Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: Blackberry 8310 alias Curve

Vodafone-Modell mit GPS

Vodafone nimmt den Blackberry Curve 8310 von Research in Motion (RIM) ins Programm: Das Gerät ist baugleich zum Curve 8300, den es bei T-Mobile gibt - bis auf einen wesentlichen Unterschied: Der Neuling ist mit einem GPS-Empfänger ausgestattet. Auf WLAN und UMTS muss der Nutzer allerdings verzichten. Was das neue Gerät taugt, hat Golem.de in einem kurzen Test untersucht.

Blackberry 8310
Blackberry 8310
Designtechnisch bleibt RIM seiner Linie treu: Der 8310 misst 106,8 x 60,4 x 16,4 mm und ist mit 110 Gramm durchaus hemdentaschentauglich. Das 50 x 38 mm große Farbdisplay stellt bis zu 65.534 Farben dar, die Auflösung liegt bei 320 x 240 Pixeln. Bei starkem Gegenlicht fängt das Display jedoch zu spiegeln an und das Lesen wird mühselig, aber nicht unmöglich, wie es bei dem HTC Touch beispielsweise der Fall ist. Insgesamt zählt der Bildschirm zu einem der besseren auf dem Markt.

Anzeige

Blackberry 8310
Blackberry 8310
Das Menü ist umfangreich und lässt sich je nach Geschmack mit verschiedenen Skins unterschiedlich darstellen. Leider passen nicht alle Menüpunkte auf den Bildschirm, der Nutzer muss also scrollen und hat daher niemals alle Menüpunkte im Blick. Dies geht zu Lasten der Übersichtlichkeit. Nicht neu, aber nach wie vor gelungen: Falls ein Icon mal nicht gleich deutlich verrät, welcher Menüpunkt sich dahinter verbirgt, steht noch als Text darunter, wofür das Symbol steht.

Neu ist die integrierte GPS-Funktion, die auf das Kartenmaterial des Vodafone Navigators zugreift und Geodaten von Navteq benutzt. Der Nutzer kann sich Adressen aus seinem privaten Telefonbuch, aus dem öffentlichen Telefon- und Branchenbuch (Klicktel) oder aus den "Points of Interest" heraussuchen und mit dem Vodafone Navigator den Weg lotsen lassen. Dabei lässt sich zwischen Fußgänger- und Autofahrermodus wählen.

Angetestet: Blackberry 8310 alias Curve 

eye home zur Startseite
Flying Circus 19. Sep 2007

ACK. Außerdem wäre erwähnenswert, daß das Abrufen von Mails z.B. von GMX in der Tat kein...

HoLyMuFf 19. Sep 2007

Also ich denke, dass ich als Mitarbeiter von vodafone recht firm mit diesem Thema bin...

k23 04. Aug 2007

Echt nett. Das ist genau das, worauf die Welt wartet! Nur schade, dass ich gerade nicht...

Anonymer Nutzer 01. Aug 2007

Na, die haben den nur "an" getestet. "Aus" war der doof. Duke.

jonathan 01. Aug 2007

Selbe Form, selbe Tasten, sogar an der Seite die Schalter eine ziemlich exakte Kopie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. BASF Services Europe GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. 122,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  2. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  3. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  4. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  5. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  6. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  7. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr

  8. Travelers Box

    Münzgeld am Flughafen tauschen

  9. Apple

    Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig

  10. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: 280 Staub sind leicht zu schaffen, selbst mit...

    mnementh | 13:37

  2. Re: Gehackte Amazon Accounts ein Problem?

    MaxRink | 13:37

  3. Dem Freund würd ich nicht mal mehr ein Feuerzeug...

    quineloe | 13:36

  4. Re: An alle Selbsfahrenden-Auto-Fans

    Sharra | 13:32

  5. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    Sharra | 13:30


  1. 12:01

  2. 11:41

  3. 10:49

  4. 10:33

  5. 10:28

  6. 10:20

  7. 10:05

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel