Anzeige

Springer kauft Affiliate-Werber Zanox

PubliGroupe und Springer teilen sich das Unternehmen

Die Axel Springer AG übernimmt zusammen mit der Schweizer PubliGroupe AG den Berliner Affiliate-Werber Zanox.de AG. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 215 Millionen Euro.

Mit der Akquisition des Dienstleisters für erfolgsbasiertes Online-Marketing (Multichannel-Commerce) wollen Springer-Verlag und PubliGroupe ihre Aktivitäten im internetbasierten Vertrieb ausbauen. Der Kaufpreis für den vollständigen Erwerb aller Anteile von Zanox liegt bei 214,9 Millionen Euro zuzüglich einer erfolgsabhängigen Zahlung und wird zu 60 Prozent von Springer und zu 40 Prozent durch PubliGroupe getragen.

Anzeige

Verkäufer sind die drei Zanox-Gründer Thomas Hessler (CEO), Jens Hewald (CTO) und Heiko Rauch (COO/CFO), ein asiatischer Finanzinvestor sowie einige Minderheitsaktionäre. Die Akquisition erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2007 und steht unter dem Vorbehalt der Genehmigungen durch die Kartellbehörden. Künftig soll Zanox in zwei Gesellschaften aufgespalten werden, die sich an den geographischen Schwerpunkten der beiden Aktionäre orientieren. Die Gründer haben sich langfristig an das Unternehmen gebunden und sollen die beiden Gesellschaften auch weiterhin leiten.

Zanox bietet werbetreibenden Unternehmen, E-Commerce-Anbietern und Online-Shop-Betreibern eine Online-Plattform für den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen über unterschiedliche Kanäle an. Kern des Angebots ist allerdings ein Netzwerk von mehr als einer Million Affiliate-Websites in über 180 Ländern. Das Unternehmen partizipiert über Provisionen an jeder erfolgreichen Transaktion, die über seine Plattform generiert wird. Neben dem Affiliate-Marketing bietet Zanox auch Suchmaschinen-Management und E-Mail-Marketing, Online-Shopping sowie Kundenbindungsprogramme an.

Gegründet wurde Zanox im Jahr 2000, heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 275 Mitarbeiter. 2006 lag der Umsatz bei 107 Millionen Euro, nach 59 Millionen Euro im Jahr zuvor. Unter dem Strich verblieb 2006 ein EBITDA von 8 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2007 stieg der Umsatz von Zanox im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 86 Prozent auf 38 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
rabazz 03. Dez 2007

wie - wasn das ??? das ist DIE seite, auf der auch Thomas Kitzler mit einem Banner...

Bill Gates 23. Mai 2007

*LOL* Was'n das?

Leser 23. Mai 2007

Das is ja ne ganz dolle Seite...

Hubert897 23. Mai 2007

Hi, man kann auch seiten ohne Werbung betrachten: http://www.schoolsurf.org/cgi-bin/nph...

Jan 22. Mai 2007

Ich glaube, das sollte Zanox.de heißen und nicht Zanix.de AG oder?

Kommentieren


my affiliate life / 22. Mai 2007



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  3. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Gaming-Neuheiten und Deals zur E3
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    rabatz | 17:25

  2. Re: Dvb-c

    Feuerfred | 17:24

  3. Re: War klar

    Netspy | 17:23

  4. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Berner Rösti | 17:22

  5. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Keksmonster226 | 17:18


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel