ZonePlayer: Sonos' Mehrraum-Musiksystem wird günstiger

Hersteller hat Einzelpreise gesenkt und ein neues Paketangebot eingeführt

Sonos will sein recht hochpreisiges Musiksystem zur synchronen Beschallung mehrerer Räume durch ein neues Paketangebot attraktiver machen. Gleichzeitig wurden auch die Einzelpreise gesenkt, sowohl beim ZonePlayer 80 (ZP80), dem ZonePlayer 100 (ZP100) als auch dem Sonos Controller 100 (CR100).

Anzeige

Laut Sonos haben neue Kunden in einer Umfrage angegeben, dass sie ein gemischtes ZonePlayer-Paket als idealen Einstieg bevorzugen. Das Resultat ist das neue, zur Beschallung zweier Räume gedachte Sonos-Paket 130, in dem sich ein ZP80, ein ZP100 und ein CR100 befinden.

Der ZP100 verfügt über einen Subwoofer und einen 50-Watt-Verstärker, um direkt an Lautsprecher angebunden zu werden - die Musikdaten werden über das Heimnetzwerk abgerufen. Beim ZP80 fehlt der Verstärker, stattdessen wird der Netzwerk-Musikabspieler an eine Stereoanlage oder ein Heimkinosystem angeschlossen. Gesteuert werden beide Systeme über die mit 3,5-Zoll-Farbdisplay bestückte Fernbedienung CR100 - oder über einen PC.

Es reicht, wenn ein ZonePlayer mittels Ethernet an das Heimnetzwerk angebunden ist und sich die Musik vom PC lädt, die anderen ZonePlayer werden über ein eigenes Funknetzwerk miteinander verbunden. Bis zu 32 Zoneplayer lassen sich so vernetzen, um als Verbund oder einzeln mit abzuspielender Musik gefüttert zu werden. Dabei lassen sich einzelne Geräte zu einer oder mehreren Gruppen zusammenschließen - im Party-Modus lässt sich etwa die ganze Wohnung über mehrere Räume hinweg synchron mit derselben Musik in gleicher oder unterschiedlicher Lautstärke beschallen.

Kürzlich hat Sonos auch die zugehörige Software auf die Version 2.2 gebracht. Das Software-Upgrade unterstützt weitere Musikdienste, eine größere Auswahl an Wecksignaleinstellungen, einen stabileren Internetradio-Empfang mit automatischem Verbindungsneustart, FLAC-Unterstützung für Albumcover und mehr.

Das neue Sonos-Paket 130 (BU130) steht nun für 999,- Euro über Sonos-Händler oder direkt über den Hersteller zur Verfügung. Alle vorherigen Sonos-Pakete, das ZP100-Paket (BU101) und das ZP80-Paket (BU80), werden nicht länger angeboten.

Die Einzelkomponenten bietet Sonos nun günstiger an als zuvor: Der ZP80 kostet fortan 349,- Euro, beim ZP100 sind es 499,- Euro und der CR100 kostet nun 399,- Euro. Die Preise wurden damit um rund 50 bis 60 Euro gesenkt. Der Preis für die CR100-Ladestation liegt bei 39,99 Euro, für ein Sonos-Lautsprecherpärchen im zum ZP100 passenden Design bei 179,- Euro.


Blüm 07. Jan 2008

Die Shopwebsite hat sich wohl geändert. Nun zu finden unter: www.Digital-Music-System.de...

Andrea Blüm 28. Jun 2007

Bei www.mysonos.eu habe ich die Anlage auch gesehen - macht einen wirklich guten...

boscoverde 07. Jun 2007

bzgl. Preis der SONOS-Anlage habe ich mir bei meinem 06er US-Urlaub ein kleines Geschenk...

sonosfan 31. Mai 2007

naja, videos gucken kann man damit ja auch nicht. der sonos ist halt primär als...

pyroplay 30. Mai 2007

Na ja, so megageil ist das System nun auch nicht. Ist ja für den unbedarften alles sehr...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) für mathematische Optimierungsmodelle in der Energiewirtschaft
    Decision Trees GmbH, München
  2. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  3. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Deutsche Welle, Bonn
  4. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel