Abo
  • Services:
Anzeige

Linbox Directory Server 2.0 freigegeben

Serververwaltung soll NT-Maschinen ersetzen

Der freie Linbox Directory Server wurde in der Version 2.0 veröffentlicht. Die Software ist zur Verwaltung verschiedener Server-Dienste wie Samba gedacht und soll durch neue Funktionen nun NT-Server ersetzen können.

Der Linbox Directory Server steuert verschiedene Dienste auf einem Linux-System, die sich über eine Web-Oberfläche verwalten lassen. Dabei bietet die Software im Kern Nutzerauthentifizierung über LDAP und Kerberos. Hinzu kommt die Management-Konsole, die mit sechs Modulen ausgeliefert wird. Darunter finden sich Samba- und Druckunterstützung. Auch E-Mail- und Proxy-Server lassen sich über Linbox einrichten.

Anzeige

Neu in der Version 2.0 ist die Unterstützung für DNS- und DHCP-Verwaltung, womit sich DNS-Zonen und DHCP-Subnetze einrichten lassen. Laut Linbox, die auch kommerzielle Produkte anbieten, soll sich damit ein typischer NT-Abteilungsserver ersetzen lassen. In der neuen Version wurde zudem die Unterstützung für die Groupware Open-Xchange entfernt.

Zum Testen der Software gibt es ein VMware-Image. Debian-Nutzer können den Linbox Directory Server über die Repositorys installieren, Anwender anderer Linux-Distributionen müssen auf den Quellcode zurückgreifen.


eye home zur Startseite
js (Golem.de) 16. Jul 2007

Äh ja, das ist natürlich korrekt - und jetzt geändert. Vielen Dank, Julius Stiebert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München
  3. ERWEKA GmbH, Heusenstamm
  4. Evonik Industries AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,99€
  2. 699,00€
  3. 48,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Re: Ich lass das mal hier. Vielleicht objektiver.

    Crossfire579 | 04:09

  2. Re: Reichweite Autobahn

    Vanger | 04:04

  3. Re: Langzeiterfahrung Tesla

    WonderGoal | 03:58

  4. Re: Die Masche ist mir auch schon aufgefallen

    Seismoid | 03:49

  5. Re: Kaputte Welt.

    Seismoid | 03:39


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel