Anzeige

Google will mehr Werbekunden

AdWord Webpages für kleine und mittelständische Unternehmen ohne Website

Google setzt schon heute auf eine möglichst breite Basis an vielen kleinen Werbekunden. Mit den AdWords Webpages will Google seine Werbe-Plattform nun weiteren kleinen Anbietern schmackhaft machen, auch wenn die noch über keine Website verfügen.

Die für Unternehmen ohne eigene Webseiten vorgesehenen AdWords Webpages sind von Google gehostete Webseiten, die Unternehmen für sich erstellen können, nachdem sie sich für ein AdWords-Starter-Konto angemeldet haben. So können Kunden interessierten Internetnutzern Informationen über ihre Produkte und Dienstleistungen bieten, ohne eine eigene Website bereitstellen zu müssen.

Anzeige

Auf diesem Weg will Google AdWords neue kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ansprechen, die Online-Marketing bisher nicht für sich nutzen konnten. Dazu bietet Google die Möglichkeit, eine unkomplizierte, einfache Landing-Page zu erstellen, die neben einer Beschreibung des Unternehmens auch Telefonnummer, Adresse, Geschäftszeiten, den Standort und die akzeptierten Zahlungsmethoden enthalten. Auch ein Firmen-Logo und Fotos lassen sich einbinden.


eye home zur Startseite
beobachter 13. Jun 2007

das stimmt aber vielleicht fällt den Leuten nichts mehr ein. Sollten mal bei ebay...

johnmcwho 12. Jun 2007

Denn leider gibt es viele sinnlos geparkte Seiten, die nur Google Werbezeugs drauf haben...

mbb 12. Jun 2007

Aha, also KMU die keine homepage haben und speziell eine brauchen die im wap-browser gut...

Serbitar 12. Jun 2007

Wireless Application Protocol

nIc3mR 12. Jun 2007

Handy website


Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 13. Jun 2007

Google News: Adwords Webpages + Youtube Videoerkennung



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. Prima GmbH, Region Frei­burg, Offen­burg, Baden-Baden
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. AutoScout24 GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 134,98€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kompressionsverfahren

    Dropbox portiert Brotli auf Rust

  2. Amazon

    Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger

  3. EM-Drive

    Der Warp-Antrieb muss noch warten

  4. Faster

    Googles Seekabel ist fertig

  5. Uncharted 4

    Nathan Drake mit Level 70

  6. BVG

    U-Bahn nutzt für WiFi-Hotspots eigenes Glasfasernetz

  7. Brexit

    Nordrhein-Westfalen wirbt um Vodafone-Konzernzentrale

  8. Like-Buttons

    Facebook darf Daten von Nicht-Nutzern weiter speichern

  9. Linux-Distributor

    Canonical drängt Hoster zu Ubuntu-Markenlizenzen

  10. Klage gegen Apple

    Angeblicher iPhone-Erfinder will 21 Milliarden US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  2. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  3. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: bei den Preisen...

    jokey2k | 12:01

  2. Re: Es gab lange Smartphones vor dem Iphone...

    Nein! | 12:01

  3. Re: Egal wie es ausgeht, GB ist der dumme

    wraith | 12:00

  4. Re: Was für ein Sauladen...

    Bouncy | 12:00

  5. Re: Kaum noch interessant.

    david_rieger | 11:59


  1. 12:20

  2. 12:17

  3. 12:06

  4. 12:05

  5. 11:18

  6. 11:15

  7. 10:03

  8. 09:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel