Anzeige

Neue Versionen von Thunderbird, SeaMonkey und Flock

Updates schließen Sicherheitslücken

Nachdem kürzlich Firefox in der Version 2.0.0.5 erschienen ist, um Sicherheitslücken zu schließen, stehen nun auch die Mozilla-Applikationen Thunderbird, SeaMonkey und Flock in korrigierten Fassungen bereit. Mit Thunderbird 2.0.0.5 werden zwei als gefährlich eingestufte Sicherheitslecks geschlossen.

Ein Sicherheitsloch in Thunderbird tritt im Zusammenspiel mit dem Internet Explorer auf und kann von Angreifern zur Ausführung beliebigen Codes missbraucht werden. Zudem wurden einige Fehler korrigiert, die Thunderbird abstürzen lassen, Angreifer unter Umständen auch zur Ausführung von Programmcode benutzen können. Außerdem sollen einige kleinere Programmfehler korrigiert worden sein.

Anzeige

Auch SeaMonkey liegt nun in einer neuen Version vor und schließt verschiedene Sicherheitslecks. Welche Sicherheitslöcher das im Detail sind, ist derzeit nicht bekannt, weil die betreffenden Informationen dazu noch nicht vorliegen. Voraussichtlich wird SeaMonkey 1.1.3 aber die gleichen Sicherheitskorrekturen vornehmen, die auch Firefox 2.0.0.5 betreffen. In SeaMonkey wurden noch weitere Fehler korrigiert, so dass die Browser-Suite zuverlässiger agieren sollte.

Der auf Firefox aufsetzende Browser Flock wurde ebenfalls aktualisiert und liegt in der Version 0.9.1 vor. Noch gibt es allerdings keine Angaben dazu, welche Neuerungen das Update bringt. Es ist denkbar, dass darin vor allem die Fehler korrigiert wurden, die auch mit Firefox 2.0.0.5 behoben wurden.

Thunderbird 2.0.0.5 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X als Download zur Verfügung. Auch SeaMonkey 1.1.3 gibt es für Windows, Linux und MacOS X bereits in deutscher Sprache. Flock 0.9.1 ist für Windows, Linux und MacOS X hingegen nur in englischer Sprache verfügbar.


eye home zur Startseite
JrCool 20. Jul 2007

Falsch xD Titel muss lauten "Erster" ^^ Jo wieder einer der Fehler/ ener der Lücken die...

Firefoxer 20. Jul 2007

Das find ich mal wieder eine gute Aktion. Weiter so!!! Schönes WE!

Kommentieren


Free Mac Software / 20. Jul 2007



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Angebote der Woche
  2. Asus-Mainboard oder Monitor kaufen und DOOM gratis erhalten
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Gutsherrenart der EU-Kommission

    /dev/42 | 06:21

  2. Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Jad | 06:19

  3. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Rulf | 06:07

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    nuvi | 05:50

  5. Re: Ist doch korrekt

    Milber | 05:41


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel