Abo
  • Services:
Anzeige

ZonePlayer: Sonos' Mehrraum-Musiksystem wird günstiger

Hersteller hat Einzelpreise gesenkt und ein neues Paketangebot eingeführt

Sonos will sein recht hochpreisiges Musiksystem zur synchronen Beschallung mehrerer Räume durch ein neues Paketangebot attraktiver machen. Gleichzeitig wurden auch die Einzelpreise gesenkt, sowohl beim ZonePlayer 80 (ZP80), dem ZonePlayer 100 (ZP100) als auch dem Sonos Controller 100 (CR100).

Laut Sonos haben neue Kunden in einer Umfrage angegeben, dass sie ein gemischtes ZonePlayer-Paket als idealen Einstieg bevorzugen. Das Resultat ist das neue, zur Beschallung zweier Räume gedachte Sonos-Paket 130, in dem sich ein ZP80, ein ZP100 und ein CR100 befinden.

Anzeige

Der ZP100 verfügt über einen Subwoofer und einen 50-Watt-Verstärker, um direkt an Lautsprecher angebunden zu werden - die Musikdaten werden über das Heimnetzwerk abgerufen. Beim ZP80 fehlt der Verstärker, stattdessen wird der Netzwerk-Musikabspieler an eine Stereoanlage oder ein Heimkinosystem angeschlossen. Gesteuert werden beide Systeme über die mit 3,5-Zoll-Farbdisplay bestückte Fernbedienung CR100 - oder über einen PC.

Es reicht, wenn ein ZonePlayer mittels Ethernet an das Heimnetzwerk angebunden ist und sich die Musik vom PC lädt, die anderen ZonePlayer werden über ein eigenes Funknetzwerk miteinander verbunden. Bis zu 32 Zoneplayer lassen sich so vernetzen, um als Verbund oder einzeln mit abzuspielender Musik gefüttert zu werden. Dabei lassen sich einzelne Geräte zu einer oder mehreren Gruppen zusammenschließen - im Party-Modus lässt sich etwa die ganze Wohnung über mehrere Räume hinweg synchron mit derselben Musik in gleicher oder unterschiedlicher Lautstärke beschallen.

Kürzlich hat Sonos auch die zugehörige Software auf die Version 2.2 gebracht. Das Software-Upgrade unterstützt weitere Musikdienste, eine größere Auswahl an Wecksignaleinstellungen, einen stabileren Internetradio-Empfang mit automatischem Verbindungsneustart, FLAC-Unterstützung für Albumcover und mehr.

Das neue Sonos-Paket 130 (BU130) steht nun für 999,- Euro über Sonos-Händler oder direkt über den Hersteller zur Verfügung. Alle vorherigen Sonos-Pakete, das ZP100-Paket (BU101) und das ZP80-Paket (BU80), werden nicht länger angeboten.

Die Einzelkomponenten bietet Sonos nun günstiger an als zuvor: Der ZP80 kostet fortan 349,- Euro, beim ZP100 sind es 499,- Euro und der CR100 kostet nun 399,- Euro. Die Preise wurden damit um rund 50 bis 60 Euro gesenkt. Der Preis für die CR100-Ladestation liegt bei 39,99 Euro, für ein Sonos-Lautsprecherpärchen im zum ZP100 passenden Design bei 179,- Euro.


eye home zur Startseite
Blüm 07. Jan 2008

Die Shopwebsite hat sich wohl geändert. Nun zu finden unter: www.Digital-Music-System.de...

boscoverde 07. Jun 2007

bzgl. Preis der SONOS-Anlage habe ich mir bei meinem 06er US-Urlaub ein kleines Geschenk...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Berlin (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Samsungs Bixby Galaxy S8 kann sehen und erkennen
  2. Smartphones Textnachricht legt iPhone zeitweise lahm
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Theoretiker | 17:11

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    sundilsan | 17:08

  3. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    ckerazor | 17:06

  4. Re: Jaja, alles klar.

    nille02 | 16:59

  5. Re: Vielleicht im Heimatdorf des Autors?

    bombinho | 16:49


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel