Handy-Browser spielt Videos ab

Opera kehrt Flash-Plug-in den Rücken

Opera Software will den gleichnamigen Browser für Mobiltelefone mit einer neuen Videowiedergabefunktion versehen. Hierbei setzt Opera ausdrücklich nicht auf das Flash-Plug-in von Adobe. Dies soll zu viel Speicher, zu viel Rechenkraft und zu viel Strom verbrauchen. Stattdessen wird der Handy-Browser von Opera Videos direkt ohne ein Plug-in abspielen können.

Anzeige

Tatsuki Tomita, Senior Vice President für Konsumerprodukte bei Opera Software, verriet gegenüber dem Magazin InfoWorld.com, dass der mobile Browser von Opera bald Videos direkt abspielen kann. Ein Flash-Plug-in wird dann nicht mehr erforderlich sein. Ob der Browser dann auch Flash-Videos öffnen kann, ist noch unklar. Denkbar ist auch, dass hier ein anderes Videoformat unterstützt wird.

Die Abkehr vom Flash-Plug-in wird damit begründet, dass ansonsten unnötig Speicher und Prozessorleistung verbraucht werden. Dies wirkt sich dann auch auf die Akkulaufzeit von Mobiltelefonen aus, weshalb die Norweger die eigene Lösung präferieren. Wann ein Handy-Browser von Opera mit dieser Videofunktion erscheinen wird, ist nicht bekannt.

Auch wenn Tomita nicht klar benennt, welche mobile Version von Opera gemeint ist, wird dies vermutlich den für verschiedene Smartphone-Plattformen verfügbaren HTML-Browser Opera Mobile betreffen. Ansonsten gibt es noch den Java-Browser Opera Mini, der auf jedem Java-fähigen Mobiltelefon funktioniert. Von Opera Mini soll in dieser Woche eine neue öffentliche Beta-Version mit zahlreichen Verbesserungen erscheinen. Welche Verbesserungen das sein werden, ist bislang nicht bekannt.


Boffhund 19. Jun 2007

hey galileo! wenn man das Video sieht das du als Signatur angibst kann man nur froh sein...

moep 18. Jun 2007

stimmt ja; dass opera bisher immer auf offene standards gesetzt hat ist ein eindeutiger...

Valdyn 18. Jun 2007

Du hast den Artikel durchgelesen? Sind das die Primitivlinge, die in der Werbung am...

Valdyn 18. Jun 2007

Die HTML 5 Spezifikationen an denen Apple, Mozilla und Opera arbeiten: http://www.whatwg...

Galileo 18. Jun 2007

Kann ich damit alle Flash-Videos von YouTube und MyVideo ansehen? Oder gibt es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Consultant (m/w) - RightNow (Oracle Service Cloud)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  4. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

    •  / 
    Zum Artikel