Abo
  • Services:
Anzeige

Ubisoft-Chef: PlayStation 3 muss günstiger werden

Yves Guillemot drängt erneut auf PS3-Preissenkung im Jahr 2007

Schon einige Monate vor der Einführung der PlayStation 3 im Jahr 2006 hat Yves Guillemot, der Chef des zweitgrößten Spiele-Publishers Ubisoft, auf eine Preissenkung der PlayStation 3 im Jahr 2007 gedrängt. Anlässlich einer Reuters-Veranstaltung am vergangenen Mittwoch wiederholte er diese Forderung nun, Sony würde ansonsten seine Vormachtstellung im Videospielmarkt verlieren.

Guillemot geht laut Reuters davon aus, dass Sony einen niedrigeren Marktanteil als früher haben wird. Er erwarte, dass dies auch direkt mit dem Preis der PlayStation 3 (PS3) zusammenhänge. Dieser liegt mit 600,- Euro deutlich über dem der Xbox 360 (je nach Modell 300,- bzw. 400,- Euro) und noch deutlich über dem von Nintendos weniger leistungsstarker, aber dafür mit ungewöhnlicher Steuerung aufwartender Wii-Konsole (250,- Euro).

Anzeige

Auf dem Reuters Global Technology, Media and Telecoms Summit in New York forderte Guillemot deshalb, dass der PS3-Preis "sehr deutlich" gesenkt werden müsse. Zudem hänge der Erfolg davon ab, ob Sony seine Kunden von der Blu-ray-Technik überzeugen könne. Bis deren Vorteil, die im Vergleich zur DVD deutlich höhere Speicherkapazität, bei Spielen auch wirklich zu sehen ist, wird aber wohl erst die zweite Generation an PS3-Spielen kommen müssen.

Zumindest Heimkino-Besitzer haben aber offenbar die Vorzüge erkannt: Im Markt für hochauflösende Filme haben sich mit der Einführung der PlayStation 3 die Verkaufszahlen zu Gunsten von Blu-ray-Filmen und zu Ungunsten von HD-DVD-Filmen geändert. In den USA reagierte Toshiba deshalb mit einer weiteren Rabattaktion für seinen an Einsteiger gerichteten HD-DVD-Player.

Sony konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2006/2007, das im März 2007 zu Ende ging, insgesamt 5,5 Millionen PlayStation 3 verkaufen. Die mittlerweile nur noch knapp 100,- Euro kostende PlayStation 2 wurde hingegen im gleichen Zeitraum noch 14,2 Millionen Mal verkauft.


eye home zur Startseite
Überfahrener 23. Mai 2007

ACK. Ist doch gängige Praxis, die "early adopter" abzuzie-äh abzuschöpfen. Siehe oben...

deine mama 21. Mai 2007

wie oft soll ich das noch sagen : BITTORRENT & EMULE ::: BASTA !!!

ganzLieber73 21. Mai 2007

Super Aussage... in China fallen ständig Reissäcke um. Das stört sicher auch genügende.

Aileron 21. Mai 2007

viel unverschämter finde ich, das sie den PS2 Chip ausgebaut haben. schon mal versucht...

ganzLieber73 21. Mai 2007

Und dann kommen die Probleme mit den Kindern, die ihre Raten nicht zahlen können, wollen...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 329,00€
  2. (-90%) 1,99€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Thanks Microsoft and UA devs for making windows...

    sugarmummy | 15:16

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    1ras | 15:13

  3. Re: Vakuum

    masel99 | 15:09

  4. Re: Impfgegner nutzen Logik und IQ die...

    ChevalAlazan | 15:07

  5. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    plutoniumsulfat | 15:07


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel