News Corp kauft Foto- und Videosites Photobucket und Flektor

Portfolio-Ergänzung für User-generierte Multimedia-Inhalte

Fox Interactive Media, die Tochterfirma der News Corp, übernimmt die beiden Foto- und Video-Websites Photobucket und Flektor. Anfang Mai 2007 waren schon einmal Gerüchte aufgekommen, dass die Übernahme bald perfekt sein wird.

Anzeige

Während Photobucket ein Portal für Fotos und Videos ist, das ähnlich wie FlickR aufgebaut ist, bietet Flektor eine Online-Bild- und Videobearbeitung. Die beiden Unternehmen sollen in das Firmennetz von News Corp eingebunden werden, zu dem unter anderen auch das Community-Portal MySpace.com gehört.

Finanzielle Einzelheiten der Übernahmen wurden nicht genannt.

Photobucket gibt über 42 Millionen Anwender an. 47 Prozent der Nutzer sollen Links zu Social Networks wie MySpace.com setzen. Die Website soll weiter wie bisher separat betrieben werden, wobei natürlich die Technik auch den anderen Websites im FIM-Netzwerk zur Verfügung gestellt werden soll.

Flektor erlaubt die Bild- und Videobearbeitung sowie den Tonschnitt und ermöglicht den Anwendern, beispielsweise Diashows oder Postkarten zu erstellen und Videos zusammenzusetzen. Die Ergebnisse können entweder auf der Flektor-Plattform oder einer Reihe weiterer Website, Blogs und Social Networks veröffentlicht werden.


Kommentieren


Standart Tolleranz Maschiene / 31. Mai 2007

Der Kaufwahn greift um sich



Anzeige

  1. Webdesigner / -entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. Datenbank- / Anwendungsentwickler (m/w)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Senior-Softwareentwickler (m/w)
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Specialist / Developer (m/w) SAP Variantenkonfiguration
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€
  2. TIPP: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  2. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  3. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  4. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  5. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  6. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  7. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  8. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  9. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  10. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

    •  / 
    Zum Artikel