Abo
  • Services:
Anzeige

VMware nun auch auf Intel-Macs

Fusion ist fertig

Das Mac-Virtualisierungsprodukt VMware Fusion ist ab sofort zu haben. Damit lassen sich auf Intel-Macs Fremdbetriebssysteme unter MacOS X starten. Anwendungen aus einer virtuellen Windows-Umgebung lassen sich auch herauslösen und direkt in den Mac-Desktop integrieren.

VMware Fusion
VMware Fusion
Fusion bietet wie der Konkurrent Parallels Desktop einen Modus, bei dem sich Windows-Anwendungen aus der Umgebung der virtuellen Maschine herauslösen lassen. Mit "Unity" laufen sie dann direkt auf dem Mac-Desktop und funktionieren so auch mit Exposé. Kopieren und Einfügen soll zwischen Windows- und Mac-Anwendungen mit den für MacOS-Nutzern gewohnten Tastenkombinationen funktionieren.

Anzeige

Windows muss dabei nicht zwangsläufig auf einer virtuellen Festplatte installiert werden, sondern kann auch mit Apples Boot Camp direkt auf den Mac gespielt und dann in Fusion gestartet werden. Fusion soll die Partition selbstständig finden und das System von dieser starten. Unter Windows XP als Gastsystem sind Spiele, die DirectX 8.1 nutzen, lauffähig. Zu den neben Windows unterstützten Gastsystemen zählen Linux in verschiedenen Spielarten, FreeBSD und Solaris-x86 in 32-Bit- und 64-Bit-Versionen. Diesen können auch mehrere virtuelle Prozessoren zugewiesen werden.

Zudem unterstützt VMware Fusion USB 2.0 und kann die kompletten 16 GByte RAM verwenden, mit denen Mac-Pro- oder Xserve-Systeme bestückt werden können. Die virtuelle Netzwerkfunktion arbeitet mit den WLAN-Chips der Intel-Macs zusammen und virtuelle Maschinen können angehalten und zu einem späteren Zeitpunkt wieder gestartet werden. Eine Schnappschussfunktion ist ebenfalls integriert. Mit dieser lässt sich der frühere Zustand einer virtuellen Maschine wiederherstellen, beispielsweise wenn Schadsoftware unter Windows eingefangen wurde.

VMware bietet Fusion 1.0 ab sofort für 80,- US-Dollar an, zusätzlich gibt es Support-Angebote. Die Software soll ab MacOS X 10.4.9 funktionieren.


eye home zur Startseite
fahne 07. Aug 2007

ein iMac sollte auch reichen, sofern dieser mit GraKa bestückt ist, was bis auf bei dem...

Winterspeck 07. Aug 2007

also ihr profis ran ans antworten :)

eT 07. Aug 2007

All right: nun hab' ich also 'nen neuen Mac (Mini: Core2Duo 2.0 GHz, 2 GB RAM), noch...

Ch40s 07. Aug 2007

Mit Linux wäre das nicht passiert... *scnr*

MacCheck 07. Aug 2007

Eine Frage: funktioniert in dieser Windows-Umgebung die windowsspezifische Hardware, z...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. BUYIN GmbH, Bonn
  3. Daimler AG, Kirchheim
  4. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: Kunden bekamen von Seafile Deutschland eine E...

    Milber | 20:29

  2. Re: Eisencyanid....

    Eheran | 20:24

  3. Re: Frauen können eben alles

    ikso | 20:23

  4. Re: Absurd

    Eheran | 20:21

  5. Re: Whisk

    Hikopoiu | 20:20


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel