Online-Werbung: WPP kauft 24/7 Real Media

Konsolidierung im Bereich Online-Werbung schreitet weiter voran

Die Konsolidierung bei Dienstleistern für Online-Werbung schreitet weiter rasant voran: Nach den Übernahmen unter anderem von DoubleClick und AdTech bekommt nun auch 24/7 Real Media einen neuen Besitzer: Das britische Medienunternehmen WPP übernimmt 24/7 Real Media für 649 Millionen US-Dollar.

Anzeige

WPP zahlt 11,75 US-Dollar pro Aktie für 24/7 Real Media, das 2006 einen Umsatz von rund 200 Millionen US-Dollar machte. Dies entspricht einer Steigerung um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Management von 24/7 Real Media soll auch unter dem Dach von WPP weitermachen.

24/7 Real Media ist in den drei Bereichen Media, Suche und Technik tätig. Im Media-Bereich betreut das Unternehmen 950 Websites mit zusammen rund 115 Millionen Unique Usern, während der Bereich Suche Beratung in den Bereichen Search Engine Optimisation (SEO) und Search Engine Management (SEM) liefert. Zudem bietet das Unternehmen eine AdServer-Lösung, die von rund 400 Kunden eingesetzt wird.

WPP stellt Kommunikationsdienstleistungen in den unterschiedlichsten Bereichen bereit, beschäftigt insgesamt rund 100.000 Mitarbeiter in 2.000 Büros verteilt auf 106 Länder. Im Bereich Werbung gehören Unternehmen wie die Grey Global Group, Ogilvy & Mather Worldwide, Young & Rubicam sowie JWT zu WPP. Über 300 der Fortune-500-Unternehmen zählen zu WPPs Kunden, an der Börse ist WPP rund 18 Milliarden US-Dollar wert.


Superkeks 18. Mai 2007

Naja, Google hatte zuletzt ja mit DoubleClick enorm zugeschlagen, die anderen...

mbb 18. Mai 2007

Der Geldbeutel bei Investoren und größeren Firmen sitzt momentan ja wieder locker seit...

Kommentieren




Anzeige

  1. Senior Produkt Manager (m/w)
    Sophos Technology GmbH, Karlsruhe
  2. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  3. Leiter Business Solutions (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  2. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  3. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  4. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  5. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  6. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  7. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  8. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  9. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  10. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel