Ubuntu-Server geknackt

Community-Server mussten vom Netz genommen werden

Fünf der acht von Canonical gestifteten Ubuntu-Community-Server mussten abgeschaltet werden, da sie geknackt wurden und aktiv andere Server angriffen. Die Administratoren sollen über einen längeren Zeitraum keine Sicherheits-Updates eingespielt haben.

Anzeige

Zuerst schien es so, als sei nur ein Server betroffen, meldet der Ubuntu-Community-Manager Jono Bacon. Letztlich stellte sich aber heraus, dass fünf von acht Community-Servern, die Canonical zur Verfügung gestellt hatte, betroffen waren und auch aktiv andere Server angriffen, so dass sie abgeschaltet werden mussten.

Bei der Analyse der Server wurde festgestellt, dass auf den Servern sehr viel Software lief und die Versionen teilweise veraltet waren bzw. Sicherheits-Updates nicht installiert wurden. Zudem wurde FTP ohne SSL-Verschlüsselung genutzt, so dass Passwörter ausspioniert werden konnten und die Server nutzten noch immer den mit "Breezy Badger" ausgelieferten Kernel. Nun wird vermutet, dass der oder die Angreifer eine Kernel-Lücke ausgenutzt haben könnten.

Die Server sollen nun wiederhergestellt werden und Canonical bot den Community-Administratoren an, die Server im eigenen Rechenzentrum aufzustellen. Dort würde es auch bessere Hardware geben - das Kernel-Update wurde offensichtlich nicht eingespielt, da es dann Probleme mit den verwendeten Netzwerkkarten gegeben hätte, womit die zuständigen Administratoren ihr Verhalten erklärten. Allerdings würden die Administratoren dann keinen Root-Zugriff auf die Server erhalten. Sollten die Server weiterhin außerhalb von Canonicals Rechenzentrum stehen, sollten die Administratoren sich jedoch besser um die Computer kümmern, schreibt Bacon.


Mehr als... 17. Aug 2007

Mit freundlicher Unterstützung von qpid, nemesyz und Anderen, die hier mehr als die...

maffrawat 17. Aug 2007

zu spät, glaub ich :-)

Stoppelnase 17. Aug 2007

Manchmal beschleicht mich so ein Gefühl, dass sich die Konzerne gegenseitig beharken um...

mrburns 17. Aug 2007

Das könnte man aber auch genauer Beschreiben. Wer bei Windows nicht heute schon die...

Kommentieren


Alexander Stelter / 21. Aug 2007

Gentoo-Server abgeschaltet

Das Rootserver-Experiment / 16. Aug 2007

Aua! Ubuntu-Server gehackt



Anzeige

  1. Leiterin / Leiter des Fachbereichs Service-Management
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. SCADA Software / Hardware Architect (m/w) Wind Power
    Siemens AG, Hamburg
  3. Softwaretester (m/w)
    MESSRING Systembau MSG GmbH, Krailling bei München
  4. Application Service Level Manager (m/w) Contract Management Processes
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    17,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. SAW - 10th Anniversary - Steelbook [Blu-ray]
    15,68€ Release 19.02.
  3. VORBESTELLBAR: Die Pinguine aus Madagascar [3D Blu-ray]
    23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  2. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  3. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  4. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  5. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  6. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  7. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  8. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  9. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  10. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

    •  / 
    Zum Artikel