Scharfe Kritik an mangelhaftem Datenschutz bei Google

Google sieht keine Verfehlungen

In einem Bericht der Datenschützergruppe Privacy International wird das Datensammeln von Google scharf kritisiert. Als einziges aufgeführtes Unternehmen wurde das Verhalten von Google als "datenschutzfeindlich" eingestuft. Google selbst sieht keine Verfehlungen und erklärt alles damit, dass darüber bessere Funktionen für Google-Nutzer bereitstehen würden.

Anzeige

In einem als PDF-Dokument verfügbaren Bericht führt Privacy International auf, welche Firmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Besonders schlecht schneidet hier der Suchmaschinengigant Google ab, dem schwere Verfehlungen im Rahmen seiner Datenschutzvorkehrungen vorgeworfen werden. Als einziges Unternehmen in der Übersicht wurde Google als "datenschutzfeindlich" bezeichnet.

Die Datenschützer kritisieren vor allem, dass der Nutzer keinen Überblick erhält, was mit den von Google gesammelten Daten geschieht. Außerdem gibt es keine Option, gesammelte Daten gezielt zu löschen und der Konzern gibt keine Auskünfte darüber, wie lange die gespeicherten Daten behalten werden. Dem Suchmaschinengigant wird schon seit Jahren vorgeworfen, dass sich der Konzern immer stärker zu einer "Datenkrake" entwickelt, die vor allem darauf aus ist, Nutzerdaten zu sammeln, um damit Geld zu verdienen.

Gegenüber der Nachrichtenagentur AP beklagte sich Google, dass Privacy International den Konzern nicht vorab um eine Stellungnahme gebeten habe. Dann hätte Google viele Kritikpunkte aus dem Weg räumen können, meint Nicholas Wong, seines Zeichens Deputy General Counsel bei Google. Er betonte außerdem, dass Google die gesammelten Daten sehr vertraulich behandele und diese nicht an Unbefugte weitergebe. Das Sammeln der Daten wird damit erklärt, dass der Google-Nutzer dadurch bessere Dienstleistungen erhält.


dumpfbacke 18. Jun 2007

Ja, damit kennst Du dich aus! Nun, mir ist es aufgefallen, indem ich einen einfachen...

Google 12. Jun 2007

Dann waren diese Daten mit hoher warscheinlichkeit auf einer Webseite vorhanden die...

akl 12. Jun 2007

zum Beispiel unabhängige Organisationen unterstützen. Schließlich gibt es wenigstens ein...

bastis0 11. Jun 2007

Die programmieren absichtlich Risikoreich, damit die User mehr funktionen haben? Haben...

Dumpfbacke 11. Jun 2007

Wenn ich heute bei Google was suche, erhalte ich eigentlich fast immer eine Liste mit...

Kommentieren


DOBSZAY's Ansichten und Einsichten / 06. Mär 2008

Geschäftsmodell von Google & Co. ist bedroht



Anzeige

  1. Angestellter (m/w) für Systembetreuung
    Villeroy & Boch AG, Merzig bei Saarbrücken / Trier
  2. Integration Tester (m/w) (Divison Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim
  3. System Integration Consultant (m/w)
    SimCorp Central Europe, Bad Homburg
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    ADMEDES Schuessler GmbH, Pforzheim

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Diablo III - Ultimate Evil Edition (PS4)
    32,97€
  2. Far Cry 3 (100% uncut) Digital Deluxe Edition Download
    9,97€
  3. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,92€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel