Anzeige

Akkus der Zukunft: Strom in einem Stück Papier

Herstellung ähnlich wie ein Druckprozess

Forscher des Rensselaer Polytechnic Instituts in den USA haben einen neuen Energiespeicher entwickelt, der auf den ersten Blick leicht mit einem Stück schwarzen Papiers zu verwechseln ist. Der "Nano-Akku" ist nicht nur leicht und extrem dünn, sondern auch flexibel und könnte so ganz neue Gerätedesigns ermöglichen.

Akkupapier
Akkupapier
Die Papier-Akkus könnten beispielsweise in implantierbaren medizinischen Geräten eingebaut oder auch viel besser als bislang in Fahrzeugen untergebracht werden. Die Akkus arbeiten bis zu Temperaturen von 150 Grad Celsius und bis minus 70 Grad und können auch wie Papier bedruckt werden. Eine weitere Hülle benötigen die Akkus nicht, deshalb könnten sie auch in kleinste Nischen verlegt werden.

Anzeige

Die Energiespeicher haben noch einen anderen Vorteil: Sie können nicht nur als Hochleistungsakku, sondern auch als Kondensator arbeiten - in den meisten elektrischen Systemen sind dies bislang zwei Komponenten. Die aber wohl erstaunlichste Fähigkeit ist, dass sie selbst ohne Abkapselung im menschlichen Blut genutzt werden können.

Die Nähe zu Papier ist kein Zufall: Mehr als 90 Prozent der Nanoakkus bestehen aus Zellulose. Die Rensselaer-Forscher durchtränkten dieses Papier mit ausgerichteten Carbon-Nanotubes, die für die schwarze Farbe verantwortlich sind. Die Nanotubes agieren als Elektroden und erlauben dem Design, leitfähig zu sein. Das Elektrolyt ist ins Papier eingezogen. Die Energieabgabe kann langsam und relativ gleichmäßig über einen langen Zeitraum geschehen wie bei einem Akku oder blitzartig wie bei einem Kondensator.

Akkus der Zukunft: Strom in einem Stück Papier 

eye home zur Startseite
Jaja! 23. Aug 2007

Hmm haste recht! ich ziehe meine Aussage zurück ;)

Nanotechnik 17. Aug 2007

Zitat aus einer Risikostudie der Swiss Re, Seite 8: "Im Gegensatz zu den grössseren...

Nanotubes sind... 16. Aug 2007

Nanotubes sind definitiv gefährlich: http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews...

.asdf 16. Aug 2007

...dann wird der akku durch die nanowasserkraftwerke in deinem laptop-hemd aufgeladen...

Gast 672 16. Aug 2007

Pro Blatt gibt es nur einen, den erst zwei gegeneinander isolierte Blätter zusammen...


Hardlab - Technik Blog / 15. Aug 2007

Forscher entwickeln flexible Akkus aus Papier



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Dienstsitz Frankfurt, Einsatzgebiet deutschlandweit
  2. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€
  2. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Symantec und Norton

    Millionen Antivirennutzer für Schwachstelle verwundbar

  2. Bargeld nervt

    Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

  3. Kickstarter

    System Shock sammelt Geld mit spielbarer Demo

  4. Windows 10

    Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden

  5. 3D-Druck

    Objektive in Haaresbreite

  6. Huashang Tengda

    Villa in 45 Tagen aus Beton gedruckt

  7. EOS-1D X Mark II

    Bilder gehen durch Sandisks CFast-Karten verloren

  8. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  9. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  10. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Re: Microsoft ist nicht mehr zu trauen.

    Trollversteher | 10:51

  2. Re: Warum dieser Typ als Beispiel?

    der_wahre_hannes | 10:50

  3. Re: Habe bei Wikipedia eine Zeit Beitraege gemacht

    der_wahre_hannes | 10:49

  4. Re: Anonymität ist auch was wert liebe Fintechs

    Teebecher | 10:49

  5. Re: Mit Virtual Reality kommt schon die nächste...

    Lightrocker | 10:48


  1. 10:37

  2. 09:59

  3. 09:43

  4. 08:25

  5. 07:49

  6. 07:38

  7. 07:20

  8. 19:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel