Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft will die Windows-Taskleiste ergänzen

Patentantrag beschreibt den Einsatz von Clipping-Listen

Bei Microsoft gibt es offenbar Pläne, die Windows-Taskleiste durch einen neuen Mechanismus zu erweitern, um bequemer Daten zwischen Applikationen austauschen zu können. Das neue Verfahren soll außerdem einen besseren Überblick über die laufenden Programme bieten. Für dieses Vorhaben hat Microsoft ein Patent angemeldet.

Clipping-Liste
Clipping-Liste
Der US-Patentantrag mit der Nummer 20070162866 behandelt so genannte Clipping-Listen, mit denen mehrere zeitgleich laufende Applikationen verwaltet werden. Das soll eine bisherige Taskleiste offenbar ergänzen, aber wohl nicht ersetzen. Für die Arbeit mit Clipping-Listen wird der Display-Bereich in zwei Areale aufgeteilt. Der Hauptbereich enthält die Applikationen in Fenstern in normaler Größe. Direkt rechts daneben befindet sich der Bereich für die Clipping-Listen.

Clipping-Liste
Clipping-Liste
Bei einem Clipping handelt es sich um ein verkleinertes Programmfenster, das im Gegensatz zu Einträgen in der Taskleiste anzeigt, was innerhalb des Programms passiert und auch Änderungen signalisiert. So kann das Clipping-Fenster ein Video abspielen oder auch den Verlauf eines Downloads oder verschiedene andere Informationen anzeigen. Das soll dem Anwender einen besseren Überblick über laufende Applikationen geben und den Datenaustausch zwischen Applikationen vereinfachen.

Anzeige

Ein Programmfenster wird als Clipping angezeigt, wenn dieses minimiert wird oder aber, wenn dieses in den Bereich mit der Clipping-Liste geschoben wird - und dabei quasi ebenfalls minimiert wird. Die einzelnen Clippings lassen sich nach selbst zu wählenden Kategorien sortieren, was einen leichteren Überblick verspricht. Damit wäre diese Clipping-Liste aber kein vollständiger Ersatz für eine bisherige Taskleiste, in der nicht nur minimierte Applikationen erscheinen. Derzeit ist noch unklar, wie Microsoft das Verfahren einsetzt und ob der Konzern den Zuspruch vom US-Patentamt erhält.


eye home zur Startseite
Graf Porno 20. Jul 2007

Danke. Ich dachte schon Guu ist zu doof sich vorzustellen, dass wenn ich einen Text auf...

Bla 17. Jul 2007

Nein, es zeigt *ständig* einen Eintrag für ein Programm an, der bei der Status-Änderung...

Capdevila 17. Jul 2007

Zirkusssensationen, die man sich nicht entgehen lassen darf, was? Besser als Loriot...

..oooooo 17. Jul 2007

Das ist Typisch.......



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  2. Advice IT Consulting GmbH, Leopoldshöhe
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Lufttaxi

    Uber will Senkrechtstarter bauen

  2. Medizin

    Apple Watch soll Krankenakten verwalten

  3. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  4. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  5. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  6. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  7. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  8. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  9. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  10. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: 22.000

    Berner Rösti | 09:01

  2. Re: Keiner sieht was

    Janquar | 09:01

  3. Das ist Werbung

    pica | 09:00

  4. Re: Das sind jetzt News, weil...?

    bennob87 | 08:59

  5. Re: Wieso überhaupt löschen?

    Niaxa | 08:58


  1. 07:56

  2. 07:33

  3. 07:17

  4. 19:12

  5. 18:52

  6. 18:34

  7. 18:17

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel