PlayStation 3 mit Emoticons, AVCHD und erzwungenem 24p

Firmware 1.90 in den Startlöchern

Mit dem Update auf die nun erhältliche Firmware 1.90 bringt Sony Computer Entertainment der PlayStation 3 (PS3) wieder neue Funktionen bei. Nachdem das Softwareupdate wie üblich zuerst in Japan erschien, können nun auch amerikanische und europäische Kunden ihre Spielekonsole aktualisieren.

Anzeige

Laut offiziellem PlayStation-Blog und der japanischen Update-Beschreibung bringt die neue Firmware 1.90 vor allem kleine, aber nützliche Änderungen. Zum einen lässt sich der Hintergrund der Bedienoberfläche - "Cross Media Bar", kurz XMB - nun auch einfach mit eigenen Fotos schmücken. Die Option dazu findet sich im PS3-Bildbetrachter.

Auf der XMB lässt sich nun zudem die Reihenfolge der installierten Spiele ändern, die unter dem Games-Icon gelistet werden. Bei Chats über das PlayStation Network gibt es nun endlich Emoticons und bei Kommunikation mittels Headset soll der Avatar sich passend zum Ton bewegen.

Ab der Firmware 1.90 findet sich beim Druck auf die PS-Taste beim PS3-Controller auch eine Option zum Auswerfen der gerade eingelegten Datenscheibe. Damit muss nicht mehr erst zur PS3 hingelaufen werden, um die eingelegten CDs, DVDs und Blu-ray-Scheiben auswerfen zu lassen.

Bei den Videoformaten kam nun noch das von einigen Videokameras unterstützte AVCHD-Format hinzu, darunter auch aktuelle Kameras von Sony. Bei der Wiedergabe von Audio-CDs mit der PS3 kann die Ausgabe auch auf Sampling-Frequenzen von 88,2 KHz bzw. 176,2 KHz hochgerechnet werden, sofern ein per HDMI oder optisches Audiokabel (SPDIF) angeschlossenes kompatibles Soundsystem vorhanden ist.

An den Display-Einstellungen wurde auch gearbeitet - so kann nun u.a. die Ausgabe auch während der Wiedergabe von Blu-ray-Filmen oder dem Spielen von alten PlayStation- und PlayStation-2-Titel angepasst werden. Für Cineasten wichtig: Die seit der Firmware 1.80 mögliche Ausgabe von Blu-ray-Scheiben über HDMI mit 24 Bildern pro Sekunde (1080p24) kann nun auch erzwungen werden, zuvor musste das Display der PS3 erst mitteilen, ob der Modus überhaupt unterstützt wird, was offenbar nicht mit allen 24-Hz-fähigen Geräten funktionierte.

Auf den amerikanischen und europäischen Support-Webseiten ist die neue PS3-Firmware 1.90 zwar noch nicht gelistet, soll aber schon zum Download direkt mit der PS3 über das PlayStation Network zur Verfügung stehen. Die deutschsprachige Support-Webseite von Sony Computer Entertainment dürfte also im Laufe des Tages um Informationen zur neuen Firmware aktualisiert werden.

Für die PlayStation Portable (PSP) ist in Japan ebenfalls ein neues Firmware-Update veröffentlicht worden, es trägt die Versionsnummer 3.52 und soll das Spielen über das PlayStation Network verbessern.


Surfinette 13. Mär 2008

Lost Odyssey ist mal der Knaller: Traumgrafik und gleichzeitig riesiger Spielumfang...

TelDores 26. Jul 2007

ah, das schöne halbwissen wieder mal =) häschen, meine konsole hört sich nur dann wie der...

TelDores 26. Jul 2007

was willst du dann mit ner ps3, hase? achja, linux draufschrauben.

O.bjektiv 25. Jul 2007

hallo herr entwickler: 1frage: hast du eine ps3??..eher nein... 2frage: was bezahlt MS...

Müllmann 25. Jul 2007

Was man SEGA vorwerfen kann, aber nicht Sony. Andere Multi-games haben schließlich einen...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software Quality Engineer (m/w)
    Interhyp AG, München
  2. IT Support Analyst (m/w)
    Woodward Aken GmbH, Aken (Elbe)
  3. Data Analyst (m/w)
    Mindshare GmbH, Frankfurt
  4. Senior-Entwickler C# (m/w)
    Tech2go Mobile Systems GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Google Kamera

    Androids Kamera-App mit Lens Blur im Play Store erhältlich

  2. Nokia X mit Android im Test

    Windows Phone in Schlecht

  3. Startup

    Uber macht in Berlin trotz Verbot weiter

  4. Qt Creator

    iOS-Unterstützung ist nicht mehr experimentell

  5. Sicherheit

    Google knackt eigene Captcha-Abfragen

  6. Deutscher Computerspielpreis

    Eklat um Serious Games

  7. Energie

    Atomkraftwerk soll auf Tsunami surfen

  8. Onlineportal

    Konkrete Spielerzahlen auf Steam

  9. Smartphone

    LGs Odin-SoC für das G3 geht in die Serienfertigung

  10. Google

    Chrome Remote Desktop als Android-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel