Abo
  • Services:
Anzeige

Springer kauft Affiliate-Werber Zanox

PubliGroupe und Springer teilen sich das Unternehmen

Die Axel Springer AG übernimmt zusammen mit der Schweizer PubliGroupe AG den Berliner Affiliate-Werber Zanox.de AG. Der Kaufpreis liegt bei mindestens 215 Millionen Euro.

Mit der Akquisition des Dienstleisters für erfolgsbasiertes Online-Marketing (Multichannel-Commerce) wollen Springer-Verlag und PubliGroupe ihre Aktivitäten im internetbasierten Vertrieb ausbauen. Der Kaufpreis für den vollständigen Erwerb aller Anteile von Zanox liegt bei 214,9 Millionen Euro zuzüglich einer erfolgsabhängigen Zahlung und wird zu 60 Prozent von Springer und zu 40 Prozent durch PubliGroupe getragen.

Anzeige

Verkäufer sind die drei Zanox-Gründer Thomas Hessler (CEO), Jens Hewald (CTO) und Heiko Rauch (COO/CFO), ein asiatischer Finanzinvestor sowie einige Minderheitsaktionäre. Die Akquisition erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2007 und steht unter dem Vorbehalt der Genehmigungen durch die Kartellbehörden. Künftig soll Zanox in zwei Gesellschaften aufgespalten werden, die sich an den geographischen Schwerpunkten der beiden Aktionäre orientieren. Die Gründer haben sich langfristig an das Unternehmen gebunden und sollen die beiden Gesellschaften auch weiterhin leiten.

Zanox bietet werbetreibenden Unternehmen, E-Commerce-Anbietern und Online-Shop-Betreibern eine Online-Plattform für den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen über unterschiedliche Kanäle an. Kern des Angebots ist allerdings ein Netzwerk von mehr als einer Million Affiliate-Websites in über 180 Ländern. Das Unternehmen partizipiert über Provisionen an jeder erfolgreichen Transaktion, die über seine Plattform generiert wird. Neben dem Affiliate-Marketing bietet Zanox auch Suchmaschinen-Management und E-Mail-Marketing, Online-Shopping sowie Kundenbindungsprogramme an.

Gegründet wurde Zanox im Jahr 2000, heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 275 Mitarbeiter. 2006 lag der Umsatz bei 107 Millionen Euro, nach 59 Millionen Euro im Jahr zuvor. Unter dem Strich verblieb 2006 ein EBITDA von 8 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2007 stieg der Umsatz von Zanox im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 86 Prozent auf 38 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
rabazz 03. Dez 2007

wie - wasn das ??? das ist DIE seite, auf der auch Thomas Kitzler mit einem Banner...

Jan 22. Mai 2007

Ich glaube, das sollte Zanox.de heißen und nicht Zanix.de AG oder?


my affiliate life / 22. Mai 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  2. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  3. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  4. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  5. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung

  6. Smartphones

    Apple will Diebe mit iPhone-Technik überführen

  7. 3D-Flash

    Intel veröffentlicht gleich sechs neue SSD-Reihen

  8. Galaxy Tab S

    Samsung verteilt Update auf Android 6.0

  9. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  10. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Finde nicht gut

    Frankenwein | 11:56

  2. Re: warum nicht gleich Akku leihen ?

    pk_erchner | 11:55

  3. Re: Ist schon seit Monaten so

    ritzmann | 11:53

  4. Re: Sinnfrei

    igor37 | 11:53

  5. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    Nogul | 11:52


  1. 12:01

  2. 11:57

  3. 10:40

  4. 10:20

  5. 09:55

  6. 09:38

  7. 09:15

  8. 08:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel