kamera diese Überbelichtung reduziert und den Kontrast korrigiert, kämen selbst bei billigen Optiken hochwertigere Fotos heraus, so die Überlegungen bei Micron.

Wie in einem Patentantrag der Chipfirma zu lesen ist, geht Micron davon aus, dass der Anwender ein qualitativ gutes Bild erhalten würde, wenn die Kamera das Zuviel an Licht in der gleichen Menge wieder reduzieren könnte. Die Kamera zieht zur Berechnung der richtigen Belichtung daher so lange Weißanteile aus dem digitalen Bild ab, bis die dunklen Farbpartien wieder richtig gesättigt wirken.

Problematisch dürfte diese Methode immer dann werden, wenn die übermäßige Lichtverteilung nicht gleichmäßig über das gesamte Bild verteilt ist oder es keine wirklich dunklen Stellen im Bild gibt, wie es beispielsweise bei Fotos einer Winterlandschaft der Fall ist.


eye home zur Startseite
RoXXX 20. Aug 2007

Es gibt tatsächlich auch Leute die sowas interessiert. Mich so als Beispiel.

Kommentieren



Anzeige

  1. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  2. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  3. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Rasterfahndung

    Moe479 | 02:07

  2. Apple Gutschein

    mrgenie | 01:38

  3. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    bombinho | 01:35

  4. Re: Was ein Unsinn...

    Watson | 01:21

  5. Re: Ein weitreichendes Urteil möglicherweise.

    Mithrandir | 01:20


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel