Neuer EA-Chef: "Wir langweilen die Leute zu Tode"

John Riccitiello bemängelt zu schwere und uninspirierte Spiele

Der Computer- und Videospiel-Marktführer Electronic Arts (EA) wird seit April 2007 von John Riccitiello geleitet. Nun hat Riccitiello den Mangel an neuen Ideen und fesselnden Spielen beklagt - EA und andere Spieleentwickler müssten umdenken, um ihre Kundschaft nicht an attraktivere Unterhaltungsformen zu verlieren.

Anzeige

Wie Riccitiello gegenüber dem Wall Street Journal (WSJ) angab, kümmern sich EA und andere zu wenig um Gelegenheitsspieler und experimentieren zu wenig mit neuen Verkaufsmethoden außerhalb der üblichen Preisspanne von 50 bis 60 US-Dollar pro 40-Stunden-Spiel. Ihm zufolge würden diese sowieso nicht von vielen komplett bis zum Ende gespielt. "Wir langweilen die Leute zu Tode und machen Spiele, die immer schwerer zu spielen sind", so die deutliche Ansage von Riccitiello.

Zwar lobte der EA-Chef gegenüber dem WSJ Spiele wie das Online-Rollenspiel "World of Warcraft" (Blizzard/Vivendi), das Gitarrenspiel "Guitar Hero" (RedOctane/Activision) und das noch erscheinende Musikspiel Rock Band (MTV/EA), bei dem es um das gemeinsame Spielen in der Band geht. Dennoch gebe es nicht genügend Spiele, die neue Wege beschreiten.

Fortsetzungen, wie sie von EA zuhauf angeboten werden, sind zwar Riccitiello zufolge weiterhin eine gesunde Strategie, aber nur wenn sie innovativer als in der kürzlichen Vergangenheit seien. Es gebe jedoch viele Produkte, die wie ihre Vorgänger aus dem letzten Jahr aussehen. Diese Kritik musste sich EA in den letzten Monaten und Jahren immer wieder anhören.

In einem Interview mit der New York Times erklärte Riccitiello, dass man ein Nischenmarkt geworden sei. "Achtzig, neunzig Prozent der Ressourcen, die wir und unsere Konkurrenten einsetzen, werden in Fortsetzungen von Spielen gesteckt, die Teenager-Jungen mit schnellen Daumen überversorgen", so der EA-Chef kritisch.


Sp4wn82 30. Jul 2007

@Hellhound genau.. sowas ist wieder das typisch Deutsche bzw. das nicht rechtmachen...

Sp4wn82 30. Jul 2007

/signed stimmt wohl, das ist schon seit jeher das Problem von EA gewesen: spiele zu sehr...

Sp4wn82 30. Jul 2007

Also es gibt noch ein paar vereinzelte Spiele die spielenswert sind aber ich persönlich...

Silas 10. Jul 2007

Shizzr heißt dat, jung... dein eigner vaddr, jung, schämste dich dich? Gibt gleich eins...

Silas 10. Jul 2007

Mehr neue Ideen und nicht immer den alten Mist neu aufwärmen -> Noch flachere Spiele...

Kommentieren




Anzeige

  1. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  2. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  4. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel