Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: Eve Online erhält demokratische Wahlen

Spielbevölkerung soll eigene Vertreter wählen können

Das Online-Rollenspiel Eve Online und sein Entwickler CCP sind in der Vergangenheit schon häufiger in die Schlagzeilen gekommen - sei es durch virtuellen Bankraub, schummelnde Entwickler oder Spielerallianzen, die versuchen, aus politischen Gründen CCP zu diskreditieren. Nun will CCP einen demokratisch gewählten Spieler-Beirat ins Leben rufen.

Eve Online ist immer wieder für Schlagzeilen abseits der Spielepresse gut: Einem Bericht der New York Times zufolge plant der Entwickler CCP, für sein Online-Rollenspiel in naher Zukunft erste Wahlen abzuhalten.

Anzeige

Hintergrund dieser Wahlen ist das fehlende Vertrauen in die Firma, der häufig vorgeworfen wird, das politische Geschehen im Spiel zumindest zu beeinflussen. Das gipfelte zuletzt in dem aufgedeckten Eve-Skandal, bei dem einer der Entwickler kleinlaut zugeben musste, dass er sich einen Vorteil verschafft hat.

Um die Vorgänge für die Spieler transparenter zu gestalten, soll jeder der 200.000 Abonnenten ein Wahlrecht erhalten und damit Vertreter aus den eigenen Reihen wählen können. Diese Vertreter will CCP regelmäßig nach Island fliegen lassen, um ihnen die Möglichkeit einer Überprüfung zu geben.

"Wahrnehmung ist Realität", zitiert die New York Times CCPs CEO Hilmar Veigar "Hellmar" Pétursson, "und wenn ein erheblicher Teil unserer Community denkt, wir sind befangen, egal ob wahr oder nicht, so ist es die Wahrheit für sie". Pétursson zufolge kann eine Regierung nicht einfach sagen, "wir sind nicht korrupt", niemand werde dem Glauben schenken. Mit Transparenz will CCP deshalb das Vertrauen der Spieler wieder herstellen.

Bericht: Eve Online erhält demokratische Wahlen 

eye home zur Startseite
Phoenixqwork 05. Mai 2008

Das wird nicht gemacht weil CCP Vertrauen verloren hat, und die Goons haben sie doch eh...

StarChild 28. Jun 2007

haeh?? sind aber 4 buchstaben + 2 Fragezeichen, oder in deiner Schreibweise 2 buchstaben...

Nukular 14. Jun 2007

es gibt keine schlechte Werbung. Ist die Meldung noch so schlecht, es wird darüber...

Tarron 12. Jun 2007

Moin moin, loswerden möchte ich auf jeden Fall etwas. Neben meinem anderen Beitrag, der...

DER GORF 12. Jun 2007

Aber... Aber, uns ist langweilig, wie kann man den auf so einen offensichtlichen Troll...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  2. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  3. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  4. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  5. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  6. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  7. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  8. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  9. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  10. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Endzeit für twitter?

    jude | 17:53

  2. Re: Transfeindlichkeit hier im Forum

    frostbitten king | 17:51

  3. Re: Gender-Debatten bitte hier rein #DerMüllThread

    frostbitten king | 17:50

  4. Guter Joke kwt

    css_profit | 17:48

  5. Wrum sind Android Updates eigentlich so Kompliziert?

    Drag_and_Drop | 17:46


  1. 18:07

  2. 17:51

  3. 16:55

  4. 16:19

  5. 15:57

  6. 15:31

  7. 15:21

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel