Abo
  • Services:
Anzeige

Nur Vista: Shadowrun und Halo 2 - Spiele für eine Minderheit

Windows XP als Spieleplattform am Ende?

Microsoft will anscheinend Windows Vista so schnell wie möglich in den Markt drücken, ein Beispiel dafür sind erste Spiele, die nur unter Windows Vista laufen sollen und den Dienst unter Windows XP verweigern. Microsoft unterstützt mit Shadowrun und Halo 2 derzeit einen Markt, der in etwa so groß wie die Linux- und Mac-Gemeinde ist - das zeigen zumindest die Golem.de-Statistiken und auch bei Valves Statistiken sieht es nicht gut für Vista aus.

Nur für Vista: Halo 2
Nur für Vista: Halo 2
Unter dem "Games for Windows"-Label erscheinen dieser Tage die ersten beiden Spiele, die es nur für Windows Vista gibt: Shadowrun und das überarbeitete Halo 2 tragen bereits den entsprechenden Hinweis, dass das Spiel Vista benötigt. Offizieller Erscheinungstermin von Shadowrun (Windows-PC, Xbox360) ist der heutige 1. Juni 2007. Das im Vergleich zu älteren Xbox-Version aufgewertete Halo 2 kommt am 8. Juni 2007 für Vista-Rechner auf den Markt.

Anzeige

Dass es für "Games for Vista only"-Spiele allerdings bisher kaum einen Markt gibt, zeigen diverse Statistiken sowohl bei Valve als auch der Golem.de-Nutzer. So ergibt die erst kürzlich neu gestartete Umfrage durch Valves Steam einen wenig beeindruckenden Marktanteil für Windows Vista von knapp 5 Prozent. Windows XP dominiert bei Steam-Nutzern weiterhin den Markt der Windows-Betriebssysteme und kommt auf etwa 94 Prozent. Windows 2000 und die noch DOS-basierten Vorgänger sind praktisch am Aussterben - zumindest unter Steam-Nutzern.

Nur für Vista: Halo 2
Nur für Vista: Halo 2
Bei Golem.de sehen die aktuellen Statistiken (Erhebungszeitraum 1. bis 31. Mai 2007) ähnlich aus: Von allen Windows-Nutzern nutzen gerade mal 7,5 Prozent unserer Leserschaft Windows Vista. Windows XP kommt auf einen Anteil von etwa 84 Prozent und Windows 2000 auf etwa 6,4 Prozent.

Wird zudem betrachtet, dass Golem.de auch noch Linux- und MacOS-Nutzer hat, so könnte man meinen, dass es derzeit und nur auf Golem.de bezogen für Spielehersteller anstatt Vista-exklusiven Titeln fast lohnenswerter wäre, exklusiv unter Linux oder MacOS X laufende Spiele auf den Markt zu bringen. Derzeit liegt der Anteil von Linux-Nutzern unter Golem.de-Nutzern noch deutlich vor der Vista-Fraktion. MacOS X lag im Mai 2007 hingegen etwas hinter Windows Vista. Linux kommt auf 7,6 Prozent, während MacOS X im Mai auf 5,3 Prozent kommt. Rechnet man alle Windows-Versionen zusammen, nutzen etwa 86 Prozent der Golem.de-Leser ein Betriebssystem von Microsoft.

Nur Vista: Shadowrun und Halo 2 - Spiele für eine Minderheit 

eye home zur Startseite
Idealist 06. Apr 2008

Linux nutzen bedeutet einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Welt zu leisten. Dafür...

dumm, dumm, dumm 27. Sep 2007

Dummhei sollte echt wehtun. das für xp erschienene halo war teil 1 der triologie, dies...

Pre@cher 04. Jun 2007

egal, mich interessiert es eh nur wegen TF2 und Portal :)

Johnny Cache 04. Jun 2007

Der Haken ist eben daß ClearType standardmäßig sehr hell eingestellt ist und man...

anonymous 03. Jun 2007

Jo, sehe ich auch so Chummer. Ausserdem, Shadowrun ist docheher was für insider, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Pfronten oder Bielefeld
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  4. init AG, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 110,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Dumpingpreise

    Mingfu | 22:32

  2. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    igor37 | 22:31

  3. Re: Energieversorgung?

    Snooozel | 22:31

  4. Re: Conversations (XMPP Client) Downloadzahlen...

    nightmar17 | 22:30

  5. Re: Halbe Milliarde

    DrWatson | 22:26


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel