Freies Projektmanagement als Beta veröffentlicht

OpenProj 2.1 soll kompatibel zu Microsoft Project sein

Die Firma Projity hat mit OpenProj nun eine Open-Source-Variante ihrer Projektmanagement-Software veröffentlicht. Das Programm soll eine Alternative zu Microsoft Project sein und öffnet dessen Dateien. Da OpenProj in Java geschrieben wurde, ist es plattformunabhängig.

Anzeige

OpenProj
OpenProj
Projity hat bisher nur eine Projektmanagement-Software als Software as a Service (SaaS) angeboten, veröffentlichte mit OpenProj 2.1 nun aber eine herkömmliche Desktop-Anwendung als Beta-Version. Der Anbieter sieht sein Produkt dabei als Ersatz für Software wie Microsoft Project und empfiehlt die SaaS-Variante für die Arbeit in Gruppen. OpenProj bringt Funktionen wie WBS- und RBS-Diagramme mit und bietet auch PERT-Diagramme sowie Balkenpläne (Gantt-Diagramm) an.

Da OpenProj in Java geschrieben ist, sollte es unter den meisten Betriebssystemen laufen, für die es eine Java Virtual Machine gibt - zumindest aber unter Linux und anderen Unix-Derivaten, Windows und MacOS X. Projity entschied sich bei der Veröffentlichung für die Bedingungen der Common Public Attribution License.

Die Beta-Version von OpenProj 2.1 steht bei Sourceforge zum Download bereit.


Steppenwolf 16. Aug 2007

Das wird ein unerfüllter Wunschtraum bleiben. MS Project hat ca. 30 Mio. Benzter und das...

sparvar 13. Aug 2007

guten hunger...

*rofl* 13. Aug 2007

Dass das immer noch keiner gepostet hat... *g*

Sumsi 13. Aug 2007

Ja, kannst Du, aber die CPAL Lizenz ist eher umstritten und für den kommerziellen...

HugoBoss 13. Aug 2007

... wie ist diese Lizenz im OSS Lizenzjungel einzuordnen? (ich gebe zu ich könnte sie...

Kommentieren


First Bug - die QA Seite / 13. Aug 2007

Wer braucht da noch MS Project

lycka.de / 13. Aug 2007

Projektmanagemen auch ohne MS Project



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel