Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Versionen von Thunderbird, SeaMonkey und Flock

Updates schließen Sicherheitslücken

Nachdem kürzlich Firefox in der Version 2.0.0.5 erschienen ist, um Sicherheitslücken zu schließen, stehen nun auch die Mozilla-Applikationen Thunderbird, SeaMonkey und Flock in korrigierten Fassungen bereit. Mit Thunderbird 2.0.0.5 werden zwei als gefährlich eingestufte Sicherheitslecks geschlossen.

Ein Sicherheitsloch in Thunderbird tritt im Zusammenspiel mit dem Internet Explorer auf und kann von Angreifern zur Ausführung beliebigen Codes missbraucht werden. Zudem wurden einige Fehler korrigiert, die Thunderbird abstürzen lassen, Angreifer unter Umständen auch zur Ausführung von Programmcode benutzen können. Außerdem sollen einige kleinere Programmfehler korrigiert worden sein.

Anzeige

Auch SeaMonkey liegt nun in einer neuen Version vor und schließt verschiedene Sicherheitslecks. Welche Sicherheitslöcher das im Detail sind, ist derzeit nicht bekannt, weil die betreffenden Informationen dazu noch nicht vorliegen. Voraussichtlich wird SeaMonkey 1.1.3 aber die gleichen Sicherheitskorrekturen vornehmen, die auch Firefox 2.0.0.5 betreffen. In SeaMonkey wurden noch weitere Fehler korrigiert, so dass die Browser-Suite zuverlässiger agieren sollte.

Der auf Firefox aufsetzende Browser Flock wurde ebenfalls aktualisiert und liegt in der Version 0.9.1 vor. Noch gibt es allerdings keine Angaben dazu, welche Neuerungen das Update bringt. Es ist denkbar, dass darin vor allem die Fehler korrigiert wurden, die auch mit Firefox 2.0.0.5 behoben wurden.

Thunderbird 2.0.0.5 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X als Download zur Verfügung. Auch SeaMonkey 1.1.3 gibt es für Windows, Linux und MacOS X bereits in deutscher Sprache. Flock 0.9.1 ist für Windows, Linux und MacOS X hingegen nur in englischer Sprache verfügbar.


eye home zur Startseite
JrCool 20. Jul 2007

Falsch xD Titel muss lauten "Erster" ^^ Jo wieder einer der Fehler/ ener der Lücken die...


Free Mac Software / 20. Jul 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. DEKOBACK GmbH, Reichartshausen
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Hochheim am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue Versionen.

    Bizzi | 05:12

  2. Re: Der Herkunft aus den USA geschuldet...

    nexusbs | 04:05

  3. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  4. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  5. ganz einfach

    nexusbs | 03:35


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel