Mainsoft bringt .Net auf Java-Plattform

Ehemals als MainWin bekanntes Produkt in neuer Version

Visual MainWin heißt nun Mainsoft for Java EE, der Zweck bleibt aber unverändert: .Net-Anwendungen lassen sich so auf jeder Plattform verwenden, für die es Java gibt. Die neue Version 2.0 ist in enger Zusammenarbeit mit dem Open-Source-Projekt Mono entstanden und kommt in drei Editionen auf den Markt.

Anzeige

Mainsoft for Java EE integriert sich in Visual Studio 2005 und erlaubt Entwicklern so, C# und Visual Basic .Net zu nutzen, um damit J2EE-Applikationen zu entwickeln. Hierfür übersetzt die Software den vom Visual Studio erzeugten Quelltext in Java-Bytecode, der sich dann auf einer Java Virtual Machine ausführen lässt. Somit ist der Betrieb der .Net-Anwendungen unter jedem Betriebssystem möglich, für das es Java gibt - etwa auch Linux.

Mit der Version 2.0 kommt neben der Unterstützung für Visual Studio 2005 auch die Möglichkeit hinzu, das .Net-Framework 2.0 zu nutzen. Auch ASP.Net-2.0-Controls, rollenbasierte Sicherheit und C#-Generics lassen sich verwenden.

Die Entwickler-Edition, alias Grasshopper 2.0, ist kostenlos und vor allem für kleine Umgebungen mit Apache Tomcat gestaltet. Diese Edition bringt gleich die Apache-Derby-Datenbank mit und erlaubt bereits, ASP.Net-Controls wie Wizards, Themes und Data-Controls zu nutzen. Auch ASP.Net-Authentifizierung ist mit Grasshopper möglich.

Die Enterprise Edition hingegen richtet sich an größere Server-Umgebungen und unterstützt auch IBM WebSphere für die Entwicklung und lässt sich gemeinsam mit JBoss und BEA WebLogic einsetzen. Dabei können Programmierer auch auf Java-Klassenbibliotheken zurückgreifen. Für Java-EE-Portale gibt es darüber hinaus die Portal Edition, die Java-Portlets erzeugt.

Die Enterprise Edition kostet 5.000,- US-Dollar pro Entwickler sowie 5.000,- US-Dollar pro CPU. Ebenfalls 5.000,- US-Dollar pro Entwickler kostet die Portal Edition, hier werden jedoch 15.000,- US-Dollar pro CPU fällig. Die Software entsteht in Zusammenarbeit mit dem Mono-Projekt und soll vor allem ermöglichen, Entwicklungs- und Einsatzplattform getrennt zu halten.


nope 08. Jun 2007

Irgendwie muß ja auch das Framework in Java umgewandelt bzw. gewrappt werden. Vermutlich...

Fett 07. Jun 2007

Was ich nicht verstehe: Wenn sie tatsächlich nur einen Compiler geschrieben haben, der...

TSIMTSITENTOD 07. Jun 2007

Nach deinem Namen nach liebst du Java nicht. Dein Horizont scheint sehr klein zu sein...

dotnat 07. Jun 2007

oh mann...wenn ich solche meldungen höre stellen sich mir die nackenhaare auf. ich...

.Net guru 06. Jun 2007

Wer von nichts ne Ahnung hat......einfach mal die Klappe halten :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  2. Linux Systemadministrator (m/w)
    Gameforge AG, Karlsruhe
  3. Software-Entwickler (m/w) SAP IS-U
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. IT-Architektur Enterprise Architecture Management
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android One

    Googles neue preiswerte Smartphones kommen in den Handel

  2. Rory Read

    AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015

  3. iPhone 6 und iPhone 6 Plus

    Apple nennt Verkaufsrekord für neue iPhone-Modelle

  4. Ebay-Störung

    Nutzer beschweren sich über stundenlangen Ausfall

  5. Vollformat

    Tamron entwickelt bildstabilisiertes 15-30-mm-Objektiv

  6. Sigma Dp1 Quattro

    Ein Sensor, drei Schichten und eine ungewöhnliche Kamera

  7. Ascend Mate 7 im Test

    Huaweis fast makelloses Topsmartphone

  8. Vorratsdatenspeicherung

    NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln

  9. Für alle wichtigen Systeme

    Sigma bringt Objektiv mit 18 bis 300 mm

  10. Sigmar Gabriel

    Wirtschaftsministerium stellt sich auf Seite von Uber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

Interview mit John Carmack: "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
Interview mit John Carmack
"Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone
  3. Nokia Lumia 830 Das günstigere Lumia 930

    •  / 
    Zum Artikel