Anzeige

HD-DVD und Blu-ray Disc wieder kopierbar

Aufgetauchter "Processing Key" entschlüsselt neue und kommende Filme

Die Filmindustrie hat gerade erst die Schlüssel für die mittels AACS geschützten HD-DVD- und Blu-ray-Scheiben geändert. Doch schon ist wieder ein neuer Processing Key aufgetaucht, mit dem sich die neuen und vermutlich auch die in naher Zukunft erscheinenden hochauflösenden Filme entschlüsseln und damit kopieren lassen.

Anzeige

Nachdem der neue Processing Key auf der - gerade nicht erreichbaren - Website freedom to tinker mit einem Hinweis für den Hacker "arnezami" auftauchte, bestätigte Letzterer kurze Zeit später im Forum der Audio-Video-Community Doom9.org die Funktionstüchtigkeit des Schlüssels. "Das öffnet alle neu veröffentlichten (und viele noch erscheinende) HD-DVD- und Blu-ray-Discs", so der Hacker. Der Processing Key alleine hilft noch nichts, es wird zusätzlich die Volume ID der jeweiligen Scheibe benötigt. Um an den heranzukommen, gibt es verschiedene Wege.

Jedes Mal, wenn die AACS-Schlüssel verändert werden, wie es im April/Mai 2007 bei neuen Filmen geschah, ist es nötig, den Processing Key und die Volume ID herauszufinden. Mit beiden zusammen lässt sich ein Volume Unique Key (VUK) errechnen - ist der VUK bekannt, lässt sich der hochauflösende Film entschlüsselt auslesen. Der VUK kann vom AACS-Konsortium nicht zurückgerufen werden, für eine so kompromittierte HD-DVD oder Blu-ray Disc ist der AACS-Schutz kaputt. Zurückgezogen werden können nur Device Keys von kompromittierten Abspielgeräten oder Wiedergabesoftware.

Da der Processing Key bei neu auf den Markt kommenden Filmen immer wieder ausgetauscht werden kann, wird es wohl auch in Zukunft einen Wettlauf zwischen Filmindustrie und Hackern geben. Eine gute Beschreibung der AACS-Verschlüsselung hat arnezami im Forum von Doom9.org veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Esde 18. Jun 2007

Sehe ich genauso. Ich habe keine Probleme Musik, die ich legal von meinem Schwager...

Johnny Cache 04. Jun 2007

Hä? Falls du meinst daß DVD-Qualität brauchbar ist hast du was an den Augen und ja, ich...

MD 04. Jun 2007

Also ich weiß net wo das Problem sein soll. Klar nen Unterschied sieht man schon, aber...

eq 04. Jun 2007

Ausser in finnland. dort ist CSS kein wirksamer Kopierschutz mehr vor Gericht.

Gernot 03. Jun 2007

Heheeee ... Im Cinecitta in Nürnberg warens ca. 30 min Werbung, mit Digitalprojektion...

Kommentieren


Alleskostenlos.ch Blog / 01. Jun 2007

HD-DVD und Blu-ray Disc Kopierschutz geknackt



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w) i.s.h.med / COPRA6
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Projektleiter (m/w) Arbeitsplatzinfrastruktur in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Dr. Noll GmbH, Bad Kreuznach
  4. Senior Project Manager - Healthcare (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Standby-Modus

    iPad Pro 9,7 Zoll mit Akkuproblemen

  2. Tri-Radio-Plattform

    Qualcomm bringt das Dreifach-WLAN

  3. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  4. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  5. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  6. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  7. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  8. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  9. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  10. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Golem ist in Berlin, daher die Meldung?

    Overlord | 07:37

  2. Re: COOP Modus

    Dikus | 07:35

  3. Re: Einfach nicht wählen.

    AllDayPiano | 07:31

  4. Re: Wann wird autonomes Fahren endlich zur Pflicht?

    jidmah | 07:25

  5. Ich finde das nicht so tragisch, wie es hier...

    AllDayPiano | 07:22


  1. 07:40

  2. 07:26

  3. 18:53

  4. 18:47

  5. 18:38

  6. 17:41

  7. 16:36

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel