Letzter Entwurf der Affero GPLv3

Lizenztext enthält gegenüber GPLv3 einen zusätzlichen Absatz

Die Free Software Foundation (FSF) hat den zweiten und gleichzeitig letzten Entwurf der GNU Affero General Public License v3 (AGPLv3) vorgelegt. Er entspricht der fertigen Fassung der GPLv3 und enthält eine zusätzliche Regel für Software, die über ein Netzwerk verwendet wird.

Anzeige

Ursprünglich wurde die Affero GPL entwickelt, damit jeder den Quelltext von Webanwendungen erhalten und verändern kann. Die damals aktuelle GPLv2 wurde für die Lizenz, die extra für das Affero-Projekt geschrieben wurde, nur leicht erweitert. Nach einem ersten Entwurf im Juni 2007 liegt nun der zweite und letzte Entwurf der AGPLv3 vor, der auf der finalen Fassung der GPLv3 basiert.

Die AGPLv3 unterscheidet sich von der GPLv3 nur durch den ersten Absatz von Punkt 13. Darin ist festgelegt, dass bei Software, die über ein Netzwerk genutzt wird - also beispielsweise Webanwendungen -, eine Möglichkeit bestehen muss, den Quelltext kostenlos von einem Server herunterladen zu können. Dies gilt auch, wenn es sich um eine geänderte Fassung einer allgemein erhältlichen Software handelt. Dieser Absatz soll im zweiten Entwurf klarer sein, um nicht nur auf Webanwendungen mit grafischer Oberfläche, sondern auf jegliche Netzwerkdienste bezogen werden zu können, etwa HTTP- und IMAP-Server.

Der Rest des Lizenztextes ist mit der GPLv3 identisch und umfasst so dieselben Änderungen in Bezug auf Internationalisierung, Softwarepatente und Ähnliches. Außerdem ist auch die AGPLv3 kompatibel zu der Apache-Lizenz 2.0.

Der zweite Entwurf der AGPLv3 steht ab sofort zur Diskussion, ein Termin für die fertige Fassung wurde noch nicht festgelegt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/-in
    asim, Waiblingen
  2. Softwareentwickler (m/w)
    BayWa r.e. Solarsysteme GmbH, Tübingen
  3. Referent (m/w) Testmanagement
    ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Ingenieurin / Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechnik / Informatik
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  2. NEU: DriveClub Steelbook Edition - [PlayStation 4]
    40,00€
  3. NEU: Crysis 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  3. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  4. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  5. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  6. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  7. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  8. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  9. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  10. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Project Goliath: Interne Mails von Sony Pictures zeigen Kampf gegen Google
Project Goliath
Interne Mails von Sony Pictures zeigen Kampf gegen Google
  1. Google No-Captcha Katzenbildchen statt Zeichenfolge
  2. EU-Richtlinien beschlossen Recht auf Vergessen soll weltweit gelten
  3. Google Contributor Werbefreies Surfen gegen Monatsgebühr

    •  / 
    Zum Artikel