Anzeige

Britisches Presseamt will Blogs beobachten

Blogs als Teil der täglichen Presseschau für Politiker

Das britische Central Office of Information (COI) will gezielt Blogs beobachten und auf politische Meinungsäußerungen hin auswerten. Das berichtete die Financial Times. Die "Blogschau" soll die tägliche Presseschau ergänzen und den Politikern Reaktionen der Öffentlichkeit auf ihr Handeln vermitteln. Der Dienst könnte Ende des Jahres starten.

Zuständig für die vorerst experimentelle "Blogschau" ist die Media Monitoring Unit (MMU) des COI. Das COI ist das britische Pendant zum deutschen Bundespresseamt und für die Kommunikation zwischen Öffentlichkeit und Regierung verantwortlich. Als Teil der täglichen Arbeit werden dort seit jeher Fernseh- und Presseberichte ausgewertet. Mit ihrer zunehmenden Bedeutung für die politische Diskussion sind jetzt auch Blogs in den Fokus gerückt.

Anzeige

Die Politiker befürchten laut Financial Times, dass ihnen ohne "Blogschau" wichtige Themen entgehen könnten. Dazu Clarence Mitchell, Direktor der MMU: "Da finden online eine Menge Debatten statt, die es vorher einfach nicht gab und die Ministerien haben das Gefühl, sie müssen sich da engagieren." Er wies zugleich darauf hin, dass sich die MMU nicht selbst in die Debatten einmischen wolle. Möglicherweise werden sich aber die Ministerien selbst an den Online-Diskussionen beteiligen. Damit die MMU ihre Pläne bis Jahresende in die Praxis umsetzen kann, müssten sich die Ministerien allerdings noch über die Finanzierung verständigen. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
oh man oh man 11. Sep 2007

du bist doch nur ein DAU ..naja oder gamer ;)

oh man 11. Sep 2007

ganz genau ..ich bin seit nun mehr 15 jahren im IT Security business und was ich hier...

Aktion_14f13 22. Aug 2007

Zuerst die Intellektuellen, später DU. Es sei denn du gehörst zu den...

Korrumpel 17. Aug 2007

Typisch Vorurteil! Politische Themen gibt es fast unendlich viele, da sie die Themen des...

Aktion_14f13 16. Aug 2007

Auswerten ist immer bedenklich, besonders wenn der Staat oder Organisationen ihre Finger...

Kommentieren


Jan Schejbal / 24. Sep 2007



Anzeige

  1. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    triplekiller | 20:43

  2. Re: War klar

    rabatz | 20:42

  3. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    WonderGoal | 20:39

  4. Warum nicht gleich nen vollautomatisiertes Babybett?

    kvoram | 20:38

  5. Re: Lets encrypt vs Comodo

    ritze | 20:37


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel