WinHEC: Bill Gates zeigt Heimserver auf Microsoft-Basis

Code2Fame Challenge soll Programmierer zu Eigenentwicklungen motivieren

Microsoft hat auf seiner "Windows Hardware Engineering Conference" (WinHEC) 2007 den Windows Home Server und neue Partner für die Hardware vorgestellt. Der auf dem Windows Server 2003 basierende Server soll simple Server-Funktionen mit einer benutzerfreundlichen Schnittstelle bieten. In seiner Eröffnungsrede demonstrierte Bill Gates die schon zur CES2007 angekündigte Hard- und Software und kündigte mit Gateway, LaCie und Medion Partner dafür an.

Anzeige

WHS-Prototyp
WHS-Prototyp
Microsoft will außerdem eine Software-Version für den Server an System-Hersteller ausliefern und nannte acht unabhängige Software-Entwickler, die Anwendungen für den Windows Home Server veröffentlichen wollen. Außerdem wird der Entwicklerwettbewerb "Code2Fame" gestartet, bei dem neue Anwendungserweiterungen und Hardwarelösungen für den Heimserver herausspringen sollen.

HP MediaSmart Server
HP MediaSmart Server
Der Windows Home Server soll im Heimnetzwerk eingebunden werden und beispielsweise ein zentraler Speicherort für Bilder, Musik, Dokumente und Videos werden, auf den auch von außen mit entsprechenden Rechten von Freunden und Familienmitgliedern zugegriffen werden kann. HP will beispielsweise mit dem HP MediaSmart Server ein Gerät herausbringen, das mit der Windows Home Server Software läuft. Auch Gateway, LaCie und Medion kündigten Hardware auf Basis des Windows Home Servers an.

Medion Home Server
Medion Home Server
Der Medion Home Server soll Speicherkapazitäten von 500 GByte bis 2 TByte bieten, DLNA-kompatibel sein und Medien auch über die Software PacketVideo Connect streamen können. Er soll Ende 2007 auf den Markt kommen, Preise nannte man noch nicht.

Der Windows Home Server für System Builders soll die Verbreitung der Software noch erhöhen. Die Softwareplattform soll unter anderem auch als Basis für Antiviren-Lösungen, der digitalen Heimautomation sowie Sicherheits- und Überwachungslösungen dienen.

Windows Home Server
Windows Home Server
So soll Diskeeper 2007 den Windows Home Server unterstützen. Die Software mControl von Embedded Automation dient der Heimautomation für Lichtsteuerung, Überwachungskameras, Klimatisierungssteuerung sowie Audio- und Videoversorgung. Von F-Secure soll eine Virenschutzlösung kommen und Iron Mountain will Daten-Sicherheitslösungen anbieten. Auch der Heimautomationsentwickler Lagotek stürzt sich auf die neue Plattform. Mit Riptopia soll die gesamte CD-Sammlung digtalisiert auf den Windows Home Server abgelegt werden. Nicht zuletzt sind von SageTV auch Medien-Serverlösungen für den TV- und Videobereich angedacht.

Die Wettbewerb Code2Fame winkt mit Geld- und Ehrenpreisen für Entwickler, die sich der Windows-Home-Server-Hardware und der Entwicklung von Software-Erweiterungen widmen. Dazu wurden Enwickler-Kits angekündigt. Die Gewinner sollen im Laufe des Jahres 2007 nominiert werden, die Anmeldung erfolgt unter microsoft.com/windowshomeserver/challenge.


planloser 16. Mai 2007

löl HD Qualität? so ein Blödsinn es muss min H.128 Quali sein drutner gehts überhaupt...

planloser 16. Mai 2007

dafür gibt es USB-Sticks... Ausserdem ist es bescheuert das Microsoft es immer noch...

Deamon_ 16. Mai 2007

Hallo lieber Mitmensch... Du lebst aber schon in der zivilisierten Welt... oder ? Tja...

PlusPlus 16. Mai 2007

Deamon_ 16. Mai 2007

"Kommt drauf an wozu Du den Server nutzt. Ich kann mir kaum vorstellen, das ein 300 MHz...

Kommentieren


Erster deutschsprachiger Microsoft Media Center BLOG / 15. Mai 2007



Anzeige

  1. Professur (m/w) Energy Informatics - Fakultät für Informatik / Kommunikation / Medien
    FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Hagenberg (Österreich)
  2. Projektleiter/in im Bereich videobasierte Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Softwareentwickler/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. Senior Software Developer (m/w)
    Empolis Information Management GmbH, Rimpar (bei Würzburg)

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: The Art of Flight 3D - The Experience Elevated [Blu-ray 3D]
    6,99€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  3. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ifa-Ausblick im Video

    Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

  2. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  3. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  4. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  5. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  6. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  7. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  8. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  9. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  10. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. Smartwatch Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch
  2. Honor 7 im Hands on Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
  3. Festnetz- und Mobilfunk Telekom hat 58.000 Hybrid-Kunden

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

  1. Re: VoIP-Umstellung gestaltet sich meist als Drop...

    TomBe | 01:21

  2. Re: versteh ich nicht

    andi_lala | 01:16

  3. Re: Gibst inzwischen eine Lösung für Hausnotrufe?

    TomBe | 01:12

  4. Re: Eigentlich bin ich Nvidia Fan...

    Clarissa1986 | 01:07

  5. Re: Traurige Entwicklung

    Little_Green_Bot | 01:03


  1. 22:52

  2. 19:00

  3. 18:14

  4. 18:09

  5. 17:34

  6. 16:42

  7. 16:33

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel