Abo
  • Services:
Anzeige

Akkus der Zukunft: Strom in einem Stück Papier

Herstellung ähnlich wie ein Druckprozess

Forscher des Rensselaer Polytechnic Instituts in den USA haben einen neuen Energiespeicher entwickelt, der auf den ersten Blick leicht mit einem Stück schwarzen Papiers zu verwechseln ist. Der "Nano-Akku" ist nicht nur leicht und extrem dünn, sondern auch flexibel und könnte so ganz neue Gerätedesigns ermöglichen.

Akkupapier
Akkupapier
Die Papier-Akkus könnten beispielsweise in implantierbaren medizinischen Geräten eingebaut oder auch viel besser als bislang in Fahrzeugen untergebracht werden. Die Akkus arbeiten bis zu Temperaturen von 150 Grad Celsius und bis minus 70 Grad und können auch wie Papier bedruckt werden. Eine weitere Hülle benötigen die Akkus nicht, deshalb könnten sie auch in kleinste Nischen verlegt werden.

Anzeige

Die Energiespeicher haben noch einen anderen Vorteil: Sie können nicht nur als Hochleistungsakku, sondern auch als Kondensator arbeiten - in den meisten elektrischen Systemen sind dies bislang zwei Komponenten. Die aber wohl erstaunlichste Fähigkeit ist, dass sie selbst ohne Abkapselung im menschlichen Blut genutzt werden können.

Die Nähe zu Papier ist kein Zufall: Mehr als 90 Prozent der Nanoakkus bestehen aus Zellulose. Die Rensselaer-Forscher durchtränkten dieses Papier mit ausgerichteten Carbon-Nanotubes, die für die schwarze Farbe verantwortlich sind. Die Nanotubes agieren als Elektroden und erlauben dem Design, leitfähig zu sein. Das Elektrolyt ist ins Papier eingezogen. Die Energieabgabe kann langsam und relativ gleichmäßig über einen langen Zeitraum geschehen wie bei einem Akku oder blitzartig wie bei einem Kondensator.

Akkus der Zukunft: Strom in einem Stück Papier 

eye home zur Startseite
Jaja! 23. Aug 2007

Hmm haste recht! ich ziehe meine Aussage zurück ;)

Nanotechnik 17. Aug 2007

Zitat aus einer Risikostudie der Swiss Re, Seite 8: "Im Gegensatz zu den grössseren...

Nanotubes sind... 16. Aug 2007

Nanotubes sind definitiv gefährlich: http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews...

.asdf 16. Aug 2007

...dann wird der akku durch die nanowasserkraftwerke in deinem laptop-hemd aufgeladen...

Gast 672 16. Aug 2007

Pro Blatt gibt es nur einen, den erst zwei gegeneinander isolierte Blätter zusammen...


Hardlab - Technik Blog / 15. Aug 2007

Forscher entwickeln flexible Akkus aus Papier



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HANSA-HEEMANN AG, Rellingen
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Diehl Aircabin GmbH, Laupheim (bei Ulm)
  4. FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Ja und? War die Überschreitung der...

    WonderGoal | 02:58

  2. Re: Mein größtes Problem

    Seitan-Sushi-Fan | 02:57

  3. Re: Es ist halt noch ne Beta

    WonderGoal | 02:57

  4. Re: "Die Unterschiede könnten größer kaum sein"

    Sarkastius | 02:56

  5. Re: 10nm was genau?

    Sarkastius | 02:55


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel